Familienleben Gesundheit

Warnung: Buben können Eure Gesundheit gefährden

„Bubenmütter haben es schwerer als andere!“

Ist dies nur so eine Redensart oder steckt da mehr dahinter? Eine finnische Studie schlägt nämlich Alarm und warnt, dass Buben zu gebären die Lebenserwartung von Müttern verkürzen kann.

Die Studie von Dr. Samuli Helle von der Universität Turku in Finnland besagt, dass die Geburt eines Buben ein um 7% höheres Sterblichkeitsrisiko für die Mutter darstellt als wenn diese ein Mädchen gebären würde. Schon vor einigen Jahren hatte Halle eine Recherche durchgeführt, aufgrund welcher eine Mutter für jeden geborenen Sohn mit einer Verkürzung ihrer Lebenserwartung um rund 34 Wochen rechnen müsse.

Gemäss Studie würden Buben einerseits aus biologischer Sicht ihren Müttern regelrecht viel mehr Energie „aussaugen“, weil sie bei der Geburt in der Regel grösser und schwerer seien als Mädchen und kosten die Mütter ein Leben lang deutlich mehr Nerven und Kraft bei der Erziehung. Andererseits würden Buben ihren Müttern auch in sozialer Hinsicht weniger zurück geben, zum Beispiel in Form von Hilfe im Haushalt.

Seht Ihr in Helles Studie ein Quentchen Wahrheit? Oder ist das alles einfach nur Humbug?

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

2 Kommentare

  • Monika
    14. März 2013 at 10:51

    *lach* und was ist mit dem gezicke von töchtern? nein, ich glaube wirklich, dass das humbug ist… (also das mit der nervlichen belastung)

  • Opa
    14. März 2013 at 11:00

    Und der Erkenntniswert? Selbst wenn es stimmen sollte, was dann? Was soll ich sagen? Dr. Samuli Helle von der Universität Turku in Finnland hat vielleicht nur mal wieder seine Daseinsberichtigung nachweisen müssen. Da helfen Studien ungemein …

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.