Go Back
Pasta e fagioli Suppe Rezept
Rezept drucken
5 von 6 Bewertungen

Pasta e fagioli - italienischer Suppen-Klassiker

Gericht: Suppe
Land & Region: Italienisch
Keyword: einfach

Zutaten

  • 320 Gramm kleine Pasta, z.B. Ditali oder kleine Muscheln
  • 200 Gramm getrocknete Bohnen
  • 250 Gramm Tomatensauce
  • 30 Gramm gehackter Stangensellerie
  • 30 Gramm gehackte Rüebli
  • 30 gehacke Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Rosmarinsträuche
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 160 Gramm Speckwürfeli

Anleitungen

  • Die Bohnen über Nacht in viel Wasser einweichen. Danach abspülen und mit den Lorbeerblättern ungefähr 1 1/2 Stunden kochen. Das Kochwasser danach aufbewahren.
  • Das Gemüse und die geschälte ganze Knoblauchzehe ca. 5 Minuten anbraten, danach den Speck daruntermischen und ein paar Minuten weiter braten. Nun die gekochten Bohnen mit einem Schopflöffel Kochwasser darunter mischen.
  • Nun die passierten Tomaten dazu geben, etwas salzen und pfeffern. Das Ganze rund 20 Minuten leicht köcheln lassen. Anschliessend ein Schöpflöffel voll entnehmen, pürieren und den Mix auf die Seite stellen.
  • Die Pasta in den Kochtopf geben, mit dem beiseite gestellen Bohnen-Kochwasser bedecken und gemäss Packungsangaben al dente kochen. Nun kommt der beiseite gestellte Püree-Mix und der gehackte Rosmarin dazu. Eventuell nochmals abschmecken. Zugedeckt ein paar Minuten ruhen lassen und dann servieren.

Notizen

Bei den Mengenangaben handelt es sich um ungefähre Angaben, die man nach eigenem Gusto variieren kann.
Je nach dem, wie flüssig man die Suppe mag, gibt man mehr oder weniger Bohnen-Kochwasser dazu. Oder lässt den Teil mit dem Pürieren auch ganz weg.
Wenn es schnell gehen muss, kann man auch bereits gekochte Bohnen aus der Dose verwenden.
Zusammen mit einem feinen hausgemachten Nussbrot ergibt dieses Gericht eine köstliche und nährende Mahlzeit.