Familienaktivitäten Spiel und Sport

Make Five: Wenn Aufräumen Kindern Spass macht

Beim Spiel Make Five macht das Aufräumen Kindern plötzlich Spass
Für einmal ist Mamma die Unordentliche!

Beim Spiel Make Five macht das Aufräumen plötzlich Spass

Aufräumen und Ordnung machen ist nicht gerade das, was Kinder gerne machen. Doch beim witzigen Spiel Make Five macht genau das Spass! Make Five ist ein taktisches Zweipersonen-Spiel, bei welchem der Zufall zu überlisten ist. Abwechselnd müssen die Spieler ungeordnet aufeinanderfolgende Spielsteine in gleichfarbige Reihen verwandeln und dabei mit jedem Zug gegen das neu entstehende Chaos ankämpfen.

Beim Spiel Make Five macht das Aufräumen Kindern plötzlich Spass
Der Kleine will Chaos in Papis Orndung bringen

Bei einem erneuten Streifzug durch das Brockenhaus haben wir ein schönes und buntes Holzspiel gefunden: Make Five!

Ein Spieler versucht Unordnung zu schaffen, der andere ist bemüht, Ordnung in das Spiel zu bringen. Danach wird gewechselt.

Beim Spiel Make Five macht das Aufräumen Kindern plötzlich Spass
Ob das ordnungsliebende FOH alles im Griff hat?

Die schiefe Ebene mit den fünf Rillen wird in die Mitte gestellt. Der unordentliche Spieler zieht fünf bunte Scheiben aus dem Sack und platziert sie nebeneinander in den Rillen. Das Spiel kann beginnen. Der ordentliche Spieler darf bei seinem Zug einen beliebigen Stein nehmen und in eine Spalte rollen lassen. Durch die Neigung der Ebene rollen alle Jetons nach. Der unordentliche Spieler zieht einen neuen Farbstein und lässt ihn nach Belieben nachrollen usw.

Beim Spiel Make Five macht das Aufräumen Kindern plötzlich Spass
Gar nicht schlecht: Drei Reihen in Ordnung gebracht!

Sind alle Farbsteine platziert, wird gewertet. Der ordentliche Spieler erhält drei Punkte für drei gleichfarbige Steine in einer Reihe, vier Punkte für vier Steine und fünf Punkte für fünf Steine. Schafft er es sogar, dass alle Reihen stimmen, ist ihm ein „Make Five“ gelungen.

Make Five erfordert vorausschauendes Denken und ist gleichermassen für Kinder und Erwachsene geeignet. Man spielt es zu zweit und es ist ab 8 Jahren geeignet.

Kennt ihr das Spiel Make Five?

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Ihr könnt ihn auf Pinterest pinnen und zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Beim Spiel Make Five macht das Aufräumen Kindern plötzlich Spass. Das Spiel Make Five erfordert vorausschauendes Denken und ist gleichermassen für Kinder und Erwachsene geeignet. Man spielt es zu zweit und es ist ab 8 Jahren geeignet.

Weitere Beiträge passend zum Thema:

Links zu (mathematischen) Spielen:

Links zu weiteren Kinderspielklassikern:

Links zu Kartenspielen:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.