Ausflüge in der Schweiz Ferien und Reisen in der Schweiz Unterwegs als Familie

Skiferien: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Wer uns kennt, weiss: Wir sind in Sachen Skiferien seit Jahren Wiederholungstäter! So haben wir auch dieses Jahr unsere Skiferien in Braunwald verbracht. Unser Entscheid ist nicht nur nachvollziehbar, weil wir Heimweh-Glarner sind, sondern weil Braunwald mit dem Gütesiegel “Familien willkommen” des Schweizer Tourismusverbandes ausgezeichnet ist. Dieses Siegel erhalten nur Schweizer Ferienorte, die sich besonders gut für Familienferiüen eignen und ihr Angebot gezielt auf die Bedürfnisse und Wünsche von Kindern und Eltern ausrichten.

Hinauf – zur Sonnenstube des Glarnerlands
Schöne Ferienwohnung mit beeindruckender Aussicht

Wie in den vorangehenden Jahren haben wir uns auch dieses Mal für eine Ferienwohnung entschieden. Dieses Mal zwar am anderen Ende von Braunwald, aber ebenfalls mit der sehr angenehmen Möglichkeit, sozusagen direkt von bzw. bis zur Haustüre auf den Skis fahren zu können.

Phänomenale Berglandschaft

Wie immer nutzten wir den Sonntag als Warm-up für die am Montag beginnende Skischule und genossen als Familie einen ersten tollen Skitag bei guten Wetter- und Schneeverhältnissen!

Richtung Seblen
Über dem Bächital

Auch wenn unsere Jungs dieses Jahr zum ersten Mal nur vormittags die Skischule besuchten, um anschliessend mehr Zeit fürs gemeinsame Familien-Skifahren zu haben, konnten beide auf dem letztjährigen Lernerfolg weiter aufbauen und weitere beachtliche Fortschritte machen.

Beliebte Tradition: Das Abschlussrennen

Dank den gegenüber letztes Jahr deutlich verbesserten Fahrfähigkeiten der Kinder war es heuer problemlos möglich, über Mittag ein höher gelegenes Beizli zu besuchen und in Ruhe feinste Glarner Köstlichkeiten zu geniessen!

Auf dem Seblen
Glarner Küche

Egal, wieviele Male wir schon gekommen sind bzw. wir noch kommen werden: Der Abschied von dieser überschaubaren Winter-Traum-Welt fällt jedes Mal schwer. Doch Braunwald liegt einen Katzensprung von Zürich entfernt und wenn man will, kann man jederzeit wieder hinfahren!

Tradition und Geschichte: Sylvester-Schellner und Pferdekutschen

Hier findet ihr weitere Impressionen:

Wer von Euch kennt Braunwald? Wer war schon in den Skiferien da? Oder aber vielleicht auch im Sommer?

Weitere Beiträge zu Braunwald:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

3 Kommentare

  • Gaby
    24. Februar 2016 at 14:14

    Weisst du was? Auch wir sind immer Wiederholungstäter: mein Papi ging als Kind schon nach Wengen in die Skiferien, wir natürlich auch und meine Mädels möchten NIE irgendwo anders hin. Wunderbar, nicht wahr? Und somit starte ich zum 46. x in die Winterferien (Skier hab ich mit der Geburt der Kinder an den Nagel gehängt) nach Wengen :-)………. jupiiiiiiii!
    LG, Gaby

    P.S. Ja, in Braunwald war ich mal: wir wollten der hiesigen Fasnacht entfliehen und haben zu viert ein Wochenende in Braunwald gebucht. Und was trafen wir dort an? FASNACHT :-)). Aber es war totzdem sehr lässig!

  • Rita Angelone
    24. Februar 2016 at 18:42

    Liebe Gaby, bis zum 46. Mal muss ich aber noch etwas Gas geben…. 🙂

  • Gaby
    24. Februar 2016 at 19:08

    Ja Erika: ich nehm nicht an, dass du früher von Schwanden aus mit deinen Eltern nach Braunwald in die Skiferien gefahren bist :-))). Aber wir Flachländer aus dem fernen Schaffhausen eben schon. Daher wirst du wohl chancenlos bleiben, wenn du mich einholen willst…………hihihihi! Macht nüt, gäll!

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.