Familienküche Familienrezepte Nachhaltigkeit Suppen

Topinambur-Suppe mit Rüebli und Lauch

Hausgemachte Suppe mit Topinambur und Rüebli
Zutaten für eine hausgemachte Suppe mit Topinambur, Rüebli und Lauch

Suppen selber machen geht einfach und schnell

Wir haben Suppen sehr gern und machen sie auf verschiedenste Art und Weise immer selber. Suppen machen, geht viel einfacher und schneller als man manchmal denkt. Der Vorteil von hausgemachten Suppen: Man kann sie nach dem Gusto der Familie kochen und weiss, was drin ist. So kann man nicht nur hochwertige Zutaten wählen, sondern auch auf Regionalität und Saisonalität Rücksicht nehmen.

Suppen für die Extraportion Gemüse

Wer Kinder hat, kennt es: Wenn immer möglich, versuchen sie einen Bogen um Gemüse zu machen… Doch als Suppe verarbeitet und mit feinen Kräutern und Gewürzen abgeschmeckt, gehts dann doch! Suppen sind das beste Mittel, um die ganze Familie mit einer Extraportion Gemüse und Vitamine zu versorgen!

Hausgemachte Suppe mit Topinambur und Rüebli
Schmeckt der ganzen Familie: Hausgemachte Suppe mit Topinambur, Rüebli und Lauch

Saisonale Suppen-Zutaten

Aus dem Foodblogs-Schweiz Warenkorb für die März-Challenge haben wir Tompinambur und Rüebli gewählt, um damit ein feines Suppen-Rezept, das wir bei Swissmilk gefunden haben, umzusetzen:

Topinambursuppe mit Rüebli und Lauch

Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Schweizer Küche
Keyword: einfach, schnell
Portionen: 4

Zutaten

  • 1 fein gehackte Zwiebel
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 1/2 fein geschnittener Lauchstengel
  • 1-2 gewürfeltes Rüebli
  • 400 Gramm in Stücke geschnittener Topinambur
  • 1,2 dl Gemüsebouillon
  • 1,5 dl Rahm
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Schnittlauch

Anleitungen

  • Gemüse in Butter andämpfen. Mit Wein ablöschen. Bouillon dazugeben, zugedeckt bei kleiner Hitze 20-25 Minuten köcheln.
  • Suppe pürieren, evtl. durchs Sieb streichen. Rahm darunter ziehen, abschmecken.
  • Suppe in vorgewärmten Suppentassen anrichten. Mit Rahm, Rüeblisternen und Petersilie garnieren.

Notizen

Süppchen ohne Rahm 1/2 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen lassen. Zugedeckt kühl aufbewahren. Kurz vor dem Servieren nochmals aufkochen, Rahm darunter ziehen, anrichten
Hausgemachte Suppe mit Topinambur und Rüebli

Mit Topinambur hatten wir bis jetzt noch nie gekocht. Die Première ist uns mehr als gelungen – die Suppe ist von unseren Jungs bereits mehrmals gewünscht worden!

Habt ihr Suppen auch so gern? Macht ihr sie auch immer selber?

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Ihr könnt das Rezept auf Pinterest pinnen und es zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Suppen kochen geht einfach und schnell. Hausgemachte Suppen sind fein und man weiss, was drin ist. Die Suppe mit Topinambur und Rüebli schmeckt garantiert der ganzen Familie!

Und hier findet ihr weitere Suppen-Rezepte, die wir auch schon ausprobiert haben:

Die März-Rezepte der weiteren Challenge-Initiatorinnen findet ihr nachfolgend:

Und weitere saisonale Rezepte für den Monat März von verschiedenen BloggerInnen findet ihr auf www.foodblogs-schweiz.ch!

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Nachricht

    Recipe Rating




    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.