Basteln, handwerken und dekorieren Familienaktivitäten

Poinsettia: Der Stern am Weihnachtshimmel

Farbenfrohe Weihnacht

Weihnachtssterne – meist in Rot – gehören bei uns  ebenso zur Weihnachtszeit wie der Adventskranz und der Christbaum. Sie läuten jedes Jahr ab November die Advents- und Weihnachtszeit ein und stimmen unser Haus auf die besinnliche Jahreszeit ein.

Der Weihnachtsstern hat übrigens seinen eigenen Tag: Am 12. Dezember ist nämlich „Poinsettia Day“ –  so der botanische Name dieser ursprünglich mexikanischen Wildpflanze. In den USA feiert man den Tag des Weihnachtssterns schon lange und überrascht seine Lieben und Freunde mit einem Sternengruss.

Dank seinen grossen farbigen Hochblättern hat sich der Weihnachtsstern weltweit zur beliebtesten Topfpflanze gemausert! Dass sich Poinsettien gerade zur Weihnachtszeit mit den schönsten Farben schmücken, ist kein Zufall: Die Bildung von Blüten und farbigen Hochblättern tritt nämlich erst dann ein, wenn die Tageslänge und damit der Lichteinfall unter 12 Stunden liegen. Das ist bei uns etwa Anfang bis Mitte September der Fall. Nach dem Beginn der Blütenbildung dauert es noch sieben bis neun Wochen, bis der Weihnachtsstern in gewohnter Farbenpracht in den Handel kommt.

Goldene Sterne für rote Weihnachtssterne

Unter www.stars-for-europe.com und www.weihnachtsstern.de haben wir nicht nur all diese Infos zur Geschichte, sondern viel Wissenswertes zur Pflege des Weihnachtssterns und viele inspirierende Deko-Ideen gefunden. Zwei kleine Projekte haben wir zusammen mit unseren Jungs umgesetzt.

Fein duftende Zimtstangen sind nicht nur zum Würzen zu gebrauchen. Mit wenig Zubehör und kleinen Handgriffen entsteht ein dekorativer Übertopf mit einem ganz besonderem Charme! Anders als im Deko-Beispiel (s. Bild ganz oben) haben wir uns allerdings für eine Mini-Version entschieden, dafür haben wir die Arrangements mit Glitzersternen und Perlen zusätzlich geschmückt!

Natürlich interpretieren unsere Jungs „festlich schön“ und „weihnächtlich elegant“ leicht anders als wir… Und so entstanden auch zwei moderne Arrangements in einem – sagen wir Mal – kunterbunten Polka-Dots-Look!

Weihnachtssterne im Zimtmäntelchen

Dafür haben sie runde, farbige Kartonscheiben auf Blechvasen geklebt und anschliessend festgestellt, dass diese Arrangements sehr gut zu unseren beiden Servier-Tablets, die immer auf unserem Esstisch stehen, passen!

Die kleinen Weihnachtsstern-Deko-Projekte haben Lust auf mehr gemacht! Wir werden sehen, was sich vor Weihnachten alles noch realisieren lässt.

Begleiten Euch die Weihnachtssterne ebenfalls durch den Advent? Wie gefallen Euch unsere Deko-Ideen? Was macht Ihr mit Weihnachtsternen?

Weitere allgemeine Bastel- und Deko-Tipps, die wir bisher schon realisiert haben, findet Ihr in unserer Rubrik Basteln und Dekorieren oder auf flickr!

Weitere Beiträge passend zum Thema:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Sandy
    27. November 2014 at 16:31

    Sehr schön und dekorativ. Gefällt mir.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.