Medienkompetenz

Top ausgerüstet und sicher verpackt: Der Grosse hat nun ein eigenes iPad

iPad mini 2: Unser Familien-iPad hat Gesellschaft bekommen

Mögt ihr euch an unsere Handy-Diskussion erinnern? Unser Grosser lag uns monatelang in den Ohren, er wolle unbedingt ein Handy. Schliesslich hätten alle Schüler an seiner Schule auch eins. Wir haben lange miteinander diskutiert und dabei herausgefunden, dass für unseren Grossen nicht wirklich das Telefonieren mit dem Handy ein Bedürfnis darstellt, sondern vielmehr das über ein Handy mögliche Musik hören, Nachrichten versenden, Googeln oder Gamen. Deshalb haben wir gemeinsam entschieden, dass er sein eigenes iPad mini 2 haben soll.

Spotify: Endlich die eigene Musik hören können

Nun kann der Grosse auf seinem iPad zum Beispiel seine eigene Musik über Spotify streamen oder aber bestimmte Games spielen.

Gamen: Gute Spiel-Apps dürfen auch mal sein

Das iPad benützt er aber auch als Nachschlagewerk, um nach Themen zu suchen, mit denen er sich entweder von der Schule aus oder aus eigenem Interesse auseinandersetzen will.

Spannendes Googeln: „Wow, im Netz findet man ja alles!“

Nur etwas machte nicht nur uns, sondern vor allem dem Grossen selber zu schaffen: Was, wenn sein neues Kleinod versehentlich auf den Boden fallen und kaputt gehen würde?

Beim Suchen nach passenden Schutz-Lösungen ist uns in den Sinn gekommen, dass Logitech über spezielle Schutzhüllen verfügt. Eine solche hatten wir bereits für unser älteres iPad-Modell in Betracht gezogen, doch das Format passte leider nicht. Hingegen ist die BLOK Shell – so heisst die Schutzhülle, die wir zum Ausprobieren erhalten haben – genau die richtige für das iPad mini 2!

Sollte das Gerät auf den Boden fliegen, so vermag diese Hülle das iPad zu schützen. Auch wenn wir hoffen, dass dies nicht passieren wird, so ist es doch beruhigend zu wissen, dass der Schutz auch dann gewährleistet ist, wenn das Gerät von bis zu 1,8 Metern auf einen Betonboden fliegen würde. Die weiche Hülle verformt sich beim Aufprall und kann dadurch den Stoss absorbieren.

Unsere Bedenken, dass der Grosse die Schutzhülle uncool finden würde, blieben unbegründet: Die Hülle ist schnörkellos, leicht und – da sie schwarz ist – sozusagen auch unsichtbar. Unser Grosser hat sie sofort akzeptiert, da man gar nicht gross merkt, dass das iPad in einem Rahmen steckt. Auch schränkt die Hülle weder den Zugriff auf die Anschlüsse für Kopfhörer und Ladegerät, noch die Ein-/Aus- und Lautstärketasten ein.

„So dünn?“

Weil wir bei der Bedürfnisabklärung auch übereingekommen sind, dass unser Grosser sein iPad durchaus auch „sinnvoll“ einsetzen soll, haben wir das Gerät gleich mit einer tollen Keys-To-Go-Tastatur erweitert, die wir ebenfalls zu Testzwecken erhalten haben.

Clevere Gadgets für clevere Kids

Da die Tastatur extrem schlank, leicht und superhandlich ist, kann sie der Grosse jederzeit und überall einsetzen, wenn ihm das Schreiben direkt auf dem iPad zu mühsam wird. Perfekt ist auch die Tatsache, dass die robuste FabricSkin-Oberfläche der Tastatur vor Schmutz, Krümeln und Spritzwasser schützt – unsere Buben arbeiten nämlich sozusagen immer an unserem grossen Familienesstisch…!

Geschichten schreiben: Mit der Tastatur gehts definitiv einfacher

Der Grosse ist extrem happy mit seinem neuen iPad, was man aus seinen eigenen Notizen dazu deutlich entnehmen kann:

Zufriedenes Kind – zufriedene Eltern

Und wir Eltern sind froh, dass wir ihm mit dem Logitech-Zubehör zusätzlichen Schutz und Komfort bieten konnten. Die dafür getätigte Investition für die BLOK-Hülle (CHF 44.90) und für die Keys-To-Go-Tastatur (CHF 79.90) machen aus unserer Sicht durchaus Sinn, um das „wertvolle Kleinod“ des Grossen zu schützen bzw. aufzuwerten.

BLOK-Shell und M535 Bluetooth-Maus

Wenn ihr nun auf die Logitech-Produkte neugierig geworden seid, könnt ihr euch freuen, denn: Wir dürfen euch heute 2 Sets bestehend aus einer BLOK-Schutzhülle und einer Logitech M535 Bluetooth-Maus schenken!

Wer sich eines der beiden Sets wünscht, folgt uns freundlicherweise via Facebook und teilt uns anschliessend bis morgen Abend um 20 Uhr via Kommentar direkt hier auf dem Blog mit, mit welchen Gadgets eure Kinder bereits ausgerüstet sind und wozu ihr das tolle Zubehör gebrauchen könnt!

Mehr Informationen zu den vorgestellten sowie weiteren Logitech-Produkten findet ihr auf der Webseite www.logitech.ch.

Weitere Beiträge passend zum Thema:

Wir danken Logitech herzlich für die zur Verfügung gestellten Testprodukte!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

22 Kommentare

  • Stingelin Daniela
    7. Juni 2016 at 08:35

    Wow super Artikel
    Unser Grosser ist 10 und feset auch ab und zu vom Handy aber noch nicht penetrant die Lösung mit dem Ipad wäre echt eine Überlegung wert und eine super Idee
    Die Hülle für das ipad wöre dann super praktisch

  • Janine
    7. Juni 2016 at 08:50

    Unser ältester hat ein Kindertablet und darf ab und zu unser I Pad benutzen. Dann nur unter Ausicht, meistens aber will er sowiso nur Video schauen Wasserutschen oder Heissluftballon 🙂

  • Sonja
    7. Juni 2016 at 08:54

    Unsere Grosse hat einen Fotoapparat und knipst damit wild in der Gegend umher, ein paar Spiele hat es auch darauf. So ein Set wäre natürlich supertoll!

  • Janette
    7. Juni 2016 at 09:01

    ja das Thema sind wir auch grad dran wir haben ein family i pad. ohne tolle Hülle und ein Samsung tablet. welches die 2 Jungs sich teilen müssen (arme Kinder) und der grössere liebäugelt schon lange mit so einer Tastatur und ich muss sagen euer Beitrag hat mich auch davon überzeugt is gar nöd so schlächti Idee 😉 Wir hätten an allem sehr Freude zum ausprobieren! merci für den Beitrag!

  • Carlita
    7. Juni 2016 at 09:16

    Sohnemann hat vor kurzem einen iPod bekommen… Ohne mein Wissen, seufz, das kleine Pad wäre mir für ihn lieber gewesen.
    Aber göttergatte s pad riskiert sein Leben in seinen Händen – und ebendiese würden eine Tastatur wohl bevorzugen…. Wäre schon toll!

  • Aebersold
    7. Juni 2016 at 09:33

    Bei uns ist es auch so, wir haben ein I Pad und vier Kinder ( das I Pad wäre eigentlich meines

  • Käthi
    7. Juni 2016 at 09:59

    das ist den toll und das thema immer aktuell.
    wir haben ein ipad und ein tablet wo die kinder gewisse zeit spielen dürfen. bei den grossen ist auch der computer immer wieder in gebrauch für die schule und da wäre eine neue maus ideal.

  • Marina
    7. Juni 2016 at 11:08

    Die Grösste hat einen IPod. Wir haben auch ein Ipad mini mit Rissen 🙁 Schutzhülle wäre perfekt!

  • Nicole
    7. Juni 2016 at 11:16

    Zur zeit muss mein Ipad hinhalten denn das Budget erlaubt noch kein zweites aber es steht zuoberst auf der Wunschliste da ich meins wenn ich es dann mal bräuchte suchen muss und dann nur Nachts wenn slle zu müde sind oder s hon am schlaffde gebrauchen kann

  • Osterwalder
    7. Juni 2016 at 11:26

    Dass ist ja echt genial und Mega praktisch für die Handtasche

  • Moni
    7. Juni 2016 at 12:01

    Sie haben je einen sehr alten Ipod mit dem sie Globi und co per Kopfhörer hören. Ich finde es superpraktisch und kenns somit nicht mehr alle Geschichten auswendig. Diese tollen 2 Teile kämen vorderhand für mich selber zum Einsatz:-)

  • Lorelai
    7. Juni 2016 at 13:06

    Bis jetzt noch mit keinen eigenen – das iPad des Mannes wird aber von allen genutzt, auch von den Kindern. Die Gadgets haben wir noch nicht, die kämen bei uns sicher gleich zum Einsatz 🙂

  • Mächler Susanne
    7. Juni 2016 at 14:03

    Das wär ja praktisch das würde ich überall hinmitnehmen. dazu sieht es auch noch sehr toll aus.

  • Nicci
    7. Juni 2016 at 15:54

    Unsere Kinder dürfen unser Tablet benutzen. Ein eigenes haben sie noch nicht. Wird aber auch immer öfters zu heissen Thema!!!

  • Evelyne
    7. Juni 2016 at 16:27

    Wir haben ein Family Tablet, da gibt es natürlich immer Streit. Unser bald 10 jähriger Sohn wünscht sich sein eigenes, weil er es liebt, Musik anzuhören.

  • Addi
    7. Juni 2016 at 16:31

    Wir haben ein Tablet, dass die ganze Familie benutzen kann. Die Jungs stürmen aber schon lange, dass sie gerne ein eigenes hätten.

  • Siri
    7. Juni 2016 at 17:58

    Wow das wäre für unseren technikbegeisterten Buben toll. Noch darf er am Desktop PC etwas gamen und Videos schauen. Ein eigenes tablet wäre sein favorit

  • Claudia
    7. Juni 2016 at 18:46

    Bis jetzt benützen unsere kids noch Mamas und Papas pad oder Papas alten Laptop. Aber die Diskussion für ein eigenes Gerät ist auch schon länger im Raum. Die Schutzhülle oder die eigene Maus wären schon mal ein Anfang 😉

  • Monica
    7. Juni 2016 at 20:10

    Unsere Grosse darf manchmal unser ipad benutzen, meistens für Tanzvideo zu schauen! Die Hülle ist kaputt und daher wäre dieses tolles Zubehör gleich im Einsatzt.

  • Megert
    7. Juni 2016 at 20:54

    Unsere Kinder besitzen einen CD Player mehr nicht…

  • Manuel
    8. Juni 2016 at 01:58

    Unser kleines iPad wurde zum Kinderipad umfunktioniert mit eigenem Account etc. Idee ist, dass die Kids Mami oder Papi anrufen können (Facetime) wenn Oma aufpasst und wir mal weg könnten. Oder natürlich auch für die kleinen Trickfilme auf youtube. Zurzeit steckt das iPad in einer etwas unhandlichen Hülle, so eine wie gezeigt könnte also noch interessant sein 😉

  • Sabrina
    8. Juni 2016 at 18:25

    Mein Sohn ist zwar erst 7 aber er darf seit einiger Zeit unser iPad benutzen. Hier darf er spielen, Musik hören oder ach ab und zu was aus youtube schauen. Im Moment ist das Spiel Lego Minecraft sein Favorit. Wirbelnden dieses seit natürlich sehr gut gebrauchen. Danke und super Aktion

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.