Desserts und Süsses Familienrezepte

Mandelgipfel im Miniformat

Mini Nuss- oder Mandelgipfel
Süsser Zvieri: Mini Mandelgipfel

Mandelgipfel – beliebter Familienzvieri

Ungesund? Na, und! Diese süssen Mini Mandelgipfel sind einfach DER HAMMER! Wir machen sie nach einem Rezept, das wir in einer Ausgabe des Blick am Abend entdeckt haben.

Rezept drucken
5 von 5 Bewertungen

Mini Mandelgipfel selbst gemacht

Mini Mandelgipfel sind sehr beliebt und einfach und schnell selber gemacht.
Gericht: Dessert
Land & Region: Schweizer Küche
Keyword: einfach

Zutaten

  • 1 Blätterteig, rund
  • 200 Gramm gemahlene Mandeln
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 dl Wasser
  • 1 abgeriebene Schale einer Zitrone
  • etwas Zimt
  • 1 Ei
  • 40 Gramm Puderzucker

Anleitungen

  • Alle Zutaten mischen.
  • Blätterteig in Dreiecke schneiden, Haselnuss- oder Mandelmasse darauf geben, zu Gipfeli drehen.
  • Mit Eigelb bestreichen, im Ofen bei 200 Grad ca. 15 bis 20 Minuten backen, auskühlen lassen.
  • Puderzucker mit ca. 5 Gramm Wasser mischen, Gipfeli damit bestreichen.

Notizen

Das Rezept gelingt auch mit gemahlenen Nüssen!
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @die_angelones und setze den Tag #lacucinaangelone
Habt ihr Mandelgipfel auch so gern?
Mini Nuss- und Mandelgipfel: Es gibt nichts Feineres zum Zvieri als etwas Süsses. Weshalb nicht einmal Mini Nuss- und Mandelgipfel selber backen? Mit unserem gelingsicheren Rezept backst du im Nu süsse Nussgipfel oder Mandelgipfel. Deine Kinder werden sie lieben und sich diesen feinen Zvieri immer wieder auf den Familientisch wünschen!

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

11 Kommentare

  • Nadja W.
    24. März 2013 at 13:29

    rita weisst du was auch noch fein ist? wenn du den blätterteig bevor du die hasenussmasse draufgibst noch mit orangen oder aprikosen gonfi bestreichst 😀

    hab jetzt grad beschlossen, dass ich für das ostereili suchen bei den grosseltern am nächsten sonntag mitnehme 😉 meine beiden männer schreien nämlich schon länger danach….

  • Rita Angelone
    24. März 2013 at 13:43

    @Nadja: super, dann mache ich das das nächste Mal so – danke für deinen Tipp!

  • Nicole
    25. März 2013 at 10:13

    Mmmmh….

  • terry
    1. Oktober 2014 at 15:36

    Habe diese Gipfel mit mandel füllung probiert,und wir alle haben sie geliebt <3

  • Frischknecht Claudia
    24. Januar 2020 at 15:30

    Hallo ich nehme statt blätterteig selbstgemachter hefeteig kommt auch gut und sie werden geliebt

  • Rita Angelone
    24. Januar 2020 at 15:53

    Liebe Claudia, oh, das ist natürlich immer das Beste, wenn man den Teig gleich selber macht! Mmmmmhhh!!!

  • Renate Schneider
    10. Januar 2021 at 15:48

    Anleitungen
    Alle Zutaten mischen.
    Ich habe alle Zutaten gemischt, jedoch wurde die Masse so flüssig, dass ich keine Gipfel daraus machen konnte.
    Was habe ich falsch gemacht?:
    Zutaten
    200 Gramm gemahlene Mandeln
    100 Gramm Zucker
    1 dl Wasser
    1 abgeriebene Schale einer Zitrone
    etwas Zimt
    1 Ei
    40 Gramm Puderzucker

  • Rita Angelone
    10. Januar 2021 at 17:38

    Liebe Renate, danke für deine Frage! Aus der Masse machst du nicht wirklich die Gipfeli, sondern du legst die Masse auf den Blätterteig und rollst daraus die Gipfeli. Hilft dir das weiter? Lass mich wissen. Lieber Gruss, Rita

  • Renate Schneider
    19. Januar 2021 at 13:38

    Liebe Rita, Ich frage mich ob es richtig war 1 dl Wasser für die Füllung zu nehmen oder gehört Wasser, und Ei zum Guss oder zum Bestreichen. Ich hatte zuviel Wassser in der Füllung, so dass es über den Blätterteig hinaus lief… War sicher falsch. Ich hatte dieses Rezept schon vor Jahren ausprobiert und damals gelang es auf Anhieb. Nun vielleicht bringt mich der neue Versuch heute weiter.

  • Renate
    19. Januar 2021 at 13:58

    wieder misslungen
    Die Füllung sah optimal aus, bis ich das Ei hineingab.
    Danach war es ein dickfüssiger Brei
    Das Einrollen dementsprechend missglückt. ich hatte nie Probleme als ich dieses Rezept vor Jahren folgte. Was mache ich falsch?

  • Rita Angelone
    19. Januar 2021 at 15:56

    Liebe Renate, ich habe das Rezept schon eine Ewigkeit nicht mehr gemacht. Wie du aus den alten Kommentaren siehst, hat es offenbar immer geklappt. Ich habe jetzt auf die Schnelle ein anderes Rezept gegoogelt, das von den Verhältnissen her in etwa gleich tönt:
    – 390 g Mandeln, gemahlen & geschält
    – 120 g Milch( kann je nach Festigkeit bis auf 160 g erhöht werden )
    – 90 g Zucker
    – 1 Zitrone, Abrieb
    Die gehen bei der ungefähren doppelten Menge an geschälten Mandeln auch ungefähr auf die doppelte Menge Flüssigkeit.
    Es tut mir leid, dass ich dir im Moment nicht mehr sagen kann. Sobald ich es wieder einmal umsetze, lasse ich es dich wissen.
    Lieber Gruss, Rita

Hinterlasse eine Nachricht

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.