Ausflüge in der Schweiz Unterwegs als Familie

#ticinomoments: Familien-Wochenende im Tessin

Familien Wochenende im Tessin
Keine zwei Stunden Zugfahrt entfernt, wartet das Tessin auf unternehmungslustige Familien!

Familientradition: Den Frühling im Tessin einläuten

Wer uns länger kennt und regelmässig bei uns mitliest, weiss, dass wir seit Jahren den Frühling mit einem Wochenende im Tessin einläuten. So geschehen auch dieses Jahr! Mit vier wanderfreudigen und abenteuerlustigen Bloggerfamilien sind wir auf Einladung von Ticino Turismo ein Wochenende lang gemeinsam auf Erkundungstour im Tessin unterwegs gewesen. Unsere Mission: Familienfreundliche Destinationen und Aktivitäten entdecken, um euch ein vielfältiges Bouquet an einzigartigen #ticinomoments zu präsentieren, aus welchem ihr euch Inspiration für eure nächste Familienreise ins Tessin pflücken könnt!

Familien Blogger unterwegs ins Tessin
5 Familienbloggerinnen unterwegs ins Tessin, 1 Mission: #ticinomoments sammeln!

Familien erkunden das Tessin für Familien

Bereits im letzten Frühling waren wir mit Bloggerfamilien auf Recherchereise in den verschiedenen Tessiner Regionen unterwegs. Die erfolgreiche Austragung mit zahlreichen vielfältigen Reiseinspirationen für Familien als Resultat hat uns dazu motiviert, das Erkundungsprojekt diesen Frühling in die zweite Runde gehen zu lassen. Dieses Mal unter dem Motto #hikeTicino – sprich: Wandernd im Tessin unterwegs. Auf jede mitreisende Bloggerfamilie wartete eine andere Destination bzw. eine andere Region mit einer besonderen Wanderung und einem speziellen Aktivitätenprogramm. Die Erfahrungsberichte der mit uns mitreisenden Familien findet ihr weiter unten verlinkt!

Ticino: 1 Kanton, 4 verschiedene Regionen

Während unserer zahlreichen Besuche haben wir das Tessin in den letzen Jahren sehr gut kennen gelernt. Insbesondere die Städte Locarno, Lugano, Bellinzona und die Gegenden darum herum. Doch eine Region haben wir bisher noch nie besucht: Das Mendrisiotto. Höchste Zeit also, der südlichsten Ecke der Schweiz mit malerischen Dörfern, ursprünglichen Steinhäusern, rebenüberwucherten Hügel und geheimnisvollen Tälern einen Besuch abzustatten!

Kluge Familien reisen mit dem Zuge

Blogger Familien mit dem Zug unterwegs ins Tessin
Mit dem Zug ins Tessin: Ohne Stau und Stress in gerade mal 2 Stunden im Ferienparadies

Es ist immer wieder überraschend, wie rasch man mit der Bahn im Tessin ist: Bellinzona erreicht man im Zug in weniger als zwei Stunden! Will man nach Locarno oder Lugano weiterreisen, dauert die Reise nur unwesentlich länger. Es ist deshalb sehr gut möglich, am Freitagabend zum Abschluss einer Arbeits- und Schulwoche am HB Zürich in den Zug zu sitzen und noch rechtzeitig zum Nachtessen in Bellinzona, Locarno oder Lugano anzukommen – und dies sowohl für die Kinders als vor allem aber auch für die Eltern auf besonders entspannte Weise.

Picknick im Zug

Für unsere Bloggerreise haben wir uns allerdings für eine besonders familienfreundliche Reisevariante entschieden: Wir haben uns im Zug verpflegt, was der Reiseweisheit „Der Weg ist das Ziel“ grad noch das Extra mehr an Bedeutung verleiht! An dieser Stelle danken wir Rapelli für die sehr feinen und äusserst grosszügigen Dinner-Bags, die wir offeriert bekommen haben.

Lugano – eine Perle zwischen See und Bergen

Lugano by night mit Blick auf Monte Bré
Lugano by night

Es ist etwas länger her, seit wir letztmals in Lugano waren. Deshalb wohl hatten wir vielleicht etwas vergessen, wie schön diese Stadt direkt am See ist! Bei unserer Ankunft hat es uns drum für einen Moment den Atem verschlagen: Die Finanz- und Kulturmetropole mit so viel südlichem Charme zeigte sich an unserem Ankunftsabend von ihrer schönsten Seite – der Blick auf den Monte Bré beim Eindunkeln war einfach fantastisch!

Wohnen im Museum

Hotel International au Lac in Lugano
Hotel International au Lac: Ein familienfreundliches Haus mit einer langen Geschichte

Über das Wochenende haben wir im altehrwürdigen Hotel International au Lac gewohnt. Das geschichtsträchtige Haus wurde im Jahr 1906 eröffnet und steht heute unter Denkmalschutz. Besonders spannend: Das traditionsreiche Hotel, das bereits in der 4. Generation geführt wird, verfügt über ein eigenes kleines Museum mit vielen Zeitzeugen aus einem ganzen Jahrhundert Geschichte!

Für Familien bietet das Hotel nicht nur Familienzimmer an, sondern auch ein tolles Angebot an familienfreundlichen Annehmlichkeiten wie ein schöner Garten mit einem grosszügigen Pool sowie zahlreiche Spielmöglichkeiten wie Tischtennis, Riesenschachspiel und eine Spielecke für die ganz Kleinen.

Ticino Ticket
Wunderbar mobil: Das Ticino Ticket gibt es kostenlos zu einer Übernachtung dazu!

Mit dem Ticino Ticket kostenlos unterwegs

Was uns bei jedem Tessinbesuch immer wieder freut: Zur Übernachtung in einem Hotel, einer Jugendherberge oder auf einem der zahlreichen Campingplätze gehört das Ticino Ticket kostenlos dazu! Damit kann man während des ganzen Aufenthaltes im Tessin den öffentlichen Verkehr frei nutzen und erhält ausserdem zu verschiedenen Freizeiteinrichtungen vergünstigte Eintritte. Das ist grossartig und entlastet jedes Familienbudget.

Unterwegs mit Zug und Bus

Unterwegs mit Postauto Zug Standseilbahn
Der Weg ist das Ziel: Unterwegs mit Postauto, Zug oder Standseilbahn

Das Hotel International au Lac liegt sehr zentral. Nach einem kurzen Spaziergang durch die Innenstadt erreicht man die Standseilbahn, die einen im Nu zum Bahnhof Lugano bringt. Von hier aus erreicht man mit dem Zug problemlos alle Destinationen.

Um den Ausgangspunkt unserer Rundwanderung zu erreichen, sind wir in einem ersten Schritt mit dem Zug nach Mendrisio gefahren. Von hier ging es dann weiter mit dem Postauto nach Bruzella im Muggiotal. Insgesamt betrug unsere Anfahrtszeit rund 50 Minuten, die dank den vielseitigen Fortbewegungsmitteln im Nu verging. Das Fahren mit Zug und Postauto bereitet Kindern sehr viel Freude und gehört zum Wandern einfach dazu – „Der Weg ist das Ziel“ lässt einmal mehr grüssen!

Valle di Muggio – die Landschaft als Museum

Muggio – ein malerisches Dorf im Mendrisiotto

Für Samstag stand auf unserem Programm etwas ganz Besonderes – nämlich eine Rundwanderung im Muggiotal. Das wilde Valle di Muggio mit seinen schroffen Steinschichten ist das südlichste Tal der Schweiz. Typisch für dieses authentisch gebliebene Kleinod sind die Ruhe, die Schönheit der Landschaft und nicht zuletzt der Kontakt mit der Natur.

Start- und Zielpunkt der Wanderung ist das hübsche Dorf Bruzella, das auf 593 m Höhe liegt. Von hier aus gelangt man über einen alten Saumpfad zuerst zum Talgrund, der vom Fluss Breggia geschnitzt ist und dann wieder aufwärts bis nach Casima hinauf.

Alter Saumpfad in der Valle di Muggio zum Fluss Breggia
Der alte Saumpfad führt zum Talgrund, wo die Breggia durchfliesst.
Spaziergang durch die Vergangenheit: Im Dorfkern von Casima
Spaziergang durch die Vergangenheit: Im Dorfkern von Casima

Ein Tal wie vor 100 Jahren

Das Muggiotal bietet Eindrücke wie vor 100 Jahren und gilt als lebendiges Freilichtmuseum. Auf einem Kulturpfad wandert man durch Kastanienwälder an winzigen Dörfern entlang, die auf den Steilhängen kleben. Dabei kommt man an alten Gebäuden wie Kühl-, Wasch-, Vogelfang- und Kastaniendörrhäusern vorbei, die Zeugen früherer Zeiten und damaliger Gepflogenheiten und Traditionen sind.

Familien Wanderung im Muggiotal im Tessin
Während der Wanderung überquert man immer wieder malerische Brücken
Familien Wanderung im Muggiotal im Tessin
Die kleine Kirche San Giovanni auf einem typischen „Wellen-Hügel“ des Muggiotals
Familien Wanderung im Muggiotal im Tessin
Die Wanderung führt an idyllischen Orten vorbei

Die Mühle von Bruzella

Die wahre Hauptattraktion dieser Rundwanderung ist die über 700 Jahre alte Mühle von Bruzella am Fluss Breggia. Schon im Mittelalter mahlte man hier Maroni, Getreide und Mais aus der Po-Ebene zu Mehl. Die Mühle ist unterdessen umgebaut und restauriert worden. Sie ist von April bis Oktober jeden Mittwoch- und Donnerstagnachmittag und in der Regel drei Sonntage im Monat geöffnet. Immer noch wird Polenta-Mehl gemahlen, das man auch kaufen kann.

Familien Wanderung im Muggiotal im Tessin - die Mühle von Bruzella
Die Mühle von Bruzella

Die Rundwanderung ist 8,5 km lang und dauert gut und gerne 4 Stunden, wenn man sich etwas Zeit nehmen und auf dem hübschen Rastplatz einen Pause einlegen will. Die Wanderung wird zwar als leicht bezeichnet, wir finden aber, dass sie an gewissen Stellen durchaus herausfordernd ist. Deshalb empfehlen wir sie Familien mit etwas älteren und wandergeübten Kindern. Weitere Infos zur Wanderung findet ihr hier oder auch auf der Wander-App „hikeTicino“, welche die wichtigsten Informationen zu über 250 Wanderwegen und interessanten Orten auf den Strecken bietet.

Familien Wanderung im Muggiotal im Tessin - die Mühle von Bruzella
Bleibende Familienerinnerungen schaffen: Das gelingt im Tessin besonders gut!

Müde, voller Eindrücke und glücklich sind wir von Bruzella wieder mit Postauto und Zug zurück nach Lugano gefahren, wo wir abends im Restaurant La Tinera gegessen haben.

Familien Wochenende in Lugano im Tessin
Antipasto misto, Risotto und Merlot: Die Tessiner Küche ist einfach fein!

Was wir am Samstag auf unserer Wanderung erlebt haben, könnt ihr in unserem Video zusammengefasst sehen:

Magische Momente und bleibende Erinnerungen

Familienferien sind kostbar. Gemeinsame Erlebnisse schaffen wertvolle und bleibende Erinnerungen. Das Tessin ist für Familienferien bestens geeignet, weil es ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten für alle Altersklassen bietet. In diesem riesigen Feriendorf finden Familien nicht nur viele Möglichkeiten für Spiel und Spass, sondern genauso viele Möglichkeiten für Erholung. Braucht es mehr Gründe, um sich auf Entdeckungsreise ins Tessin zu begeben, alte Kindheitserinnerungen wieder aufleben zu lassen und neue, unvergessliche für die eigenen Kinder zu schaffen?

Wir wünschen euch viel Spass bei eurem nächsten Besuch im Tessin!

Alle Bilder findet ihr hier. Was wir am Sonntag in Lugano erlebt haben, erzählen wir euch in den nächsten Tagen. Und was die anderen vier Familien im Tessin unternommen haben, könnt ihr ebenfalls in den nächsten Tagen direkt auf ihren Blogs nachlesen:

Einen weiteren Eindruck, was wir und die anderen Familien im Tessin erlebt haben, seht ihr auch im Video von Ticino Toursimo:

*Unser Besuch im Tessin fand im Rahmen einer Pressereise in Zusammenarbeit mit Ticino Turismo statt. Vielen Dank für die tolle Organisation und die damit geschaffenen unvergesslichen #ticinomoments für die ganze Familie! Wir danken auch SBB RailAway für die zur Verfügung gestellten Gutscheine für die Verlosung! Und ein grosses, herzliches Dankeschön geht auch an die weiteren Blogger-Familien für ihre Teilnahme und für ihre facettenreiche Berichterstattung!

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Dann teilt, kommentiert oder liked ihn auch auf Facebook. Damit unterstützt ihr unsere Arbeit sehr. Ihr könnt den Beitrag auch auf Pinterest pinnen und ihn zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Und hier findet ihr all unsere bisher erschienenen Beiträge zu unseren Aufenthalten im Tessin:

Unsere Besuche zum Vatertag:

Unsere Frühlingsferien in Losone und Umgebung:

Unsere Sommerferien in Lugano und Umgebung:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

15 Kommentare

  • Kehl Christoph
    19. April 2019 at 06:58

    Das Tessin ist immer lohnenswert, vorallem Lugaon oder Ascona.
    Wir warn schon für Fussballreisen mit dem Zug im Tessin, gerne würden wir es mit der Familie mal wiederholen mit euren Tipp s

  • Katja Gadola
    19. April 2019 at 07:24

    Wir waren schon seit Ewigkeiten nicht mehr im Tessin. Hauptgrund ist wohl der Verkehr. WIr haben keine Lust auf Stau. Mit dem Zug wäre es eine Premiere. Wäre sicher mal was Anderes. Und da meine grosse Tochter noch Italienisch als Freifach nimmt, könnte sie es gut ausprobieren. Liebs Grüessli

  • Nicole F.
    19. April 2019 at 08:14

    Dass Tessin kenn i aus Kindertagen. Bin aber seit Jahren nicht mehr richtig gewesen. Wäre wiedermal ein Besuch Wert und dass Ticino Ticket tönt sehr interessant. Über dass RailAway Gutschein würden wir uns sehr freuen.

  • aline
    19. April 2019 at 22:19

    Bis vor einigen Jahren reisten wir alle Jahr 1-2x ins Tessin: 1x um Maroni zu sammeln und einmal um die Familie zu treffen und etwas zu shoppen, Gelati zu geniessen 🙂 Wàre wiedermal wunderschön zu erleben, ohne dabei in der mühsamen Blechschlange stehen zu müssen… Dann könnte man auch eher gehen, wenn man will. Ohne denken zu müssen: Gibt’s hoffentlich nicht zu viel Stau!?

  • Nadine strebel
    20. April 2019 at 13:43

    Wow das wer mal was mit dem Zug ins Ticino

  • Stefanie G.
    20. April 2019 at 13:57

    Diese Wanderung klingt super! Ich würde diese schönen Orte gerne mit meiner Familie besuchen und tolle Fotos und Erinnerungen mit nach Hause nehmen! Leider ist Zug fahren zu teuer, dieser Gutschein käme deshalb gerade richtig!

  • Karin Zweifel
    20. April 2019 at 14:54

    Wow das isch ja ä tollä priis…. mir sind leider vill zwänig im tessin,,,derbii isch es ja so schüü

  • Schönholzer
    29. April 2019 at 18:47

    Wir waren auch schon im Tessin. Sehr abwechslungsreiche Region mit See und Bergen. Für jeden Geschmack etwas dabei! Als Single war ich schon mit dem ÖV im Tessin, mit der Familie noch nicht. Wäre aber sicher eine Option, weil meibe Männer lieben Zugfahrten!

  • Stritt Jacqueline
    30. April 2019 at 12:22

    Liebe Familie „dieangelones“,
    Immer wieder gerne lese ich euren Blog. Ich dachte ich kenne das Tessin, aber eure Infos Wanderungen und Ausflüge haben mir gezeigt, dass es Zeit wäre wieder einmal mit meiner Familie hinzufahren. Wir waren noch nie in den einzelnen Täler ausser bek Bellinzona und auf dem Cardada. Ich schäme mich fast. Würde sehr gerne eure Wanderungen „nachlaufen“. Gerne mache ich beim Wettbewerb mit, da wir eine 4-köpfige Familie sind. Liebe Grüsse aus dem Röschtigraben. Jacqueline

  • Amelia Albisser
    5. Mai 2019 at 16:52

    Das Tessin hat sehr viel zu bieten. Wir spielen mit dem Gedanken unsere Sommerferien im Tessin zu verbringen. Anstelle mit dem Auto lässt sich die Fahrt ins Tessin sehr gut mit dem Zug bewältigen. Wir würden gerne Ascona etwas näher kennen lernen. Wer weiss, ob die Glücksfee gut gesinnt ist.

  • Desiree Lopes
    5. Mai 2019 at 16:53

    Wir würden sehr gerne mal ins Swissminiature nach Melide und nach Lugano und Locarno und und und….Irgendwann müssen wir einfach mal anfangen. Und mit dem ÖV erst noch etwas klimafreundlicher reisen, als mit dem Auto.

  • Branka
    5. Mai 2019 at 17:08

    Jetzt standen wir grad wieder vor dem Gotthard im Stau und ich hab gedacht, es wäre doch viel besser mit dem Zug. Wir waren in Biasca. Familienbesuch. So schön die Berge rundherum. Viel zu entdecken. Und gestern Bummeln durch Bellinzona. Klein aber fein. ❤

  • Janine
    5. Mai 2019 at 18:09

    Tessin ist immer wie Ferien ? mit den Kindern waren wir noch nicht mit den ÖV da.Das wäre ein Spass?

  • Sabrina
    5. Mai 2019 at 22:29

    Ich war erst einmal im Tessin, und das war auf der Durchreise nach Italien. Mich hat besonders beeindruckt, dass man sich total wie im „Süden“ gefühlt hat, obwohl es immer noch Schweiz ist. Äusserst gut gefallen haben mir die Palmen, die man überall gesehen hat – echtes Ferien-Feeling. Mit dem ÖV waren wir noch nie im Urlaub, wir benutzen ihn nur für Tagesausflüge. Momentan weiss ich nicht, ob grössere Ferien mit kleinen Kindern (mit Kinderwagen, Tragrucksack, Windelvorrat etc.) im ÖV so praktisch sind – falls jemand Erfahrung damit hat, bitte her damit!! Falls wir den Gutschein gewinnen sollten, würden wir ihn wohl an ein Wochenend-Angebot anrechnen lassen, Kurzferien sind ja auch Ferien, oder?

  • Frick Angela
    6. Mai 2019 at 09:03

    Liebe Familie „Die Angelones

    Ich Fahre mit meinem Leicht Behinderten Sohn nur mit dem Zug den das ist klimafreundlicher , den er hat sich dies als sein Hobby ausgesucht deswegen würde ich doch sehr gerne mal mit im ins Swissminiature nach Melide mit dem Zug Fahren ich würde es direkt mit einem Verlängertem Wochenende verbinden. Ich Lesse euren Blog schon länger der von Braunwald hat mich sehr angesprochen ich war 15 Jahre da fast jede Ferien da gewesen durfte bei einem sehr gutem Freund unterkommen mit meinen 3 Kinder . Da ich nicht so auf Rosen gebetet bin würden ich und mein Sogn sich sehr über den Gutschein gewinnen . Ich war das letzte mal mit meinem Besten Freund und meinem Sohn am See da wir hatten ein sehr schöner tag gehabt ,und das mit einer Tageskarte den sonst ist die Zug Fahrt zu teuer. So jetzt hoffe ich doch das uns das Los ziehen dut

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.