Familienleben Gesundheit Unterwegs als Familie

Sommer und Ferien: Ist Eure Reiseapotheke à jour?

Eigentlich wollen wir jedes Jahr beim Packen der Reiseapotheke nach der Devise “reduce to the max” handeln. Schliesslich fahren wir nicht zum ersten Mal mit den Buben Richtung Süden und wissen, dass es vor Ort auch alles gäbe, wenn man es wirklich bräuchte.

Irgendwie reisen wir aber doch am liebsten mit den uns bekannten Mittelchen in der Tasche und deshalb nehmen wir schliesslich doch ziemlich alles mit, was uns zu Hause noch zwischen die Finger kommt. Meist ist es – Gott sei Dank – zu viel.

Hier haben wir Euch ein paar Links zusammen gestellt, die Euch beim Packen einer sinnvollen und nützlichen Reiseapotheke helfen können:

Welche Tipps habt Ihr zum Thema Reiseapotheke? Worauf würdet Ihr nie verzichten? Was hättet Ihr schon einmal benötigt und hattet es aber nicht dabei?

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

3 Kommentare

  • Nicole
    9. Juli 2013 at 11:13

    Wir nehmen kaum was mit, wenn es vor Ort Einkaufsmöglichkeiten gibt. Wir haben auch keine Vorräte mehr zuhause – denn in Zürich können wir ja 7×24 einkaufen gehen. So muss ich endlich kaum mehr Medis fortwerfen. Eigentlich nur noch angefangene Sachen.

  • Katharina B.
    9. Juli 2013 at 15:24

    Meistens nehmen wir nur das Erste-Hilfe-Köfferchen und Kurzens Medi mit. Alles andere kann man wenn nötig besorgen.
    Bei Überlandreisen in abgelegene Gebiete oder ausserhalb Mitteleuropas sieht das natürlich anders aus, dort decken wir uns entsprechend dem Land / der Gegend ein.

  • Nadja W.
    9. Juli 2013 at 18:13

    wir haben für Florida nur Algifor, Bepanthen, Itenerol, Travel Kaugummis und Fenistil Gel und Tropfen mitgenommen. Ach ja und noch ein Fiebermesser… wenn wir im Winter ins Wallis in „unsere“ Ferienwohnung gehen, nehm ich immer grad alles mit…. man weiss ja nie und dort oben hab ich leider nicht die möglichkeit schnell mal Medis zu kaufen.
    Zum Glück mussten wir in den Ferien nur von den Fenistiltropfen gebrauch machen 😀

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.