Familienrezepte Pizza, Wähen & Flammkuchen

Vegetarischer Flammkuchen: Für einmal ganz ohne Speck

Flammkuchen mit Tomaten

Oft, wenn es beim Kochen schnell gehen muss, fällt bei uns das Stichwort „Flammkuchen“. Nur logisch, denn diese feine Spezialität aus dem Elsass ist einfach und schnell zubereitet und sie ergibt zusammen mit einem Salat einen wunderbaren Zmittag oder Znacht. Doch nicht nur die klassische Variante mit Speck und Zwiebeln ist fein!

Flammkuchen mit Zucchetti

Nun, da unsere Jungs immer mehr Gemüse mögen, ist der Flammkuchen auch mal in einer vegetarischen Variante eine tolle und etwas gesündere Idee für unseren Familientisch.

Der Flammkuchen ist ein dankbares Multitalent und kann auf fast unzählige Arten belegt werden. Bei Swissmilk haben wir zwei vegetarische Rezepte entdeckt und gleich ausprobiert – eines für einen Tomaten-Flammkuchen und eines für einen Zucchini-Flammkuchen.

Beide Varianten haben uns extrem gut geschmeckt!

Mögt ihr Flammkuchen auch so sehr? Macht ihr oft Flammkuchen? Traditionell, vegetarisch oder gar süss?

Und hier findet ihr das Rezept für einen Flammkuchen mit Spargeln und Bresaola! Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auch auf flickr!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Nadja W.
    9. Januar 2018 at 12:39

    Ich werde am Samstag das erste Mal den traditionellen Flammkuchen machen auf Wunsch von Tristan 🙂 er mag aber theoretisch Zwiebeln nicht hat mir aber erlaubt diese drauf zu tun. Bin also sehr gespannt! Bisher habe ich Flammkuchen immer im Resti gegessen.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.