Familienleben

Sonnenschutz: Nie wieder Sonnenbrand!

Noch denken wir alle nicht daran, doch irgendwann wird die Sonne wieder scheinen! Und mit der Sonne kommt das alljährliche Thema Sonnenschutz wieder aufs Tapet!

Was würdet Ihr sagen, wenn es ein Band gäbe, dass die UVA und UVB-Strahlen misst und sobald es Zeit ist, den Sonnenschutz zu erneuern, vibriert? Wäre ein solches Band nicht geradezu ideal für Kinder?

Das lästige Eincremen entfällt zwar nicht, aber das Band erinnert immerhin rechtzeitig daran, dass wieder nachgeschmiert werden müsste…!

Wie habt Ihr es mit dem Sonnenschutz? Wunderbar in Eure Familienprozesse integriert? Oder steht Ihr damit eher auf Kriegsfuss?

gesehen auf Trends der Zukunft

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

4 Kommentare

  • Jessica
    28. März 2013 at 09:45

    Ich denke nicht, dass das Band etwas für uns ist. Ich creme die kids immer ein, auch wenn die Sonne nicht direkt scheint. Das Eincremen ist für uns im Ritual am morgen, da meine Jungs sowieso trockene Haut haben creme ich sie jeden Tag ein und im Sommer ist es dann halt die Sonnencreme 🙂

  • Tanja
    28. März 2013 at 11:13

    Da meine kids leider die helle und empfindliche Haut von mir geerbt haben, steht Sonnenschutz bei uns sehr gross geschrieben! Sonnencrem, Sonnenhut, uv-badeanzug alles ein muss. Bis 2 jährig trugen sie auch nur langarm. Da meine kids dies von klein auf kennen, reklamieren sie auch nicht. Nur letztes jahr gabs ein paar Diskussionen, weil die meisten kiga- gspändli von tim oft nicht eingecremt wurden. Durch das Erklären war das gejammer aber bald fertig.

  • Ta
    28. März 2013 at 13:00

    Bei meinem/unserem Hauttyp schützt man sich freiwillig…. nicht nur mit Sonnencreme :-/

  • Katharina
    28. März 2013 at 13:11

    Ich halte ein solches Band für gefährlich, denn es suggeriert, dass Nachschmieren eine Verlängerung des Sonnenschutzes bringe.
    Sonnencrème verlängert den natürlichen Schutz der Haut um LS Faktor X. Wenn diese Zeit abgelaufen ist, dann heisst es ab in den Schatten. Erneutes Eincrèmen kann den Schutz nicht verlängern!
    Ich bin sehr froh, dass Kurzer die schnell bräunende Haut seines aus einem Mittelmeerland stammenden Vaters geerbt hat und nicht meine (ich hatte mit 37 bereits einen Hautkrebs). Trotzdem trägt er beim draussen Spielen UV-Shirt und UV-Shorts und wir meiden generell im Sommer die Mittagsstunden in der prallen Sonne.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.