Basteln, handwerken und dekorieren Familienleben

Projekt: Pimp up The Elternzimmer

Nach dem Kinderzimmer nun das Elternzimmer

Letzten Winter – nur erst grad ein Jahr, nachdem wir mit unserem grossen Umbau im Erdgeschoss fertig wurden-, fasste das Familienoberhaupt bereits das nächste Projekt ins Visier: Pimp up The Kinderzimmer hiess es noch im alten Jahr und zusammen mit den Buben hat er ratzfatz das Obergeschoss – wie wir Euch bereits berichtet haben – von A bis Z umgestaltet!

Gemütlicher Rückzugsort für die Eltern

Dies haben wir vor allem darum gemacht, weil wir uns nach dem Umbau plötzlich alle sozusagen nur noch im „neuen und schönen“ EG aufhielten. Indem wir nun auch im oberen Stock gemütliche und bunte Wohlfühloasen geschaffen haben, bewegen wir uns nun alle wieder vermehrt im ganzen Haus und finden immer irgendwo ein Ecklein, wo wir entspannen und unseren eigenen Dingen nachgehen können!

Eins blieb aber trotz allem etwas auf der Strecke, und zwar das Elternschlafzimmer und eine – schon lange angedachte – kleine Elternlounge.

Mit neuen Lichtquellen haben wir unser Schlafzimmer zu einem gemütlichen Rückzugsort verwandelt:

Eine bunte Mood-Light an der Wand ergänzt die beiden Stand- und Leselampen links und rechts am Bett …

und für zusätzliches, breit gestreutes und warmes Licht für die Allgemeinbeleuchtung im Zimmer sorgt ein schöner Hängeleuchtenschirm!

Um die bereits angedachte Elternlounge fertig zu stellen, haben wir uns für ein kleines, aber feines Bettsofa entschieden:

Dieses dient uns nicht nur als Sitzgelegenheit, sondern auch als kleines Gästebett. Denn: Durch das Beziehen von je einem einzelnen Zimmer als Kinderzimmer durch unsere beiden Buben, entfiel damit nicht nur das bisherige Gästezimmer, sondern auch „mein“ Arbeitszimmer, in welchem ich bügeln und nähen konnte.

Übrigens: Für zusätzlichen Stauraum unter dem Bettsofa sorgt – ganz typisch IKEA – ein passender Aufbewahrungs-Behälter!

Meine Nähmaschine hat wunderbar neben dem neuen Expedit-Gestell ihren Platz gefunden – auf dem bisherigen Klapptischchen mit passendem Stuhl, den wir vor einiger Zeit ebenfalls bei IKEA gekauft hatten. Durch die clevere Einteilung des Gestells sind die Nähutensilien gleich in Griffnähe!

Das Endresultat gefällt uns sehr! Wobei: Was heisst da schon Endresultat:  Hat man eine Familie, ist man getreu dem Jahresmotto von IKEA Leben mit Kindern alle paar Monate am “Umbauen”.  Aus den Kinderzimmern werden schon bald Jugendzimmer entstehen und vermutlich werden uns die Jungs dann irgendwann auch die neu geschaffene Elternlounge streitig machen.

Aber noch ist es nicht so weit und wir geniessen jetzt das neue Wohngefühl auch im oberen Stock. Kommt Zeit, kommt dann auch Rat…!

Wie gefällt euch unsere Umgestaltung?

Weitere spannende Beiträge passend zum Thema:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

4 Kommentare

  • Katharina B.
    8. März 2014 at 13:04

    Sehr schön gelungen! Bin grad neidisch wegen dem vielen Licht, das fehlt hier bei uns, in unserem Mittelalterhaus mit den kleinen Fenstern.
    Und wenn man weniger Räume hat, werden sie einem auch nicht gäng streitig gemacht 🙂

  • Nadja W.
    8. März 2014 at 20:22

    gefällt mir guuuut 😀 wir sind im moment an offerten reinholen weil wir unseren oberen stock verschönern wollen 🙂 teppich raus parket rein inkl. kinderzimmer……bei uns gibt es dann evt eine farbige wand inkl neuem bett. unser zimmer find ich im moment nicht soooo schön desswegen freu ich mich so drauf 😀 wir haben nicht mehr soviel ikea bei uns ausser bei geschirr und co……die möbel haben wir irgendwann ausgetauscht. bei tristan ist aber alles bis aufs flexabett ikea 🙂 mhh am montag könnte ich mal wieder zu ikea 😀

  • Lorelai
    10. März 2014 at 13:51

    Toll geworden! Bei uns haust auch sehr viel IKEA! 😉 Zwei Expedits, ein Trofast, Spielzeug usw. 😉

  • Roefe
    24. Mai 2015 at 09:46

    Hallo Angelones ! erstmal herzliche Gratulation zu eurem Umbau-Projekt ! Ich bewundere euren Elan…wer schon mal „wohnen while renovating“ mitgemacht hat weiss was das bedeutet…Die Elternzimmer-Lounge sieht toll aus; benutzen !

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.