Pasta und Reis

Pesto mit Petersilie

Pesto mit Petersilie
Pesto für einmal mit Peterli

Petersilie oder Peterli – beliebtestes Küchenkraut

Petersilie oder Peterli – wie wir Schweizer die aromatische Pflanze nennen – gehört zu den beliebtesten Küchenkräutern überhaupt! Gemäss Saisonkalender ist Peterli von April bis November erhältlich. Peterli kann man aber problemlos selber im Topf ziehen und somit über das ganze Jahr hindurch geniessen. Peterli kann man nicht nur dafür verwenden, um Salate, Suppen oder andere Gerichte zu verfeinern, sondern auch als Hauptzutat für einen feinen Pesto mit Petersilie einsetzen!

Pesto mit Petersilie – gesund und gut

Nur logisch, dass Petersilie in ganz Europa eins der am häufigsten genutzten Kräuter ist: Es gibt kaum ein Gericht, zu dem Peterli nicht passen würde. Das Beste: Petersilie enthält viele wichtige Nährstoffe und ist deshalb sehr gesund. Aber Achtung: Peterli verliert beim Kochen sein wertvolles Aroma. Deshalb sollte das Kraut am besten frisch verwendet werden. Eine feine und gesunde Art, um Petersilie zu geniessen, ist ein schmackhafter Peterli-Pesto. Dieser ist einfach und schnell gemacht und stellt eine tolle Alternative dar für alle, die Basilikum-Pesto nicht mögen.

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Pesto mit Petersilie

Peterli-Pesto ist einfach und schnell gemacht und stellt eine tolle Alternative dar für alle, die Basilikum-Pesto nicht mögen.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: einfach, saisonal, vegetarisch

Zutaten

  • ca. 75 Gramm grob geschnittene Petersilie
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 1 EL grob gehackte Baumnüsse oder Pinienkerne
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • 1/2 TL Salz
  • 3/4 dl Olivenöl

Anleitungen

  • Alle Zutaten im Mixer purieren.
  • Olivenöl nach und nach darunter mischen.
  • In einem Schälchen servieren.

Notizen

Am besten gleich die doppelte Menge zubereiten und den einen Teil tiefkühlen!
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @die_angelones und setze den Tag #lacucinaangelone
Mögt ihr Pasta mit Pesto auch so sehr? Welche Pesto-Art habt ihr am liebsten?

Hat euch dieses Rezept gefallen? Ihr könnt es auf Pinterest pinnen und zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Petersilien-Pesto ist einfach und schnell gemacht und stellt eine tolle Alternative dar für alle, die Basilikum-Pesto nicht mögen. Unser Rezept ist einfach und schnell gemacht.

Nachfolgend findet ihr weitere feine Pesto-Rezepte für die Familienküche:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Susan
    11. Oktober 2021 at 07:11

    5 stars
    Hallo Rita

    Vielen Dank für das Rezept
    Ich habe gerade viel Peterli in meinem Garten , den sollte ich vor dem Frost verarbeiten.

    Gruss Susan

Hinterlasse eine Nachricht

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.