Ausflüge und Familienferien Schweiz Unterwegs als Familie Zentralschweiz

Seebodenalp: Wandern auf den Spuren der Eiszeit

Seebodenalp: Wandern auf den Spuren der Eiszeit
Beeindruckend: Spazieren, wo früher ein Gletscher war!

Auf der Heimreise von unserem Glamping-Abenteuer in Buochs haben wir einen Abstecher zur Seebodenalp gemacht. Der kleine Umweg hat sich gelohnt: Das vorgelagerte Hochplateau an der Nordwestflanke der Rigi bietet ein eindrückliches Naturerlebnis mit einer sensationellen Weitsicht!

Seebodenalp: Wandern auf den Spuren der Eiszeit
Die Rigi: Die Königin der Berge

Direkt ab Küssnacht am Rigi kann man via Luftseilbahn auf die Sonnenterrasse der Seebodenalp hinauf fahren. Anlässlich unseres Besuches war die Luftseilbahn allerdings grad im Umbau und so sind wir eben mit dem Auto auf die Alp gefahren, wo es auch genügend Parkpätze hat. Ab Ende Juni ist die neugebaute Bahn wieder geöffnet.

Seebodenalp: Wandern auf den Spuren der Eiszeit
Die Landschaft auf der Seebodenalp ist einzigartig!

Das Wandergebiet Seebodenalp liegt auf einer grossen, vorgelagerten Terrasse auf stolze 1’030 m.ü.M. Von hier aus geniesst man eine herrliche Aussicht auf den Vierwaldstättersee und hoch darüber thront die Königin der Berge, die Rigi.

Ausgangspunkt unserer Wanderung stellte die schöne Wendelinskapelle dar, von wo wir ein Stück weit der Gletscherspur entlang spazierten.

Seebodenalp: Wandern auf den Spuren der Eiszeit
Die Wendelinskapelle

Der spannende und interessante Themenweg nimmt unter anderem die letzte Eiszeit unter die Lupe und versucht ein Stück Natur verständlich zu machen: Die Rigi wurde einst vom Reussgletscher umflossen, der sich bis weit ins Mittelland ausdehnte und der nach seinem Rückzug deutliche Spuren in Form von Wellen im Gelände hinterlassen hat. Auf dem Gletscherweg läuft man auf einer markanten Moräne des Reussgletschers, die sich von der Seilbahnstation bis zur Altruodisegg erstreckt. An verschiedenen Stellen sind Informationstafeln angebracht, die über die Entstehungsgeschichte der Gletscherlandschaft der Seebodenalp informieren.

Seebodenalp: Wandern auf den Spuren der Eiszeit
Das Wirtshaus Ruodisegg mit einem herrlichen Ausblick auf den Vierwaldstättersee!

Zum Zmittag sind wir in der Wirtschaft Ruodisegg eingekehrt. Sie war einst eine einfache Alphütte und hat sich zu einer stattlichen Gartenwirtschaft für 250 Gäste entwickelt, welche die einfache typische Schweizer Küche pflegt.

Seebodenalp: Wandern auf den Spuren der Eiszeit

Die Wirtschaft verfügt nicht nur über ein gemütliches Panoramastübli und eine schöne Gartenwirtschaft, sondern auch über einen Kinderspielplatz und einen Streichelzoo!

Seebodenalp: Wandern auf den Spuren der Eiszeit
Auf dem Kretenweg gibt es viele Gelegenheiten, um zur Ruhe zu kommen!
Seebodenalp: Wandern auf den Spuren der Eiszeit
Die Seebodenalp ist ein Naturparadies!

Der Kretenweg – wie die Wanderung auch genannt wir – ist sehr gut für Familien mit kleineren Kindern geeignet, welche die Bergwelt mit dem Kinderwagen geniessen wollen. Unterwegs laden viele Bänke, Liegen und Rastplätze zum Verweilen ein.

Kennt ihr die Seebodenalp? Habt ihr den Gletscherweg auch schon gemacht?

Hier findet ihr unsere Ausflüge rund um Buochs nochmals zusammen gefasst:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.