Zerstampft und ungekocht: Die legendäre Pesto-Sauce

Pesto ist eine „zerstampfte“ und ungekochte Sauce, die in der italienischen Küche zu Pasta serviert wird. Die bekannteste Pesto-Sauce ist der Pesto alla genovese und wird aus Basilikum gemacht. Beliebt sind aber auch Bärlauch-Pesto oder Rucola-Pesto. Folgende Zutaten benötigt man für einen Pesto al basilico: ca. 50 Gramm Pinienkerne ca. 100 Gramm Basilikum 1 Knoblauchzehe ca. 1 dl Olivenöl ca. 50 Gramm geriebener Parmesan Salz Und so wirds gemacht: Die Pinienkerne im Mörser zerstossen, Knoblauch pressen und etwas salzen, Basilikum klein schneiden. Alles vermengen, weiter zerstossen und nach und nach das Olivenöl und den Parmesan darunter mischen. Frisch gemachter Pesto gehört zum Feinsten, was es zu Pasta geben kann! Habt Ihr Pesto auch schon selber gemacht? Mit Basilikum, Bärlauch, Rucola oder sonst was? Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet Ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!