Familienleben Gesundheit

Sehtest – Kinder wissen oft nicht, dass sie schlecht sehen

Sehtest für Kinder
Sehtest für Kinder

Bei unseren Buben stehen demnächst die ärztliche 4- und 6-Jahres Kontrollen an. Dabei wird auch ein Sehtest durchgeführt. Ich bin froh, denn Kinder können selber nicht wirklich sagen, dass sie schlecht sehen. Drum ist es gut, wenn dies regelmässig geprüft wird.

Das Bild schaut sich das Kind bei Tageslicht in Augenhöhe an und zählt auf, was es sieht. Der Test muss einäugig durchgeführt werden, zuerst wird das eine, dann das anderen Auge abgedeckt.

Sollte das Kind Mühe haben, die Bilder zu erkennen oder sieht es aus einem Auge schlechter, empfiehlt sich eine Abklärung durch den Kinderarzt.

Weitere Anhaltspunkte für eine Sehschwäche

  • Das Kind hält den Kopf oft auffällig schief oder es fällt durch ungeschickte Bewegungen auf. Es kann sein, dass das Kind die Dinge nicht gut erkennen kann.
  • Das Kind zeigt eine deutliche Lese-Unlust oder hat am Betrachten von Bildern grundsätzlich keinen Spass.
  • Das Kind kneift oft die Augen zu oder meidet helles Licht.
  • Die Augen des Kindes tränen oft.

Falls man eines oder mehrere dieser Anzeichen beim Kind beobachtet, sollten man zum Kinderarzt gehen.

Weisen Eure Kinder eine Sehschwäche auf? Wie und wann habt Ihr diese erkannt?

Weitere Beiträge passend zum Thema:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

9 Kommentare

  • Bionic Hobbit
    26. März 2012 at 07:30

    Werde den Tierchen-Test mal mit den Kurzen machen, obwohl ich nicht denke, dass sie schlecht sehen. Zwilling 1 hat am Samstag ein Bobbycar-Rennen gewonnen…. muss eher Zwilling 2, unseren Tolpatsch, testen. Der Test, den der Kinderarzt mit den 4jährigen macht, ist doch auch cool. Sie kriegen ein grosses E zum halten, und müssen es so positionieren wie auf dem Bild. Funktioniert eigentlich ganz gut, finde ich. Ich finde auch die Stereo-Bildli witzig, auf denen sie ein paar Dinge erkennen sollen, erinnert mich an die Magic Dinger, die eine Weile lang in waren, wo man so ein bisschen schielen muss, um was zu sehen. Überhaupt bin ich immer überrascht, was für Testchen die Kinderärzte in der Schweiz aus ihren Koffern ziehen. In England gibt’s so was nicht. Man sieht keinen Arzt, ausser das Kind ist totkrank.

  • Rita Angelone
    26. März 2012 at 07:55

    @Bionic: Wow, du hast also einen Formel-1-Anwärter in der Familie?

  • Ta
    26. März 2012 at 08:10

    Meine Tochter ist beim 4-Jahres-Seh-Test knapp ‚durchgefallen‘. Wobei sich sowohl die Kinderärztin wie auch ich nicht sicher sind, ob sie einfach nicht wollte. ‚Will ich nicht, kann ich nicht‘. Mein Gefühl sagt mir, dass alles i. O. ist, hab mich deshalb bislang vor dem Augenarzt gedrückt…

  • Rita Angelone
    26. März 2012 at 08:14

    @Ta: okay… ich weiss, was du meinst. Manchmal tun die Kinder eben etwas gar schwierig…. Aber vielleicht kannst du ja mal den „zu Hause-Test“ mal in Ruhe machen…? Und übrigens: du solltest dich kurz bei mir melden betr. The Zirkusbänd! 🙂

  • Nicole
    26. März 2012 at 09:36

    Das Bild sollte aus 4 Metern Entfernung angeschaut werden (habe auf der HP vom Optikerverband nachgeschaut, weil ich diesbezüglich hier nichts gefunden habe….. ;-)).

    Bei Nando hatte ich im Alter von ca. 3 Jahren teilweise das Gefühl, dass er nicht gut sehe und auch nicht gut höre (nicht nur, wenn ich schimpfe, sondern auch dann, wenn er sicher hören wollte…. ;-)). Man hat mir dann gesagt, dass das oft im Rahmen der Entwicklung passiere, weil der Körper es nicht schaffe, alles gemeinsam im Griff zu haben, wenn ein Kind gerade in einem Wachstumsschub sei. Dem war dann wohl auch so. Jedenfalls war beim 4-Jahres-Untersuch alles ok.
    Ich kenne zwei Mädchen, die schon mit knapp über 2 Jahren eine Brille hatten. Die eine Mutter ging wegen der vermuteten erblichen Vorbelastung von ihrem Mann und ihr zum Augenarzt, und der machte Vermessungen, und bei der anderen war es so offensichtlich, dass die Eltern und auch die Krippenbetreuer merkten, dass ein Besuch beim Augenarzt wichtig wäre. Auch da wurde die Sehschwäche einzig anhand von Messungen diagnostiziert, weil man halt so ein kleines Kind noch nicht befragen kann.

  • Nicole
    26. März 2012 at 09:37

    @Bionic: Gratuliere deinem Zwilling noch zum Bobbycar-Sieg! Ist ja Hammer! Was es nicht alles gibt! 🙂

  • Bionic Hobbit
    26. März 2012 at 14:54

    @Nicole: das war ein Bobbycar-Rennen unseres freundlichen Familientreffs…. die boys schauen ja ungefähr einmal wöchentlich „Cars“, da bleibt schon was hängen…

    Den Sehtest haben übrigens alle bestanden (4m Abstand)! Uff, ein Problem, das wir NICHT haben, fühle mich jetzt so gut.

  • Nicole
    28. März 2012 at 23:07

    @Bionic: Gratuliere nochmals! 🙂 Und ich fühle mich jetzt so schlecht, dass ich mit unseren Kids den Test immer noch nicht gemacht habe…. 😉

  • Sonja
    15. Februar 2014 at 12:44

    der Test oben ist leider unnütz, wenn man ein Kind hat, welches sich Objekte einfach gut merken kann – man sollte pro Auge ein Testbild mit unterschiedlichen Objekten benutzen, sonst weiss man ja nie wirklich, ob sich das Kind einfach erinnert oder das Objekt wirklich klar sieht..

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.