Familienleben Gesundheit

Hot Summer: Trinktipps für heisse Tage

Trinktipps für heisse Sommertage

Vor einigen Tagen haben wir uns an die Marken unserer Kindheit und Jugendzeit zurück erinnert. Zu den meist genannten wie Ovomaltine, Lego und Co. haben sich BlogleserInnen auch an Getränke wie Pepita, Seven up und Vivi Cola erinnert.

Achtung – kalte Getränke sind nichts gegen die Hitze!

Ein eisgekühltes, süsses Getränk sieht zwar an Hitzetagen sehr verführerisch aus, ist aber nicht durststillend. Ganz im Gegenteil. So paradox das auch tönen mag – bei grosser Hitze helfen warme Getränke am besten, den Durst zu stillen. Ist der Temperaturunterschied zwischen Getränk und Körper zudem zu gross, muss der Magen umso mehr arbeiten, um den Unterschied auszugleichen, was zu „Stress“ führt.

Weitere Trinktipps für Hitzetage

  • gute und gesunde Durstlöscher sind Leitungs- oder Mineralwasser, ungesüsste Früchte- und Kräutertees sowie verdünnte Obst- und Gemüsesäfte
  • Wer stark schwitzt, kann Wasser und Mineralstoffverlust zum Beispiel mit folgendem „Cocktail“ ausgleichen: Apfelsaft gespritzt (Mischungsverhältnis: 1 Teil Apfelsaft : 2 Teile Wasser) + 1 Messerspitze Salz.
  • aktiv trinken, das heisst: nicht warten, bis sich der Durst meldet, sondern Getränke sichtbar stellen und regelmässig trinken, zu schnelles Trinken kalter Getränke kann Magen-Darm-Beschwerden verursachen
  • Alkohol vermeiden
  • erfrischende, leicht verdauliche Speisen mit möglichst hohem Wassergehalt essen: zum Beispiel Wassermelonen, Gurken, Tomaten, Pfirsiche, Aprikosen, aus denen sich auch feine Smoothies machen lassen (einfach Gemüse und Früchte mit Saft, Milch oder Yoghurt mixen!)

Welche Hitzetricks wenden Sie an?

Lesen Sie auch:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.