Brot Desserts & Süsses Familienküche Familienrezepte

Zum Brunch: Pains au chocolat

Schoggibrötli oder Pains au chocolat
Pain au chocolat: Sonntags darfs immer ein bisschen speziell sein!

Seit wir die neue Küche haben, habe ich  jeden Sonntag etwas Besonders zum Brunch aufgetischt! Dieses Mal habe ich mich für Pains au chocolat aus dem Profi Steam entschieden:

Zutaten

  • 150 Gramm Blätterteig
  • 4 Reihen Crémant-Schokolade oder 4 dunkle Schokoladestengel (Branchli)
  • 1 Eigelb
  • 1/2 TL Wasser

Zubereitung

Den Blätterteig ausrollen und in 4 gleich grosse Stücke von etwa 12 x 15 cm schneiden. Das Eigelb mit dem Wasser gut verrühren und mit einem Pinsel dem Teigrand entlang darauf streichen. Jeweils eine Schokoladenreihe oder einen Schokoladenstengel an den unteren des Teigs legen und einrollen. Die Teigoberfläche mit dem restlichen Eigelb bestreichen. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Dann die Pains au Chocolat auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 180 Grad 15 Minuten intervall garen.

Das Backen mit einer Kombination aus Dampf und Heissluft im Wechsel geht sehr schnell. Die Pains au Chocolat haben bei dieser Zubereitungsart eine besonders knusprige und dünne Kruste bekommen!

Das Rezept habe ich aus Roland Astners Kochbuch „Dampfgaren“.

Wie oft kommt bei Euch eigentlich Schoggi auf den Tisch?

Weitere Schoggi-Rezepte, die ganz konventionell gebacken werden können:

Unter der Rubrik La Cucina Angelone findet Ihr jede Woche neue besonders familientaugliche Alltagsrezepte! Lasst Euch auch von den Rezeptbildern inspirieren!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

4 Kommentare

  • Katharina
    30. September 2012 at 10:30

    Vade retro!

  • Rita Angelone
    30. September 2012 at 10:41

    @Kath: oh, sorry, du solltest solche Beiträge wohl besser nicht lesen…. und ich sollte wohl besser solche Rezepte schon gar nicht backen….:-)

  • Nicole
    30. September 2012 at 14:24

    Ich sag‘ einfach: Mmmmh! Man muss dafür „nur“ genug Sport machen, wobei ich da leider heute untätig bleiben muss, weil mich ein fürchterlicher Husten plagt. 🙁

  • Rita Angelone
    30. September 2012 at 14:56

    @Nicole: hoffentlich besserets bald!

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.