Familienaktivitäten Spiel und Sport

MuKi-Turnen: Freude an Spiel und Bewegung für Eltern und Kinder

Habt ihr mit euren Kindern auch das MuKi-Turnen besucht? Wir haben damit begonnen, als der Grosse drei Jahre alt war.

Das Ganze ist uns wieder in den Sinn gekommen, weil wir in der aktuellen Ausgabe der Coopzeitung den Beitrag MuKi-Hit: Die Eltern sind Vorbilder entdeckt haben. Darin wird erklärt, wie wichtig es ist, dass sich schon Kleinkinder genügend bewegen.

Beim MuKi-Turnen wird mit vielseitigen Spiel- und Bewegungsinputs, die nicht nur in der Turnhalle sondern auch zu Hause umgesetzt werden können, eine ganzheitliche gesunde Entwicklung des Kindes gefördert. Zum Beispiel gibt es grundlegende Bewegungsfertigkeiten, die im Alter zwischen drei und fünf Jahren erlernt werden sollten, wie zum Beispiel kriechen und schlüpfen, hüpfen und springen, werfen und fangen und viele mehr. Gerade beim MuKi-Turnen können Kinder diese Bewegungsformen lernen und üben und wenn sie dabei ihre Eltern als Vorbilder haben, sind sie grad doppelt motiviert.

Mehr zum Thema könnt ihr direkt im Beitrag nachlesen.

Kennt ihr das MuKi-Turnen? Macht ihr mit euren Kindern mit?

Weitere Beiträge passend zum Thema:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Andrea
    12. April 2017 at 07:07

    War mit beiden Buben je 2 Jahre im Mukiturnen.
    Mami hat es auch gutgetan

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.