Go Back
+ servings
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Spaghetti-Auflauf mit Speck

Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Schweizer Küche
Keyword: einfach, währschaft
Portionen: 4

Zutaten

  • ca. 400 Gramm Spaghetti oder Pasta aller Art (auch Resten)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Chilipulver
  • 2 dl Gemüsebouillon
  • 2 dl Halbrahm
  • etwas Pfeffer und Muskat
  • 250 Gramm Mozzarella
  • 200 Gramm Frühstückspeck
  • etwas Peterli oder Basilikum

Anleitungen

  • Die Spaghetti kocht ihr in Salzwasser, bis sie bissfest sind und giesst sie nachher ab.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schält ihr und würfelt alles fein. Dann erhitzt ihr das Olivenöl in einer Pfanne und dünstet die Zwiebel und den Knoblauch glasig. Nun kommt etwas Chilipulver dazu und nachher löscht ihr alles mit der Gemüsebouillon und mit dem Rahm ab. Zum Schluss lässt ihr alles aufkochen und schmeckt mit Salz, Pfeffer und Muskat ab.
  • Während ihr den Backofen auf 200 Grad vorheizt, könnt ihr die Mozzarella in Scheiben schneiden. Die Hälfte der Spaghetti, die Hälfte der Mozzarella und die Hälfte vom Speck schichtet ihr in eine gefettete Auflaufform. Dann gebt ihr die restlichen Spaghetti dazu. Nun verteilt ihr die Sauce darüber und schichtet mit Mozzarella und Speck zu Ende.
  • Den Auflauf gart ihr 30 Minuten im Ofen. Nach Belieben könnt ihr ihn zum Schluss mit gehacktem Peterli oder Basilikum garnieren.

Notizen

Dieser Auflauf eignet sich besonders gut zur Restenverwertung. Die Mengen müssen auch nicht haargenau eingehalten werden.
Selbstverständlich geht dieser Auflauf auch vegetarisch - dafür lässt ihr den Speck einfach weg!