Familienküche Familienrezepte Salate

Mediterraner Sommersalat: Bunt und frisch und gegen Foodwaste

Mediterraner Sommersalat mit Pasta

Mediterraner Sommersalat mit Pasta

Sommerklassiker: Pastasalat

Pastasalat ist sehr beliebt und passt immer, erst recht im Sommer. Ob zum Zmittag oder zum Znacht – Pastasalat ist fein und frisch, macht satt und man kann ihn einfach und schnell auf zahlreiche verschiedene Arten zubereiten!

Pastasalat als Restenverwertung

Pastasalat hat zudem einen ganz besonderen Vorteil: Man kann ihn immer dann machen, wenn man Teigwarenreste übrig hat. Bei uns kommt dies zwar selten vor, aber wenn, dann zaubern wir aus Pastaresten stets einen Pasta-Salat. Kürzlich haben wir diese Kreation aus vielen verschiedenen Resten und Zutaten, die wir immer zu Hause haben, ausprobiert.

Folgende Zutaten benötigt ihr für den Pastasalat

  • bereits gekochte Pasta
  • Cherry-Tomaten
  • getrocknete Tomaten
  • Oliven
  • Rucola
  • Pinienkerne
  • gehobelter Parmesan

So bereitet ihr den Pastasalat zu

Für die Sauce haben wir 2 EL Olivenöl, 1 EL Aceto balsamico, etwas Öl der getrockneten Tomaten, eine gehackte Zwiebel, etwas Senf, Salz und Pfeffer gemischt.

Das Resultat? Ein bunter und frischer Salat, der herrlich nach Sommer in Italien schmeckt! Unser Tipp: Unbedingt nachmachen!

Habt ihr Pastasalat auch so gern? Wie bereitet ihr ihn zu?

Ihr könnt das Rezept auch auf Pinterest pinnen und es zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Und hier findet ihr weitere tolle Rezepte für Salate:

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auch auf flickr!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.