Desserts und Süsses Familienrezepte Frühstück, Müesli, Konfitüren & Gelees

Apfel-Gelee – Goldener Muntermacher selber gemacht

Apfelgelee - Goldener Muntermacher selber gemacht
Die eigenen Äpfel ernten macht grosse Freude

Apfel-Gelee – feine Verwertungs-Idee für Äpfel

Die Einmachsaison ist in vollem Gang, deshalb werden die Sommer- und Herbstschätze aus dem Garten derzeit landauf, landab in Gläser abgefüllt. Demzufolge auch bei uns! Nachdem wir nämlich bereits ein paar feine Apfelwähen genossen und auch schon ein köstliches Apfelbrot gebacken haben, haben wir vor ein paar Tagen zwei Kilogramm Äpfel zu feinstem Apfel-Gelee verarbeitet.

Apfel-Gelee schnell und einfach selber gemacht

Gelees selber machen ist einfach, weil es dazu nicht viele Hilfsmittel braucht. Anders als beim Konfimachen braucht es ein Gelee-Ständer oder auch nur ein Gelee-Tuch, das man z.B. in ein Abtropfsieb legt und durch welches man die eingekochte Fruchtmasse absieben kann.

Apfel Gelee selber machen Rezept Verwertung
Äpfel sind nicht nur schön, sondern auch fein und gesund!

Zutaten für Apfel-Gelee

  • 2 kg nicht zu reife Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 500 Gramm Gelierzucker
Apfel Gelee selber machen Rezept Verwertung
Apfel-Gelee in the making
Apfel Gelee selber machen Rezept Verwertung
Einfach und schnell

Zubereitung

Äpfel waschen und abtropfen lassen. Äpfel samt Schale und Kerngehäuse in Stücke schneiden. Nur Stielansatz und Fliege entfernen. Äpfel in einer grossen Pfanne mit Wasser bedecken, ein Stück Zitronenschale dazu geben und ohne zu rühren aufkochen und ca. 1 Stunde kochen lassen. Gekochte Äpfel zugedeckt über Nacht stehen, damit sie ziehen können. Anderntags entstandenen Fruchtsaft durch ein feinmaschiges Tuch giessen. Früchte leicht ausdrücken. Wichtig: Nicht auspressen, weil sonst der Saft trüb wird. Der Saft um die Hälfte einkochen. Auf 2,5 dl Saft 250 Gramm Gelierzucker verwenden. Saft und Zucker unter Rühren aufkochen. Bei grosser Hitze 3 bis 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Sofort in die Gläser füllen und verschliessen.

Apfel Gelee selber machen Rezept Verwertung
In Gläser abgefüllt: Goldene Ernte aus dem eigenen Garten
Apfel Gelee selber machen Rezept Verwertung
Apfelgelee schmeckt einfach himmlisch!

Das Resultat besticht: Das Apfelgelee ist nicht nur sehr schön anzusehen, sondern schmeckt sehr fein. Es wird uns dann mitten im Winter noch ein paar Mal warme Sommergefühle bescheren!

Macht ihr eher Konfi oder Gelee? Habt ihr auch schon Apfelgelee gemacht? Welches sind eure weiteren Lieblings-Apfel-Rezepte?

Das Rezept haben wir – genau so wie dasjenige für das Apfelbrot – in einer uralten Ausgabe der Saison-Küche gefunden und wir empfehlen es euch wärmsten zum Nachbacken!

Weitere Rezepte rund um Äpfel findet ihr hier:

Drei weitere feine und einfache Konfitüren- und Gelee-Rezepte mit Aprikosen, Zwetschgen, Birnen und Quitten findet ihr nachfolgend – klickt einfach auf den Link im Bild und legt am besten gleich los:

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet Ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

7 Kommentare

  • Gaby
    3. Oktober 2014 at 07:20

    Apfelgelée ist toll! Manchmal mach ich den sogar aus Most, welcher bald nicht mehr trinkfähig ist :-).
    Jetzt hab ich noch ca. 2 kg Äpfel, welche ich zum Mus koche und heiss einfülle (wie Gonfi), dann muss ichs nicht im TK lagern. Anschliessend sind all unsere Äpfel verwertet und ich kann beruhigt morgen nach Italien in die Ferien fahren!
    Mein Apfelverwertungslieblingsrezept schlummert eben wieder zum Vortrocknen im Ofen:
    http://familienaef.blogspot.ch/2014/09/opfel-opfelschtuuuukli.html
    LG, Gaby

  • Vince
    3. Oktober 2014 at 10:23

    Das wird Firma Ottiger freue, dass du Werbig für sie machsch

  • Sylvia Müller
    28. Oktober 2017 at 04:42

    Mmmmm ich liebe Gelee’s. Meine Ur Grossi hatte das auch immer mit dem umdekehrten Stuhl so gemacht. ????

  • Claudia
    28. Oktober 2017 at 16:34

    Bei uns ist Omi für den Apfel-/ Quitten- und Traubengelee zuständig 🙂 Wir lieben unsere Omi-Confi sehr!

  • Patrizia
    4. September 2018 at 21:13

    Sieht sehr fein aus und die Farbe ist herrlich golden. Haben grad Traubengelee gemacht. Schmeckt auch toll!

  • Manu
    4. September 2018 at 21:35

    100 kg Äpfel haben wir zur Mosterei gebracht und haben nun hauseigenen Süssmost, der Rest lagert für den Winter. Gelee (rund 50 kg) haben wir aus Waldmeister, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Weichselkirschen und Trauben gemacht- die weissen Trauben kommen demnächst als letzte dran. Da war die Lust auf Apfelgelee gering und auch Lagernöglichkeiten sind erschöpft ?
    Rezept ist spannend, aber bei uns erst dann vorgesehen, wenn die Beerenausbeute geringer ist – vielleicht nächstes Jahr. Klassische Konfi aus Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren haben wir nämlich auch im Akkord produziert…. erntetechnisch ist 2018 der Hammer (von Bohnen, Zucchini, Salat, Tomaten und demnächst Mais ganz zu schweigen)

  • Rita Angelone
    6. September 2018 at 21:12

    Liebe Manu, 100 kg Äpfel???? Wow!!!

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.