Familienrezepte Fleisch und Grillgut

Party-Filet – Schweizer Familienhit

Party-Filet
Party Filet in the making

Das Party-Filet ist legendär

Alle kennen es, das legendäre Party-Filet von Betty Bossi! Es ist ein Klassiker unter den Schweinsfilet-Rezepten, das ganz schnell gemacht werden kann und mit einer raffiniert einfachen Sauce bei allen sehr gut ankommt! Wir machen es vor allem an Festtagen.

Die Geschichte dahinter

Das Rezept für das Filet wurde erstmals 1977 veröffentlicht und verbreitete sich rasant in der ganzen Schweiz. Sozusagen in jedem Schweizer Haushalt gabs das legendäre Filet, wenn Gäste eingeladen wurden. Das erste Büchlein mit dem Rezept ist längst vergriffen, doch wurde es später in verschiedenen Jubiläumsausgaben wieder aufgegriffen.

Party Filet Sauce
Party Filet aus dem Backofen
Rezept drucken
4.67 von 3 Bewertungen

Party-Filet

Das Party Filet ist ein Schweizer Klassiker auf dem Familientisch, das einfach und schnell gemacht werden kann.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Schweizer Küche
Keyword: einfach, festlich
Portionen: 4

Zutaten

  • 500 Gramm Schweins- oder Kalbsfilet
  • ca. 1/2 TL Paprika – es darf auch mehr sein
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 12 Scheiben Bratspeck
  • 2 dl Rahm
  • 1 1/2 EL Ketchup
  • 1 EL Cognac (kann man weglassen)
  • wenig Pfeffer

Anleitungen

  • Fleisch in 12 gleich dicke Medaillons schneiden Medaillons, beidseitig mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen, mit Speck umwickeln, nebeneinander in eine gefettete, ca. 2 Liter grosse Form stellen.
  • Ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens braten.
  • Rahm steif schlagen, mit Ketchup, Cognac und Pfeffer mischen, auf dem Fleisch verteilen, anrichten.

Notizen

Wenn man es etwas rassiger mag, kann man das Fleisch zusätzlich mit einer feingehackten Zwiebel und 1 gepressten Knoblauchzehe würzen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @die_angelones und setze den Tag #lacucinaangelone
Party-Filet
Party Filet – der Hit auf jedem Familientisch

Wir haben das Party-Filet kürzlich wieder einmal gemacht und wir können euch nur dazu motivieren, das Rezept unbedingt nachzukochen!

Party-Filet
Party Filet – alle lieben es
Kennt ihr das Party-Filet? Habt ihr es auch schon selber gemacht?

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Ihr könnt das Rezept auf Pinterest pinnen und es zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Das Party-Filet ist legendär! Alle kennen es. Es ist ein Klassiker unter den Schweinsfilet-Rezepten, das bei allen immer sehr gut ankommt! Mit diesem Rezept gelingt es einfach und schnell.

Hier findet ihr weitere Filet-Rezepte, die wir auch schon gekocht haben:

Das Rezept findet ihr hier und weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte gibt es unter der Rubrik La Cucina Angelone!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

16 Kommentare

  • bszh
    27. Januar 2013 at 12:09

    kenn ich nicht, aber werde ich ausprobieren 😉 Danke fürs Rezept!

  • Nicole
    27. Januar 2013 at 12:18

    Hallo Rita,
    Das steht bei uns schon seit 17! Jahren immer mal wieder auf dem Tisch. Übrigens auch heute Abend wieder mal 😉
    Das verleidet uns einfach nie…
    Liebi Grüess
    Nicole

  • Rita Angelone
    27. Januar 2013 at 12:39

    @bszh: unbedingt!!!

  • Rita Angelone
    27. Januar 2013 at 12:39

    @Nicole: na dann, einen Guten heute Abend!

  • Bea
    27. Januar 2013 at 12:40

    Wird immer wieder gern gässe und isch so herrlich unkompliziert

  • Nina
    27. Januar 2013 at 12:48

    Kenne ich nicht, liest sich aber sehr lecker, muss ich mal probieren. Danke!

  • Rita Angelone
    27. Januar 2013 at 13:05

    @Bea: 🙂

  • Rita Angelone
    27. Januar 2013 at 13:05

    @Nina: ich kann mich nur wiederholen: ja, probieren!

  • sanna1311
    27. Januar 2013 at 19:30

    Kannte ich bis gerade noch nicht, aber klingt lecker 🙂 Werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren
    Danke für den Tip 🙂

  • Nadja W.
    27. Januar 2013 at 20:19

    Muss ich auch mal probieren…….es schwärmen alle davon!

  • Sara
    28. Januar 2013 at 10:15

    Mmhhh, ich liebe Partyfilet und es kommt bei uns mindestens 4x im Jahr auf den Tisch! Das Rezept ist einfach zu lecker!
    Das erste Mal habe ich es bei meiner Schwiegermutter gegessen und als sie mir dann noch das Rezept verriet, wusste ich noch mehr, was für einen super Fang ich mit meinem Mann gemacht habe 😉
    Eine Weile später habe ich gemerkt, dass es ein Betty Bossi-Rezept und gar kein lange weiter gegebenes Familienrezept ist, hi hi. Aber für dieses und noch weitere Rezepte bin ich meiner Schwiegermutter sehr dankbar! Glg

  • Andrea Mordasini, Bern
    28. Januar 2013 at 15:40

    @Sara: bei mir ist es nicht die Schwiegermutter, sondern meine eigenen Mutter, die meiner Meinung nach das weltbeste Party Filet „zaubert“ – einfach lecker, köstlich und mega fein :)! Leider habe ich es bis jetzt (noch) nicht geschafft, selber eines zu machen, vielleicht wohl auch aus Angst, es könnte mir „abverrecken“, obwohls doch eigentlich ganz einfach ist… ;). Wie gesagt, ich/wir lieben es sehr – das letzte gabs letzen Dezember bei meinen Eltern. Obs das nächste wohl bei uns gibt… Es liegt an mir und in den Sternen :).

    In diesem Sinne, ä Guete 🙂 und liebe Grüsse aus Bern

    Andrea 🙂

  • Monika
    4. Februar 2013 at 07:33

    Danke für den Tipp! Ich bin nun schon über dreissig Jahre alt geworden und haben nun bemerkt, dass meine Mutter immer das Ketchup in der Sauce weggelassen hat, weil sie es selber nicht mag :))) Habe es gerade letzte Woche gekocht und meine Familie inkl. Besuch fanden es toll!

  • Rosy
    19. September 2014 at 08:54

    ja dieses Rezept Partyfilet ist wirklich super,man hat wenig Arbeit und schmeckt sehr lecker für Gross und Klein.Heute Abend werd ich es wieder tun und meine Gäste damit überraschen
    Grüessle Rosy

  • Sarah
    30. November 2017 at 12:16

    Ich liebe diese Gericht und möchte es das erste Mal einmal selber machen 🙂
    Nun habe ich mich gerade gefragt, ob man die Sauce nicht auch schon vorher also mit in den Ofen über das Fleisch geben kann? Oder stört es gar nicht, dass die Sauce ansonsten ja kalt ist..?

    Liebe Grüsse

  • Rita Angelone
    30. November 2017 at 22:19

    Liebe Sarah, wenn du die Sauce warm magst, kannst du sie vorsichtig erwärmen. Ich würde dies aber nicht mit dem Fleisch im Ofen machen, sondern in einem separaten Pfännchen. Aber eigentlich stört es gar nicht, dass die Sauce kalt ist. 🙂

Hinterlasse eine Nachricht

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.