Familienleben Kolumne

Von Tussis, Ladys und Bitches

Es gibt Trainspotter und Plainspotter, es gibt Birdwatcher und Whalewatcher und es gibt neuerdings auch Tussis-Spione. Ja, Tussis-Spione. Woher ich das weiss? Na, weil ich kürzlich unseren Grossen gefragt habe, was sie im Kindergarten in der Pause so machen.

Tussis spionieren tun die Buben also. Das tönt ja nach extrem viel Spass und ich frage mich ein paar Tage lang, wie man eine so einfältige Tätigkeit spannend finden kann. Bis ich mir wieder einmal einen Songtext genauer anhöre, und zwar den Text zum Nummer 1 Hit Scream & Shout von Will.i.am & Britney Spears: „….see the boys in the club, they’re watchin‘ us, all eyes on us…“

Alles klar also: Frauen spionieren stellt offenbar ein männlicher Ur-Instinkt dar, dem sowohl Buben als auch Männer gleichermassen folgen. Die einen tuns auf dem Pausenplatz, die anderen im Club.

Wie auch immer: auf meine Nachfrage hin, was genau Tussis seien, antwortete mir der Grosse: „So Ladys eben.“ Eine schöne Definition, oder? Ich frage mich nur, wie lange es noch gehen wird, bis er dafür den in Trams, Bussen und auch Pausenplätzen unterdessen gang und gäben Ausdruck „Bitch“ verwenden wird. Und auch das würde er letztlich nur den Grossen nachmachen, die sich selber wiederum durch äusserst grossartige neudeutsche Songtexte inspirieren lassen. Nicht wahr, „…Breatney, Bitch?“

mittwochs immer im Tagblatt der Stadt Zürich

Wie bezeichnen Eure Kinder andere Mädchen und Frauen?

Und zum Thema Songtexte könnt Ihr auch grad noch folgenden Beitrag lesen: Mehrsprachig aufgeklärt – Viel Spass!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

2 Kommentare

  • Maria
    13. März 2013 at 09:11

    Bei uns ist genau das Gleiche. Die Grosse benutzt auch so Wörter und noch einige mehr! Weiss jetzt gerade nicht mehr alle. Einige finde ich lustig und muss selber schmunzeln. Andere Sprüche finde ich gar nicht gut, die sie in der Schule gebrauchen. Wie z. B. „Die isch behindert im Chopf“ wenn sie eine blöd finden.

  • Katharina
    13. März 2013 at 12:02

    Als alte Emanze stellt mir das die Haare auf.
    Aber mein Sohn wird ja solche Ausdrücke niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiie verwenden 🙂 🙂 🙂
    Öhm…
    Ich weiss echt noch nicht, wie ich damit umgehen werden soll. Lassen wir noch ein paar Liter Wasser die Aare runterfliessen…

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.