Familienleben Gesundheit

Rippenschmerzen – Husten bis es knackst

Rippenschmerzen - Husten bis es knackst!
Zum Glück „nur“ starke Schmerzmittel und Schmerzpflaster…

Hartnäckiger Husten

Die letzten Wochen haben uns allen ziemlich zugesetzt, vor allem mir. Und so habe ich einen ausserordentlich hartnäckigen Husten erwischt, der mich tagelang kontinuierlich und unglaublich fest durchschüttelte. So fest, dass es von einem Augenblick auf den anderen zwischen den Rippen richtig geknackst hat! Von diesem Moment an konnte ich nicht mehr husten, ohne mich wegen starker Rippenschmerzen zu krümmen. Was war geschehen?

Rippenschmerzen

Der Arzt erklärte mir, dass sehr starker und hartnäckiger Husten aufgrund der übermässigen Belastung der Rippen- und Atemwegsmuskulatur zu einem Rippenbruch oder einer Rippenprellung führen kann, was sehr schmerzhaft ist. Auch wenn kein Rippenbruch vorliegt, kann alleine die Verkrampfung der Zwischenrippenmuskulatur extrem weh tun.

Bei mir handelte es sich zum Glück nicht um einen Rippenbruch, aber – aufgrund der sehr starken Schmerzen –  möglicherweises um einen Rippenriss, den man auf dem Röntgenbild offenbar nicht nachweisen kann. Behandelt wurde ich in der Folge auch „nur“ mit Schmerzmittel.

Weshalb ich euch das erzähle?

Rippenschmerzen als Begleiterscheinung einer Erkältung mit Husten können aber auch ein Hinweis auf eine Lungenentzündung und/oder eine Entzündung des Rippenfells sein. Deshalb sollte bei Rippenschmerzen im Zusammenhang mit Husten immer auch an andere Ursachen gedacht werden, die in jedem Falle von einem Arzt näher untersucht werden sollten.

Wer von euch hat das auch schon mal starke Rippenschmerzen gehabt?

Einen weitere spannenden Beitrag zum Thema Husten könnt ihr nachfolgend lesen:

Weitere spannende Themen rund um die Gesundheit von Kindern und Eltern findet ihr hier:

Kinder

Eltern

War dieser Beitrag nützlich? Ihr könnt ihn auf Pinterest pinnen und zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Starker und hartnäckiger Husten kann aufgrund der übermässigen Belastung der Rippen- und Atemwegsmuskulatur zu einem schmerzhaften Rippenbruch oder einer Rippenprellung führen.

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

5 Kommentare

  • Nadja W.
    5. Juni 2017 at 20:52

    Liebe Rita gute Besserung! Ich hatte auch so einen evt. Rippenriss und kann Dir also ganz und gar nachfühlen. Musste über längere Zeit schmerzmittel nehmen und das ganz wollte einfach nicht besser werden…. ok ich bin extrem ungeduldig und ein totaler bewegungsmensch was es nicht einfach machte 😉 dir weiterhin gute Besserung!

  • Rita Angelone
    6. Juni 2017 at 19:47

    Liebe Nadja, danke! Unterdessen gehts wieder!

  • sandra
    7. Juni 2017 at 21:03

    liebe rita
    zuerst einmal weiterhin gute besserung!
    kann das gut nachempfinden, mir ging es auch so mit einem hartnäckigen husten während 3 wochen mit plötzlich beginnenden sz. rippenbereich.+ fieber. beim arzt dann durch blutuntersuch+röntgen diagnose einer lungenentzündung. das kann dann ganz schnell gehen und ist von der erholungszeit nicht ohne! speziell wenn auch sohnemann hustet und unruhige nächte anhalten.
    alles gute und gute genesung

  • Rita Angelone
    8. Juni 2017 at 06:57

    Liebe Sandra, danke!

  • Heinz Lauth
    13. August 2021 at 13:07

    Ich habe schon vier Wochen einen starken Husten, mit Atemproblen.
    Beim Husten starke Rippenschmerzen!
    Mein Arzt hat mir nun das dritte Antibiotikum verchrieben.
    Dazu ein Spaß was den Husten lösen soll.
    Liebe Grüße und Allen gute Besserung

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.