Ausflüge in der Schweiz Ferien und Reisen in der Schweiz Unterwegs als Familie

Skiferien in Braunwald: Schluss ist, wenns am Schönsten ist

Der Kleine am Start

Der Besuch des Ski-Kindergartens und der Skischule war ein voller Erfolg: die Buben haben in nur einer Woche enorme Fortschritte gemacht und dabei so viel Freude am Skifahren und am Lernen entwickelt, dass sie sich auch sehr auf das Skirennen und auf das „Duellieren“ freuten!

Der Grosse wurde gar Erster und der Kleine schaffte es mit dem dritten Platz in seiner Kategorie ebenfalls aufs Podest!

Was für ein Erfolg – der Grosse wird Erster!

Und weil die ganze Woche so intensiv und so erfolgreich war, haben wir es uns zum Abschluss unseres Braunwald-Aufenthalts noch einmal so richtig gut gehen lassen und dem Märchenhotel Bellevue einen Besuch abgestattet, wo wir einen Abend lang zu Gast sein durften!

Märchenhaft schön – das Märchenhotel Bellevue

Das Märchenhotel Bellevue steht allen Braunwald-Besuchern für ein feines Nachtessen offen – Märchenstunde und spezielles Kinderprogramm inklusive natürlich!

So haben das Familienoberhaupt und ich zur Krönung der Ferienwoche ein gemütliches und spezielles Tête-à-Tête geniessen dürfen …

Was für feine wintereliche „falsche“ Sushi

während die Buben sich in der seit unserem letzten Besuch im Sommer bereits wieder fantasievoll und einzigartig erweiterten Kinderwelt bestens amüsierten!

Das neue Indoor Kletter-Paradies

Nach so einem krönenden Abschluss der Woche fällt das Abschiednehmen ziemlich schwer und so haben wir uns kurzfristig entschieden, statt am Samstagvormittag bereits wieder nach Hause zu fahren, den Tag noch in vollen Zügen zu geniessen!

Mondänes Frühstück im Bsinti

Im trendigen Kulturcafé Bsinti haben wir einen feinen Zmorgen mit haufenweise Zeitungen, Heftli und Büchern genossen und während wir Eltern uns kurz hinter unsere iPhones klemmten, faulenzten die Buben in der tollen Kinderecke herum.

Es gibt keinen schöneren Ort, um den Tag zu starten

Und nachdem wir unsere profimässige Ski-Ausrüstung von Kessler-Sport zurück gebracht …

Auch dank dem Lokal-Matador in Braunwald waren unsere Buben wohl so erfolgreich beim Skirennen!

und uns auf dem Grotzenbüel zwei Flitzer geschnappt haben, haben wir noch einen Schlitteltag angehängt und dabei die 3 km lange Sportschlittelbahn noch ein paar Mal unsicher gemacht!

Die aufkommende Wehmut im Zusammenhang mit dem baldigen Abschied von Braunwald …

Der Kleine wollte nicht nach Hause

konnte mit dem Versprechen, dass wir spätestens in einem Jahr um diese Zeit wieder hier oben sein würden, aber dann doch ein bisschen gelindert werden!

We’ll be back!

Mit diesen letzten Bildern gehen unsere intensiven, schönen und erfolgreichen Skiferien in Braunwald zu Ende.

Weitere Beiträge passend zum Thema:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

4 Kommentare

  • Ta
    24. Februar 2013 at 14:25

    Wow, das tönt nach richtig gelungenen Ferien. Mag ich euch gönnen. Ich finde Winterferien trotz den vielen Aktivitäten ‚entspannent‘. Wobei ich sagen muss, wir hatten noch nie Familienskiferien!? Ich freu mich aber schon drauf 🙂

  • Gaby
    24. Februar 2013 at 17:40

    Diese Wehmut des Abschiednehmens vom Skiferienort kann ich so gut nachvollziehen. Das kenn ich seit über 40 Jahren :-). Und nun sind wir wieder auch wieder in den Skiferien… für die Mädels und mich ist die grösste Freude immer bei der Anreise mit dem Bähnli von Lauterbrunnen nach Wengen…. und der traurigste Moment kommt dann am nächsten Samstag, mit der Abfahrt des Bähnlis…. und wieder müssen wir dann ein Jahr warten, bis wir wieder gehen können…. schluchz!
    Aber nun geniessen wir erst mal unsere Ferienwoche hier.
    Und ab morgen solls ja Topwetter geben :-).
    Euch wünsche ich einen guten Start morgen in die neue (Daheim-) Woche und bis am nächsten Sonntag in Winti 🙂
    Gaby

  • Rita Angelone
    24. Februar 2013 at 18:08

    @Ta: oh ja, freut Euch drauf!

  • Rita Angelone
    24. Februar 2013 at 18:09

    @Gaby: Euch schöne Ferien und ja, bis bald am Sonntag!

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.