Familienküche Familienrezepte Fleisch & Grill

Weniger Chili, mehr Fleisch: Chili con Carne für Kinder

Weniger Chili, mehr Fleisch: Chili con Carne für Kinder

Immer wieder ein Hit: Chili con carne für die ganze Familie

Familienhit Chili con carne

Bevor unsere Buben letzten Samstag ins Pfadilager abgereist sind, haben wir eines ihrer Lieblingsgerichte gekocht: Chili con carne!

Chili con carne: Wirklich ein mexikanisches Gericht?

Der Ursprung von Chili con Carne ist nicht ganz klar und niemand kann genau sagen, wo das Gericht zum ersten Mal gekocht wurde. Sowohl die US-Bundesstaaten Texas und New Mexico als auch Arizona behaupten, dass der Ursprung des Gerichts auf ihrem Gebiet liege. In anderen Überlieferungen wird das Chili con Carne amerikanischen Ureinwohnern oder aber auch irischen, spanischen und sogar chinesischen Einwanderern zugesprochen.

Die Zutaten des Chili con carne

Diskutiert wird nicht nur über die Herkunft, sondern auch über die Zutaten. Die einzigen gemeinsamen Zutaten aller Chili-Rezepte sind Fleisch und Chili. Doch schon alleine bei diesen zwei Zutaten gibt es grosse Unterschiede: Die einen bereiten das Gericht mit Hackfleisch zu, die anderen mit in Würfel geschnittenem Fleisch. Dieses kann zudem Rindfleisch, Wild oder Schweinefleisch sein. Andere Zutaten, die in fast jedem Chilirezept vorkommen, sind Zwiebeln und Knoblauch, oft auch Koriander, Lorbeerblätter und Pfeffer.

Mit oder ohne Bohnen und Mais?

Ausgerechnet die roten Bohnen, die für uns unbedingt zu einem Chili con Carne dazu gehören, sind als Zutat aber umstritten. So enthält das Gericht in Texas zum Beispiel gar keine Bohnen, andernorts werden Pintobohnen oder schwarze Bohnen verwendet. Und auch der bei uns sehr beliebte Mais kommt in den Originalrezepten nicht vor.

Egal – Chili con Carne ist in allen Variationen fein! Für unser Chili con Carne haben wir ein gelingsicheres und feines Betty Bossi-Rezept leicht angepasst und nur ein bisschen Chili, dafür etwas mehr Fleisch gekocht. Das Ganze haben wir mit Reis als Beilage serviert.

Chili con carne

Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Mexikanisch
Keyword: einfach
Portionen: 4

Zutaten

  • 150 Gramm rote Kidney-Bohnen entweder aus der Dose oder ca. 12 Std. eingeweicht und abgetropft
  • 2 EL Rapsöl
  • 500 Gramm Hackfleisch
  • 1 1/2 TL Salz
  • 2 fein gehackte Zwiebeln
  • 2 gepresste Knoblauchzehen
  • 1-2 fein gehackte rote Chilis
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 4 dl Rotwein
  • 3 dl Wasser
  • 1 Dose gehackte Tomaten ca. 800 Gramm
  • 1 Dose Maiskörner ca. 280 Gramm
  • 200 Gramm fest kochende Kartoffeln in Würfel
  • 1/2 Bund grob geschnittener Koriander
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Anleitungen

  • Öl in einer grossen Pfanne heiss werden lassen. Fleisch portionenweise ca. 2 Min. anbraten, herausnehmen, salzen. Hitze reduzieren.
  • Zwiebeln und alle Zutaten bis und mit Cayennepfeffer beigeben, ca. 1 Min. andämpfen.
  • Wein und Wasser dazugiessen, Tomaten und alle Zutaten bis und mit Kartoffeln beigeben, Fleisch wieder beigeben, mischen. Zugedeckt unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze ca. 2 Std. schmoren.
  • Koriander darüberstreuen, würzen.

Notizen

Dazu passen Tortillas und Reis!

Zwei weitere feine Chili con carne Rezepte findet ihr nachfolgend:

Mögt ihr Chili con carne? Wie kocht ihr dieses Gericht?

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Nadja W.
    16. Oktober 2017 at 20:01

    oh wir lieben Chilli Con Carne. Wir essen es entweder zu Baguette oder zu Reis. Mhh muss ich unbedingt mal wieder machen! Danke fürs erinnern 😉

Hinterlasse eine Nachricht

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.