Familienrezepte Fleisch und Grillgut Pasta und Reis

Älplermagronen mit Apfelmus

Älplermagronen mit Apfelmus -  Mittagsklassiker auf der Skipiste
Älplermagronen mit Apfelmus – beliebter Familienhit

Älplermagronen mit Apfelmus – Skipisten-Klassiker

Wir mögen auf jeden Fall einfache, währschafte Gerichte. Erst grad wieder zurück aus den Skiferien hat uns die Lust nach einem richtigen „Skipisten-Zmittag“ überkommen: Älplermagronen mit Apfelmus!

Älplermagronen mit Apfelmus -  Mittagsklassiker auf der Skipiste
Älplermagronen wecken Erinnerungen ans Skifahren

Älplermagronen – durch den Gotthardtunnel in die Schweiz

Wusstet ihr, dass die Älplermagronen als traditionelles Schweizer Bauerngericht angesehen werden? Doch sie kamen erst in die Zentralalpen, als der Gotthardtunnel gebaut wurde. Die italienischen Arbeiter brachten kurzum ihre gewohnte Pasta mit. Diese bürgerte sich bald darauf hierzulande ein. Die Magronen (von „Maccheroni“) wurden mit einheimischen Kartoffeln gestreckt und zudem mit Zwiebeln gewürzt. Mit Rahm und Käse ergaben sie kurzum ein deftiges Gericht, das im Kessel über dem offenen Feuer einfach herzustellen war. Auch bei der schweren Arbeit auf der Alp sättigte das Gericht gut. Das Gericht weist regionale Abwandlungen auf, zum Beispiel werden in einigen Gegenden Schinkenstreifen, geröstete Speckwürfel oder Cervelat dazugefügt, im Kanton Uri dafür die Kartoffeln weggelassen.

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Älplermagronen mit Apfelmus

Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Schweizer Küche
Keyword: einfach
Portionen: 4

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 Gramm festkochende Kartoffeln
  • 150 Gramm Speckwürfel
  • 7,5 dl Gemüsebouillon
  • 2,5 dl Halbrahm
  • 400 Gramm Älplermagronen
  • 80 Gramm geriebener Gruyère
  • 1/2 TL Salz
  • wenig Pfeffer

Anleitungen

  • Die Zwiebeln schneidet ihr in Ringe, den Knoblauch in Scheiben und die Kartoffeln in Würfel. 
  • Nun bratet ihr den Speck mit den Zwiebeln und dem Knoblauch in einer Bratpfanne, bis alles goldbraun und knusprig ist.
  • Jetzt kocht ihr die Bouillon und den Rahm auf, gebt die Kartoffeln und die Teigwaren bei und kocht alles bei kleiner Hitze rund 10 Minuten al dente. Die Flüssigkeit sollte fast gänzlich aufgesogen sein.
  • Zum Schluss mischt ihr den Käse darunter, würzt alles und verteilt die beiseite gestellte Speck-Zwiebel-Mischung darauf.

Notizen

Da wir sehr gute Esser sind, nehmen wir ca. 400 Gramm Teigwaren und runden dafür bei der Bouillon auf ca. 7 dl, beim Rahm auf ca. 3 und beim Käse auf ca. 90 Gramm auf!
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @die_angelones und setze den Tag #lacucinaangelone

Die Zutaten und die Zubereitung für das Apfelmus findet ihr dementsprechend nachfolgend:

https://www.dieangelones.ch/apfelmus-der-liebling-aus-kindertagen/

Das Rezept haben wir genauso wie viele andere bei Betty Bossi gefunden. Manchmal (wie zum Beispiel auf dem Bild) lassen wir ganz bewusst den Speck weg.

Habt ihr Älplermagronen auch so gern? Wie macht ihr sie?

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Ihr könnt das Rezept auf Pinterest pinnen und es zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Älplermagronen mit Apfelmus zählen zu den typisch Schweizer Bauerngerichten. Doch in die Schweiz gebracht haben sie Italiener! Unser Rezept ist gelingsicher, einfach und schnell gemacht. Mit Apfelmus serviert sind Älpler-Magronen himmlisch fein!

Mehr einfache und günstige Hörnli-Rezepte findet ihr hier:

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Nachricht

    Recipe Rating




    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.