Familienrezepte Schnelle Kleinmahlzeiten

Wienerli im Teig

Wienerli im Teig
Wienerli im Teig

Wienerli im Teig – beliebt auf dem Familientisch

Ich hatte ganz vergessen, dass man Wienerli zur Abwechslung auch mal mit einem Teigmantel backen kann! Zum Glück hat mich kürzlich eine Angelones-Leserin wieder daran erinnert – Grazie, Emerita! Und so gibt es bei uns immer wieder, wenn es ganz schnell gehen muss, in Teig gehüllte Würstli!

Wienerli im Teig
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Wienerli im Teig

Wienerli im Teig sind ein Hit in der Familienküche. Sie sind einfach und schnell gemacht und mit einer grossen Portion Salat auch gesund!
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Schweizer Küche
Keyword: einfach, schnell

Zutaten

  • 1 rund ausgewallter Kuchen – oder Blätterteig
  • 8 Wienerli
  • Senf nach eigenem Gusto
  • 1 Ei zum Bestreichen

Anleitungen

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen. Kuchenteig in 2 cm breite Streifen schneiden. Streifen nach Belieben mit Senf bestreichen. Wienerli mit den Teigstreifen umwickeln.
  • Ei verquirlen, Teig damit bestreichen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. In der Mitte des vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten backen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @die_angelones und setze den Tag #lacucinaangelone

Spezieller Tipp

Da ich an diesem Tag grad noch Speckscheiben vom sonntäglichen Brunch übrig hatte, habe ich diese kurz in der Bratpfanne angebraten. Dann habe ich die Scheiben Speck zusammen mit dem Teig um die Würstchen gewickelt!

Schnelle Mahlzeit in der Familienküche

Gerade wenn es mittags oder abends sehr rasch gehen muss oder die Familie zu unterschiedlichen Zeiten isst, ist diese Kleinmahlzeit eine super Wahl. Die Würstli können nämlich auch lauwarm oder kalt genossen werden. Mit einem frischen Salat ergeben die Würstchen eine feine und vollwertige Mahlzeit.

Nicht nur Kinder lieben diese Würstli, sondern auch Erwachsene, denn: sie sind rasch gemacht, schmecken fein und … können auch von Hand gegessen werden. Wienerli im Teig gehören deshalb nicht nur zur traditionellen Schweizer Küche, sondern genau so zur Familienküche! Zudem können auch kleine Kinder beim Zubereiten dieser einfachen Mahlzeit tatkräftig mithelfen.

Weitere einfache Alltagsrezepte finden Sie unter der Rubrik La Cucina Angelone!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

3 Kommentare

  • Gaby
    13. November 2011 at 09:08

    Fein sehen die aus! Ich motze sie jeweils noch auf, indem ich anstelle Senf (mögen die Mädels nicht so….), den Teig mit Frischkäse (Candatou o.ä.) bestreiche oder mit Reibkäse bestreue und leicht eindrücke. Aber Speck schmeckt sicher auch köstlich :-).
    Lg und än schöne Sunntig
    Gaby

  • Rita Angelone
    13. November 2011 at 10:23

    @Gaby: Ja, mit Cantadou ist sicher auch mega und geht dann schon in die Richtung der auch schon vorgestellten Frischkäse-Gipfeli mit Cantadou!

  • Frau Rauf und Runter
    13. November 2011 at 21:20

    Die Wienerli im Teig gibt’s bei uns wirklich noch oft 😳 das Lieblingsessen von unserem Opa 😉
    Und ja, mit Cantadou oder Speck… hmmmmm…

Hinterlasse eine Nachricht

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.