Bücher Familienrezepte

Mediterran kochen für Familie und Freunde

Laz uns kochen - Mediterran kochen für Familie und Freunde
Essen ist ein Erlebnis, das Menschen näher bringt. Am schönsten ist es, wenn man es mit Familie und Freunden teilen kann.

Laz uns kochen wie am Mittelmeer

Die mediterrane Küche ist bei Familien sehr beliebt, und dies längst nicht nur wegen Hits wie Pizza und Pasta. Die Mittelmeerküche ist bodenständig, bunt, frisch, leicht und voller Düfte und Aromen und zaubert stets einen Hauch Ferienstimmung am Familientisch. Mediterran kochen geht zudem meist unkompliziert und schnell und ist dank der vielseitigen und reichlichen Verwendung von Gemüse, Kräutern und Früchten auch sehr gesund. Auch unsere Cucina Angelone ist naturgemäss von der mediterranen Küche geprägt – und mit vielen Einflüssen aus der Schweizer Küche bespickt. Künftig werden wir sie wohl auch mit ein paar griechischen Akzenten versehen, denn: Wir sind in den letzten Monaten über Instagram immer wieder auf Laz uns kochen gestossen und sind von seiner Art zu kochen begeistert. Wir durften Laz ein paar Fragen stellen – dabei ist uns, wen wundert’s? – gleich das Wasser im Mund zusammen gelaufen. Zum Glück dürfen wir – um den ersten Hunger zu stillen – eines seiner tollen Kochbücher verlosen!

Laz uns kochen - Mediterran kochen für Familie und Freunde
Laz findet: Alle können gut und gesund kochen!

Gute und gesunde Küche für alle

Hinter «Laz uns kochen» steht der griechische Gastronom und Unternehmer Lazaros Kapageoroglou. 2016 gründete er seine Firma und begeistert seither mit Caterings, Kochanlässen, einem Food Blog und einem Buch viele kochbegeisterte Menschen. Neu auch mit seiner frisch ins Leben gerufenen Kocheria!

Lieber Laz, wie ist deine Leidenschaft fürs Kochen entstanden?

Ich bin in Thessaloniki geboren und aufgewachsen, das ist im Norden Griechenlands. Meine Eltern arbeiteten auf dem Markt, deshalb musste ich zusammen mit meinen Bruder früh lernen, Aufgaben im Haushalt zu übernehmen. Schon als Kind wollte ich immer kochen. Da ich immer schon sowohl meiner Grossmutter als auch meiner Mutter gerne beim Kochen und Backen über die Schultern geschaut hatte, übernahm ich also bald einmal das Kochen. Schon als 13-jähriger konnte ich der ganzen Familie ein warmes Mittagessen zubereiten. Später machte ich eine Lehre als Koch und Patissier in meiner Heimatstadt und arbeitete anschliessend in Restaurantküchen auf den griechischen Inseln Santorini, Kreta, Mykonos und dann auch eine Wintersaison lang in den französischen Alpen. Vor neun Jahren landete ich in Zürich – und blieb hier hängen, nicht zuletzt wegen der Liebe. Das war die beste Entscheidung meines Lebens!

Vor über vier Jahren hast du dich selbständig gemacht. Erzähl uns!

Ja, genau, das war der zweite beste Entscheid, den ich in meinem Leben getroffen habe. Ich hatte einen Punkt in meinem beruflichen Leben erreicht, in welchem ich meine Kreativität nicht weiter ausschöpfen könnte. „Nur“ in der Küche zu arbeiten, reichte mir nicht mehr. Ich bin kein typischer Koch und brauche unbedingt den Kontakt zu Menschen. Mit «Laz uns kochen» kann ich zu 100% mich selber sein, ein Gastgeber! Das Leben als Selbständigerwerbender ist zwar nicht immer einfach, aber die Vorteile sind enorm. Da, wo ich heute stehe, da fühle ich mich am absolut richtigen Ort.

Und ganz nebenbei hast du auch ein tolles Kochbuch veröffentlicht! Wie würdest du deine Rezepte beschreiben? Was macht deine Küche aus?

Auf mein erstes Kochbuch bin ich schon ein bisschen stolz – ich erhalte darauf viele schöne Rückmeldungen! Über die Rezepte in meinem Buch nehme ich Liebhaber der Mittelmeerküche auf eine kulinarische Reise von der Türkei bis nach Portugal mit. Mit meiner Art zu kochen möchte ich zeigen, dass alle gut und gesund kochen können. Und dass Essen nicht nur einfach das Stillen eines Bedürfnisses ist. Essen ist ein Erlebnis, das Menschen näher bringt. Kochen ist mit Gefühlen verbunden und das Essen schmeckt am besten, wenn man es mit anderen teilen kann. Auf diese Weise entstehen durch das Kochen und Essen schöne Momente in bester Gesellschaft.

Was magst du an der Schweizer Küche? Wie verbindest du Schweizer Küche mit der griechischen Küche?

Ich finde, die Schweizer Küche hat viele Ähnlichkeiten mit der mediterranen Küche. In der Schweiz wachsen so viele tolle Gemüse- und Früchtesorten wie Mangold, Erdbeeren oder die besten Äpfel der Welt. Kräuter, zum Beispiel, machen einen grossen Teil meiner Küche aus und hier in der Schweiz gibt es so viele davon. Das Schöne am Kochen ist, dass man aus beiden Küchen das Beste herausnehmen und neu zusammen kombinieren kann. Auf diese Weise entstehen die schmackhaftesten Fusionen!

Genau, lieber Laz, eine schmackhafte Fusion wie die mediterranen Tomaten-Spätzli, die wir kürzlich nach deinem Rezept nachgekocht haben!

Laz uns kochen - Mediterran kochen für Familie und Freunde
Schweizer Küche mit mediterranen Elementen: Aufgepeppter Spätzli-Teig mit Tomaten

Und als wäre das, was du bereits alles machst noch nicht genug, hast du nun auch deine Kocheria eröffnet!

Oh ja! Die Kocheria ist ein mega spannendes Projekt, das während der schwierigen Zeit der Pandemie geboren wurde. Als ich vor einigen Monaten die dafür in Frage kommende Fläche besichtigt habe, war ich sofort überzeugt, dass ich da meine eigene Eventküche bauen mochte. In der Kocheria möchte ich Koch-Erlebnisse in einer tolle Atmosphäre anbieten, wunderbare Kochkurse – nicht nur von mir, sondern von weiteren zehn Kursleitern. Übrigens hat es darunter auch tolle Kurse für Kinder! Zudem kann man in der Kocheria seine eigenen Private Dinners oder private Kochevents in einer geschlossenen Gesellschaft buchen.

Laz uns kochen - Mediterran kochen für Familie und Freunde
Die Kocheria schafft unvergessliche Kocherlebnisse in gemütlicher Umgebung

Lieber Laz, danke für diesen spannenden Einblick hinter dein umtriebiges und kreatives Schaffen! Wir freuen uns, viele weitere Rezepte mehr aus deiner Küche auszuprobieren und werden bestimmt schon bald auch in deiner Kocheria vorbeischauen!

Verlosung Kochbuch «Laz uns kochen – mediterrane Küche zum Teilen»

Wir freuen uns, dass wir ein Kochbuch von Laz verlosen dürfen. Wer es gewinnen möchte, teilt uns bis 31. Mai 2021 um 20 Uhr mittels Kommentar direkt hier auf dem Blog mit, weshalb ihr die mediterrane Küche liebt und welche Kombinationen mit der Schweizer Küche ihr am liebsten habt. Die allgemeinen Wettbewerbs-Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Unsere Cucina Angelone ist naturgemäss von der mediterranen Küche geprägt - und mit vielen Einflüssen aus der Schweizer Küche bespickt. Künftig werden wir sie wohl auch mit ein paar griechischen Akzenten versehen, denn: Wir sind auf «Laz uns kochen» gestossen und sind von seiner Art zu kochen begeistert. Wir durften Laz ein paar Fragen stellen - dabei ist uns, wen wundert's? - gleich das Wasser im Mund zusammen gelaufen.
Mit 80 Rezepten rund um die Welt

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

19 Kommentare

  • Amelia Albisser
    27. Mai 2021 at 05:57

    Ich liebe die mediterrane Küche über alles. Wurde es mir doch in die Wiege gelegt. Ich würde mich über das Kochbuch von Laz sehr freuen. Denn ich lasse mich sehr gerne inspirieren. Ich finde, dass sich die mediterrane Küche sehr gut mit der schweizer Küche vereinen lässt

  • Manuela Eberli
    27. Mai 2021 at 06:19

    Wir lieben die mediterrane Küche und lassen uns gerne neu inspirieren!

  • Karin Langenegger
    27. Mai 2021 at 07:24

    Wir lieben die mediterrane Küche, da sie leicht und bekömmlich ist. Ich denke auch, dass die Vereinbarung mit der Schweizer Küche möglich ist!

  • Florence Frei
    27. Mai 2021 at 07:32

    Mit der mediterranen Küche kann ich mein Fernweh etwas stillen… :)! Meine ganze Familie liebt mediterrane Gerichte sehr! Eine Kombination mit unserer Schweizer Küche was will man mehr!
    Gerne würde ich mich mit dem tollen Kochbuch von LAZ inspirieren lassen.

  • Rahel
    27. Mai 2021 at 08:07

    Ich mag das mediterrane Gemüse sehr und nutze es oft als Beilage zu Schweizer Traditionsgerichten. Gerne würde ich mich durch das Buch inspirieren lassen, auch andere Lebensmittel mehr in südländischer Art und Weise zuzubereiten 😀

  • Stellina
    27. Mai 2021 at 09:04

    Oh wir lieben vor allem die italienische Küche! Als Kind waren wir jedes Jahr am Meer und das vermisse ich sehr. Auf Korfu waren wir in den Flitterwochen und haben die griechische Küche kennengelernt. Ich mische gerne unterschiedliche Küchen und kenne ehrlich gesagt gar nicht mehr den Unterschied.. ich lasse mich gerne auf neue Abenteuer ein! Mal schauen ob die Familie auch mitmacht…

  • Ulrike
    27. Mai 2021 at 09:27

    Ich liebe die mediterrane Küche, weil sie so leicht und geschmackvoll ist. Sie erinnert mich immer an meine schönen Reisen nach Italien und Griechenland. Ich mische gerne verschiedene Küchen und ich finde das passt sehr gut.

  • Dana
    27. Mai 2021 at 10:09

    Ich liebe die Mediterrane Küche, wegen ihrer Farbenvielfalt, der Frische und den Möglichkeiten, dass es auch von Kindern gegessen wird.
    Sie bringt Ferienflaire und lässt sich toll variieren.

  • Peter W.
    27. Mai 2021 at 10:30

    Ich liebe die mediterrane Küche, weil sie überaus gesund ist und wegen der fein duftenden Kräuter. Schweizer Fleischvögel kombiniert mit Reis und einer Gemüsepfanne aus Tomaten, Auberginen, Paprika und Zucchini habe ich sehr gerne.

  • Aeli
    27. Mai 2021 at 10:58

    Wir kochen Zuhause ausschliesslich typisch schweizerisch oder dann mediterran und lieben es einfach. Oft kombinieren wir die beiden Küchen auch in irgendeiner Weise: spezielle Gewürze, entsprechendes Gemüse oder das Beigeben von hauptsächlich italienischen Käsesorten. Das Kochbuch wäre sicherlich eine tolle Inspiration für weitere Landesküchen & deren Geschmack.

  • Jeannette Waldström-Fritschi
    27. Mai 2021 at 11:12

    Die mediterrane Küche liebe ich weil sie leicht, schmackhaft und farbenfroh ist, da das Auge ja bekannterweise mitisst. Kombiniert mit des Schweizers liebster Beilage „Kartoffeln“ in allen Varianten – perfekt! Würde mich riesig über das Kochbuch von Luz freuen und mich und meine Familie aufs Neue inspirieren lassen! Herzlichen Dank!

  • Kaeptn
    27. Mai 2021 at 14:25

    Ich liebe die mediterrane Küche „queerbeet“… griechisch, türkisch, spanisch, italienisch… Ich kombiniere sie vielfach mit Rösti und wenn ich grille mit Berner Würstchen…. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Inspirationen, da wird mir das Buch bestimmt weiterhelfen

  • Stephan
    27. Mai 2021 at 17:00

    Die mediterrane Küche ist gesund, leicht und sehr schmackhaft. Ich kombiniere sie gerne mit so typischen Schweizer Gerichten, wie Rösti oder auch anderen Gerichten aus Kartoffeln.

  • Ivo
    27. Mai 2021 at 20:03

    Ich liebe nicht nur die mediterrane, sondern auch die asiatische und karibische Küche. Das Kochbuch wäre also eine gute Ergänzung und eine neue Inspiration für meine vielen abwechslungsreichen Gerichte.

  • Dätwyler
    27. Mai 2021 at 20:24

    Mal abgesehen das ich mich von Kochbüchern magisch angezogen fühle und diese verschlinge wie andere Krimis, liebe ich als Halb-Italienerin natürlich die mediterrane Küche sehr. Leicht, saisonal und frisch soll es sein. Würde mich seeehr über das Kochbuch von Laz freuen damit bald mal wieder neue Gerichte auf den Tisch kommen.

  • Monika
    28. Mai 2021 at 05:44

    Ich liebe die mediterrane Küche wegen ihrer Farbenvielfalt, der frischen Zutaten und den Kräutern, somit des Geschmacksvielfalt und dann ist sie noch gesund!! Löst einfach gute Gefühle aus! Ein Kochbuch würde mir helfen, selbst öfter mediterran zu kochen.

  • Silvia Fonollosa
    28. Mai 2021 at 07:14

    Als eher schlechte Köchin🤪 Versuche ich mein Glück und hüpfe in den Lostopf. Lieber Gruss silvia

  • Natalie
    28. Mai 2021 at 08:02

    Ich liebe die mediterrane Küche, weil sie so vielfältig, frisch, leicht und sehr geschmackvoll ist. Eine Kombination mit der Schweizer Küche passt für mich wunderbar, z.B. ein Risotto mit einer feinen Cervelat kombiniert.

  • Rike
    30. Mai 2021 at 15:41

    Die mediterrane Küche ist unglaublich vielfältig und sehr schmackhaft. Sie ist eine meiner Lieblingsküchen, die sich auch perfekt mit der Schweizer Küche kombinieren lässt. Über das Kochbuch würde ich mich sehr freuen, da ich immer neue Anregungen und Ideen gebrauchen kann.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.