Familienrezepte Fleisch und Grillgut

Schweinsbraten mit Peperonata

Schweinsbraten mit Peperonata

Natürlich habe ich auch früher Fleisch gekocht. Und dies auch  gut. Doch seit wir den Profi Steam haben, merke ich, wie ich noch etwas lockerer an die Sache gehe, weil es ganz einfach und bequem ist, gleichzeitig auch noch Gemüse und Reis zu machen.

Kürzlich habe ich mich für ein Schweinsbraten-Rezept entschieden mit feiner Peperonata:

Zutaten

  • 600 Gramm Schweinsnierstück
  • 3 EL scharfer Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • je 1 rote und gelbe Peperoni, halbiert, entkernt
  • 1 Zucchetti
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • 2 Rosmarinzweige
Schweinsbraten mit Peperonata

Zubereitung

Das Fleisch mit Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren. Das Fleisch auf einem Siebeinsatz in eine Garschale legen und bei 140 Grad 30 Minuten intervallgaren. Peperoni und Zucchetti in etwa 1 x 1 cm gleichmässig grosse Stücke schneiden. Zusammen mit Zwiebel und Knoblauch zum Fleisch in die Garschale geben, die Rosmarinzweige auf das Fleisch legen und nun  bei 120 Grad weitere 40 Minuten intervallgaren.

Schweinsbraten mit Peperonata

Das Intervallgaren ist eine Mischung zwischen „Heissluft“ und „Dampfgaren“. Alle 30 Sekunden wird der Heissluft eine Dampfphase von 10 Sekunden zugeschaltet. Dadurch wird der gewöhnlichen Heissluft zusätzliche Feuchtigkeit beigefügt. Grössere Fleischstücke werden durch den Dampf gleichmässig vorgegart und erhalten dennoch eine schöne goldbraune Kruste. Das Fleisch trocknet nicht aus und verliert weniger Gewicht, weil es auch weniger Flüssigkeit verliert.

Schweinsbraten mit Peperonata

Das Resultat hat uns einmal mehr sehr überzeugt!

Das Rezept stammt aus Roland Astners Kochbuch „Dampfgaren“.

Unter der Rubrik La Cucina Angelone findet Ihr jede Woche neue besonders familientaugliche Alltagsrezepte!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • PinkFisch
    7. Oktober 2012 at 09:20

    Das sieht mmmmhhhhh aus!!!

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.