Go Back
+ servings
Rezept drucken
No ratings yet

One-Pot-Pasta-Gratin ohne Vorkochen

Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: einfach
Portionen: 4

Zutaten

  • 500 Gramm Teigwaren (zum Beispiel kleine Spiralen, Kochzeit 4–6 Minuten)
  • 4 Tomaten
  • 1/2 TL Salz
  • 100 Gramm Bauernspeck in Tranchen
  • 120 Gramm geriebener Gruyère

Guss

  • 1 Liter Fleischbouillon
  • 4 dl Vollrahm
  • 120 Gramm geriebener Gruyère
  • 3 EL fein geschnittener Peterli
  • 3 TL Maizena
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Teigwaren in eine gefettete Form verteilen. Alle Zutaten für den Guss verrühren, über die Spiralen giessen.
  • Rund 10 Minuten in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens gratinieren, anschliessend heraus nehmen.
  • Spiralen mischen, flach drücken, rund 10 Minuten weitergratinieren, wieder herausnehmen.
  • Tomaten in Schnitzen auf dem Gratin verteilen, würzen, Bauernspeck darüber verteilen, mit Gruyère bestreuen und nochmals rund 10 Minuten fertig gratinieren.

Notizen

Mit 500 Gramm Pasta haben wir meist einen kleinen Resten. Wer nicht zu den grossen Essern gehört wie wir, probiert das Rezept einfach mit der Hälfte oder mit 2/3 der Menge.
Selbstverständlich geht dieser Pasta-Auflauf auch vegetarisch - dafür lassen wir ab und zu den Speck einfach weg.