Familienleben

Neujahrsprogramm: unsere Tipps für einen gemütlichen Start

Das Familienoberhaupt macht das beste Rührei mit Speck!

Das Neue Jahr muss einfach mit einem Katerfrühstück willkommen geheissen werden: mit Rührei, Speck, Aufschnitt, Käse und viel feines Zopfbrot!

Das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker sollte ebenfalls nicht fehlen. Diese musikalische Grussbotschaft in die ganze Welt beschwingt jedes noch so vermeintlich unmusikalische Herz! Wie immer um 11.15 Uhr auf SRF1. Bis dann ist jedes (Familien-) Katerfrühstück sicher fertig… oder man geniesst das Konzert gleich während des Frühstücks!

Anschliessend kann es nicht schaden, etwas frische Luft zu schnappen , …

Klärt den Kopf und macht die Buben müde…!

… bevor man sich vielleicht doch noch etwas sportlich betätigt …

Kinect ist immer super!

… oder endlos Zeit hat, um mit den Weihnachtsgeschenken zu spielen.

Es braucht etwas Zeit, um das „Tal der Tempel“ zu verstehen…!

Am Neujahrstag hat man auch wunderbar Zeit, gemeinsam zu spielen. Zum Beispiel UNO!

Gesellschaftsspiele gehören einfach zum Familienleben!

Zwischendurch können auch die übrig gebliebenen Weihnachtsguezli noch verzehrt werden …

Schade, sind sie immer so rasch weg!

… bevor man schon bald wieder den frühabendlichen Neujahrs-Apéro einläuten kann!

Wir wünschen Euch allen ein gutes und glückliches 2013 und sind gespannt zu erfahren, wie Euer Neujahrstag-Programm aussieht!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

8 Kommentare

  • Gaby
    1. Januar 2013 at 10:07

    Herzlichen Dank für die guten Wünsche, liebe Rita!
    Bei uns im Haus ist noch alles ruhig….. ich hab das Bett vor kurzem verlassen, der Rest schläft noch.
    Viel wird wohl nicht laufen heute, d.h. Sarah ist um 15 Uhr an ein Geburifestli eingeladen und um 16 Uhr kommt Livia von ihren Skiferien mit dem Grosi heim…. und das reicht für heute :-))
    Auch euch wünsche ich ein tolles 2013 und freu mich weiterhin auf viele lässige Posts von dir!
    LG, Gaby

  • Rita Angelone
    1. Januar 2013 at 10:17

    @Gaby: das tönt ganz gemütlich und… vernünftig! Startet also ruhig und glücklich ins 2013 und … wir lesen uns immer und: Wir sehen uns im März!

  • Katharina
    1. Januar 2013 at 10:26

    Ein wunderbares Neues Jahr wünschen wir Euch, Zufriedenheit, liebevolle Begegnungen, Menschen, die Euch guttun und viel Lachen!
    Wir werden den Tag wohl drinnen verbringen, weil Kurzer einen ganz hässlichen Husten hat und so wie’s ausschaut lernen wir „Ds Hippiegschpängschtli uf em Schuelwäg“ auswendig 🙂

  • Rita Angelone
    1. Januar 2013 at 12:52

    @Katharina: genau all das wünschen wir auch Euch! Vor allem viel Lachen!!!
    Wir lernen Globi auswendig… einerseits hat der Grosse „Globi auf der Pirateninsel“ bekommen und will nur noch in die Seychellen…., andererseits hören die Buben derzeit die gleichnamige CD, die sie sich gemeinsam gewünscht haben bzw. aus dem Kässeli-Geld gekauft haben rauf und runter….
    Wir müssen jetzt wohl sparen, damit wir irgendwann (in 100 Jahren?) auf die Seychellen können…:-)

  • Monika
    1. Januar 2013 at 16:05

    Es guets Nois, liebe Rita.
    Neujahrsbegrüssung…also mal sehen. Frühstück jawohl, allerdings mangels Silvesterparty ohne Kater dafür mit Katze. Anstelle von Rührei mit Speck gab’s Lachs mit Tost, auch nicht schlecht, oder? Danach auf jeden Fall das Neujahrskonzert, da muss meine Familie einfach durch. Frisch Luft hatten wir auch inkl. Regen. Spiele – naja wenn Du Altpapierständer ausräumen dazu zählst, dann ja. Mami darf dafür hier schreiben… Einen Neujahrsapero gibt’s nicht, da mein Mann schon wieder arbeitet. Aber ein feines Nachtessen werde ich noch machen. Ein sehr gemütlicher Jahresstart, verbunden mit der leisen Hoffnung, dass wir etwas von der Langsamkeit ins Jahr hinüber retten können…

  • Rita Angelone
    1. Januar 2013 at 17:45

    @Monika: hehehehe – das Neujahrskonzert!!!! Und ja, ich wünsche mir das auch, dass wir etwas von dieser Gemächlichkeit mit in den Alltag nehmen können – in diesem Sinne wünsche ich dir und deiner Familie ein glückliches und ruhiges 2013!

  • Nicole
    1. Januar 2013 at 20:42

    Auch an dieser Stelle noch auch meine besten Wünsche fürs Neue Jahr! Das Neujahrskonzert werde ich mir heute abend noch auf Zattoo „reinziehen“…. Meine Schwester steht da leider gar nicht drauf, und da wir gemeinsam den Neujahrszmorge eingenommen haben, habe ich verzichtet.
    Rührei mit Speck habe ich mir gestern selber auf dem Tischgrill zubereitet – allerdings lasse ich den Speck jeweils viiiiel dunkler werden…. mmmmhh… Und die letzten Weihnachtsguetzli haben wir noch im Alten Jahr verputzt – ich mag die jeweils nach Neujahr gar nicht mehr sehen (obwohl Nando grad‘ meinte, dass wir wieder backen müssen…. ;-)). Und Kindersekt (bei uns den von der Migros) gibt es bei uns immer mal wieder – denn wenn wir uns eine gute Flasche Wein oder einen Crémant gönnen, dann möchte ich den Kindern auch was Besonderes zugestehen. So, und nun widme ich mich wieder dem Crémant und stosse mit den Kindern (die heute nochmals etwas länger aufbleiben dürfen) an…..

  • Nathalie
    1. Januar 2014 at 14:57

    Auch Euch ein ganz gutes und gesundes neues Jahr:-))..mit vielen schönen Momenten..wir habens bis jetzt ganz gemütlich genommen..Morgenessen mit Lachs unt Toast usw…lange Mittag gegessen, da Besuch da war,natürlich mit Sekt:-))..jetzt gehen wir aber raus und geniessen die Sonne und frische Luft noch…eine gute Zeit Euch und bis bald:-)))

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.