Familienrezepte Pasta und Reis Salate

Hörnlisalat

Hörnli-Salat - Schweizer Klassiker auf dem Familientisch
Klassiker auf dem Familientisch: Der Hörnli-Salat

Hörnlisalat – Schweizer Klassiker

Kein Kindergarten-Abschiedsfest, kein Schul-Sommer-Abend, kein Gartenfest beziehungsweise Grillplausch ohne einen Hörnlisalat! Mit anderen Worten – ein Hörnlisalat passt immer. Er ist fein, alle haben ihn gern und er ist zudem einfach und schnell gemacht.

Hörnli-Salat - Schweizer Klassiker auf dem Familientisch
Hörnli-Salat – der Büffet-Klassiker

Schweizer Salat-Klassiker

Pasta-Salate gehören genauso zum Sommer wie zu den restlichen Jahreszeiten. In der Schweiz gehört das „Hörnli“ ohnehin zu den beliebtesten Pasta-Arten, umso mehr bei Kindern. Wenn man in der Schweiz also von einem Pasta-Salat spricht, so geht man stillschweigend davon aus, dass es sich um einen Hörnli-Salat handelt. Der Hörnlisalat ist kurzum ein Klassiker auf dem Familientisch.

Kennst du unser Buch schon?

Unser Band vereint die besten «Die Angelones»-Kolumnen aus dem Tagblatt der Stadt Zürich. Bunt, humorvoll und lebensnah erzählen wir von Kindheits-erinnerungen aus dem Glarnerland, warum italienisches Temperament in der Erziehung für Zündstoff sorgen kann, was Teenager mit der kleinen Raupe Nimmersatt gemeinsam haben und warum das Wort «Supermom» ein für alle Mal aus unserem Wortschatz gestrichen werden sollte.

Ein Buch, in dem sich Familien und Singles, Stadtmenschen und Landeier, Urschweizer und Secondos wiederfinden können – kurzum, ein Buch für alle.

Zur Bestellung und weiteren Infos – viel Spass beim Lesen!

Hörnlisalat passt überall und immer

Er ist schnell und einfach gemacht, er eignet sich auch zur Restenverwertung und kann überdies problemlos ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Der Hörnli-Salat ist zudem so beliebt, weil er sich als Hauptspeise oder aber auch als Beilage eignet – zum Beispiel beim Grillen. Zudem kann der Hörnli-Salat überall mitgenommen werden: zum Schulfest, zum Picknick, auf Wanderungen oder aber auch zur Arbeit!

Wir haben in letzter Zeit häufig eine ganz einfache, aber nicht minder schmackhafte Variante gemacht:

Hörnli Salat Schweizer Klassiker
Rezept drucken
4.67 from 9 votes

Hörnlisalat

Hörnlisalat ist ein Schweizer Salat-Klassiker auf dem Familientisch. Er geht als Hauptspeise oder Beilage durch und passt immer!
Gericht: Salat
Land & Region: Schweizer Küche
Keyword: einfach, schnell
Portionen: 4

Zutaten

  • 300 Gramm Hörnli
  • 3 Gewürzgurken, gewürfelt
  • 100 Gramm Emmentaler-Käse, gewürfelt
  • 50 Gramm Schinken-Würfel
  • 1 hart gekochtes Ei, gewürfelt
  • 1 Bundzwiebel, in feinen Ringen
  • 1 1/2 EL Mayonnaise
  • 1/2 EL Senf
  • 1 EL Nature-Joghurt
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Essig
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Zuerst die Hörnli im Salzwasser al dente kochen.

  • Mayonnaise, Senf, Nature-Joghurt sowie Essig, Öl und Gewürze zu einer Sauce verrührren.
  • Hörnli, Gewürzgurken, Käse, Schinken, Ei und Sauce miteinander vermischen.

Notizen

Den Hörnli-Salat kann man nach Belieben auch mit weiteren Zutaten ergänzen (z.B. Peperoni oder Mais etc.).
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @die_angelones und setze den Tag #lacucinaangelone
Wie oft macht ihr denn Hörnlisalat? Was gehört bei eurem Rezept unbedingt dazu?

Hat euch dieses Rezept gefallen? Ihr könnt das Rezept auch auf Pinterest pinnen und es zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Der Hörnli-Salat ist ein beliebter Schweizer Klassiker auf dem Familientisch. Er geht als Hauptspeise oder als Beilage durch und passt zu jeder Gelegenheit!

Nachfolgend findet ihr weitere tolle Rezepte für Salate:

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet Ihr auch unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

5 Kommentare

  • Gaby
    8. Juli 2014 at 06:47

    Der sieht sehr saftig aus! Und das muss der Teigwarensalat auch sein (heinomol! Manchmal liegen da so fur*trockene Dinger in den Schüssel an eben diesen Sommerfestli…. wuah!). Was der Kühlschrank her gibt, kommt rein, manchmal nur Gürkli und Käse, manchmal halt auch noch Tomaten oder Oliven…. was auch immer.
    Aber noch lieber mach ich (diesen Sommer) Tabouleh! So was Erfrischendes und Leichtes! Passt immer :-))

  • Andrea Aebersold
    4. Juni 2015 at 17:45

    Ich habe genau das selbe Rezept noch von meinen Grossmüttern ,eine aus Zürich (Thalwil) und die andere eine Bernerin und trotzdem das gleiche Rezept

  • Dirk Diggler
    16. August 2021 at 18:56

    Super Sache! Schon 2x gemacht und jedes mal waren meine Besucher extrem begeistert. Ich habe jedoch bei der Sauce die doppelte Sauce verwendet. Ich mag es Saucig! 🙂

  • Evi Bernauer
    21. Januar 2023 at 13:11

    Extrem lecker! Da brauch ich nix dazu! Hab etwas weniger Nudeln genommen, weil ich auch gerne habe, daß da viel Soße dran ist. Aber mache ich heute auch wieder.

  • Rita Angelone
    21. Januar 2023 at 16:18

    Liebe Evi, danke vielmals für deine liebe Rückmeldung und für dein Vertrauen! Hach, wir mögen diesen Salat auch sehr – vorallem in der warmen Jahreszeit, z.B. als Beilage zu Grillgut. Aber auch als Hauptmahlzeit mit etwas Brot geht er IMMER! Ich wünsche dir einen guten Appetit und sende dir liebe Grüsse! Rita

Hinterlasse eine Nachricht

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.