Familienleben

Little Evil: Sonnenbrillen für kleine Bösewichte

Mamma, ist das die Sonne?

Irgendwann MUSS die Sonne ja wieder zum Vorschein kommen, oder? Und dann stellen sich die alljährlichen Fragen: Sind die alten Kinder-Sonnenbrillen noch gut? Brauchen die Kinder neue? Und wenn ja, welche sind die besten? Denn: Auch Sonnenbrillen büssen mit dem Alter an Wirkung ein. Und wenn die Gläser verkratzt sind, gehören sie definitiv in den Abfall.

Beim Kauf von Kinder-Sonnenbrillen sollte man auf folgendes achten:

  • Standard CE (garantiert, dass die Brille zu 99% undurchlässig für UV-Strahlung ist)
  • UV 400 (filtert die UV-Strahlung und sorgt für ausreichenden Schutz)
  • Blendschutz Kategorie 2 reicht im Normalfall (in den Bergen oder am Meer auf Kategorie 3  oder 4 zurück greifen)
Mamma, mit dieser Evil Eye-Brille bin ich ein richtiger Evil-Boy, oder?

Fälschlicherweise wird bei Sonnenbrillen für Kinder – gemäss einer US-Studie – gerne gespart. Entweder bekommt der Nachwuchs gar keine Sonnenbrille, oder man gibt dafür nur einen Bruchteil davon aus, was das eigene Modell gekostet hat. Bei den Jüngsten kann das zu längerfristigen Schäden führen, denn gerade Kinderaugen sind besonders empfindlich. Sie verfügen noch nicht ausreichend über die Fähigkeit, ihre sensible Netzhaut durch Pupillenverkleinerung zu schützen. Hochwertige Kindersonnenbrillen sind also kein Spleen modeverrückter Eltern, sondern ein Muss. Und so wie es selbstverständlich ist, die Haut der Kinder vor der Sonne zu schützen, so sollte dies auch für ihre Augen gelten.

Unsere Buben haben ihre letzten Sonnenbrillen zwei Jahre lang getragen und so war es höchste Zeit, dass wir uns nach neuen Brillen umschauten. Gerne haben wir also die Gelegenheit beim Schopf gepackt und die coolen Little Evil Kinder-Sonnenbrillen aus der Evil Eye Familie von adidas eyewear ausprobiert:

Wenn es draussen keine Sonne hat, dann ziehe ich sie eben drinnen an, gell, Mamma?

Die Little Evils sind sehr leicht und passen auch auf schmale Gesichter, denn die Nasenpads können eingestellt werden. Dank dem Vollrand sind die Brillen auch sehr stabil, was für Kinder sehr wichtig ist. Die Little Evils kann man in Schwarz, Weiss, Violett und Blau haben und sie könnten bei Fehlsichtigkeit auch mit einem optischen Einsatz versehen oder vom Optiker direktverglast werden.

Unsere Buben haben sich für eine blaue und für eine violette Littel Evil entschieden und nun warten wir nur noch auf die Sonne!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

59 Kommentare

  • Esther
    6. April 2013 at 08:26

    Die Sonnenbrille soll in erster Linie natürlich schützen. Ebenso wichtig ist aber, dass die Jungs die Sonnenbrille nicht abziehen, das heisst sie darf nirgends „drücken“, nicht unbequem sein, soll den Jungs gefallen, und so gut sitzen, dass sie beim spielen auch nicht rutscht. Und ja, Mami und Papi müssen natürlich auch eine tragen ;-). Würden uns riesig freuen, wenn wir eine der Beillen gewinnen würden! 🙂 lg

  • Damaris Jäger
    6. April 2013 at 08:26

    Uns ist wichtig, dass die Brille gut sitzt und beim spielen nicht durch runterrutschen oder kneifen stört, so dass sie auch sicher auf der Nase bleiben. Und ein absolutes MUSS ist mind. Blendschutzkategorie 3 da wir meist den ganzen Sommer in den Alpen verbringen und die Kinder dort den ganzen Tag im Bächli Stausee bauen.

  • Nicole B.
    6. April 2013 at 08:26

    Oh wow, Nando hätte soooo gerne eine neue Sonnenbrille, weil die alte nicht mehr richtig passt und natürlich auch überhaupt nicht cool ist…. 😉
    Mir ist es wichtig, dass sie die Sonnenbrille anhaben, wenn starke Sonne ist. In den vergangenen 9 Wochen haben wir die Brillen sehr oft aufgehabt… *ich-ein-bisschen-von-der-Ferienwärme-und-der-Feriensonne-träume*. Jetzt halt leider grad‘ nicht mehr.
    Nando hätte sehr gerne eine Brille in Blau.

  • Iris Kortekaas
    6. April 2013 at 08:27

    Mir ist wichtig, dass die Brille gut sitzt und optimalen Schutz gibt…
    Gerne nehme ich an der Verlosung teil… 😉
    Danke!

  • Bettina
    6. April 2013 at 08:30

    Was für eine tolle Aktion <3

    Mir sind beim Kauf von Kindersonnenbrillen vor allem die Passform wichtig. Nichts ist schlimmer als herumrutschende Brillen. Auf das Standard CE und UV 400 achte ich natürlich auch, aber ich dachte bis zu Deinem Bericht auch, dass das eh jeder machen würde 🙁

  • Daniela Ryffel
    6. April 2013 at 08:33

    Wow cool! Genau die richtige für unseren Jungen, und eine neue wäre fällig!

  • Claudia
    6. April 2013 at 08:33

    … Sonnenbrillen sind bei uns von Jan. – Dez. In Gebrauch, da unser Sohn an Heuschnupfen leidet. Leider sind viele Brillen nicht wirklich gut, doch diese scheint in toll zu sein… Tim würde sich bestimmt freuen (und Mami natürlich auch ;-))

  • Isabel
    6. April 2013 at 08:33

    Ja, sie muss gut sitzen, bequem und cool sein und dann natürlich auch noch den optimalen Schutz bieten!
    sehr gerne würden wir eine Adidas-Kids-Sonnenbrille gewinnen!

  • Brigitte Hanselmann
    6. April 2013 at 08:37

    Ich habe oft die Enkelkinder bei mir. So wäre es mir wichtig, auch eine Sonnenbrille hier zu haben, falls die zu Hause vergessen wird.
    Wichtig ist, dass sie sehr gut schützt, damit die Augen nicht geschädigt werden. Dann ist es aber auch wichtig, dass die Kinder die Brille anbehalten, d.h. dass sie sich wohl fühlen mit der Sonnenbrille.
    Es würde mich riesig freuen, eine Sonnenbrille zu gewinnen.

  • Rahel
    6. April 2013 at 08:38

    Der Schutz ist für mich das Wichtigste Für meine Kinder ist das Aussehen jedoch wichtiger

  • Daniel
    6. April 2013 at 08:43

    Für mich ist der Schutz und das optimale anpassen wichtig, was noch? Es ist wichtig das sie sehr stabil sind, denn Kinderhände haben nicht immer das Gespür für die Sorgfalt.
    Unserm grossen würde sie blau super gefallen.

  • Andrea
    6. April 2013 at 08:45

    Sie muss gut sitzen, nicht drücken, sonst ziehen unsere Kids die Brille nicht an,aber am wichtigsten ist natürlich auch der Schutz, und meine Kids meinen auch, sie muss auch cool sein 😉

  • meret
    6. April 2013 at 08:50

    mir sind vorallem 2 sachen wichtig: da die augen gut geschützt sind und das sie angenehm zum tragen ist. weil wenn sie unangenehm ist trägt sie mein sohn sowieso nicht und dann bringt die beste brille nix…. lg meret

  • Sonja
    6. April 2013 at 08:57

    Die Little Evil ist super für den Kinderkopf.
    Darum packen wir die gelegenheit beim Schopf,
    Und hüpfen gerne in den Verlosung Topf.

    Eine violette würde unsern Kids gefallen

  • Natascha
    6. April 2013 at 08:59

    Für uns ist es auch immer ein Kampf eine passende Brille zu kaufen :-(. Wir haben auch Heuschnupfen & da wir in den Bergen wohnen und somit halt auch im Winter viel im Schnee sind, sind unsere Brillen ganzjährig im Gebrauch! Aber es ist jedes mal eine Odysee bis wir ausgestattet sind.
    Unsere Jungs (wie auch wir) fänden so eine tolle Brille mehr als cool :-)! Der Kleine würde sicher über eine blaue & unser Grosser (ganz Jack Lässig 🙂 ) würde sich über eine coooooole schwarze Brille sehr freuen!!

    Verregnete Grüsse von einer Familie mit viel Sonne im Herzen 🙂

  • Ta
    6. April 2013 at 09:01

    Einen optimalen Schutz bei guter Passform, damit sie beim Spielen draussen nicht runterfällt. Und chic aussehen sollte sie natürlich auch. Wobei das ‚chic‘ innerhalb unserer Familie oft unterschiedlich definiert wird 😉

  • lisa
    6. April 2013 at 09:02

    Wow!endlich einmal coole Sonnenbrillen!
    Beim kauf einer Sonnenbrille achte ich sehr genau darauf,dass die Brillen gut sitzen und einen guten Schutz bieten. Meine maedels lieben zum glueck Sonnenbrillen und wuerden sich sehr ueber eine blaue oder lila Brille freuen.

  • Tamara
    6. April 2013 at 09:03

    Ab wie vielen Jahren sind diese Sonnenbrillen geeignet? Ich muss unserem Kleinen dringend noch eine finden, welche er auch anlässt! In den Skiferien hatten wir einen ständigen „Kampf“ deswegen! Und da mein Mann es nicht unbedingt als nötig erachtet, wäre es doch super, wir gewinnen eine! Dann wäre das Thema vom Tisch 🙂

  • Jessica
    6. April 2013 at 09:05

    Meine Jungs hatten bis jetzt noch keine Sonnenbrille. Mir ist der UV Schutz und auch die Passform wichtig, damit sie beim spielen nicht immer herunterfällt.

  • Simone Knepper
    6. April 2013 at 09:12

    Hier sind mein Mann und ich uns einig. Das wichtigste an einer Kindersonnenbrille ist ein echter und guter UV Schutz. Zudem sollte die Brille passen und richtig auf der Nase sitzen. Das ist bei meiner fast fünfjährigen gar nicht so leicht da sie recht klein und zierlich ist. Cooles aussehen, Farbe etc sollte ein positiver Bonus sein. Lieben Gruss aus Deutschland … die Kneppers

  • ClaudiaW.
    6. April 2013 at 09:15

    Schutz und Passform sind für mich das A und O.

    Somit weiss ich das meine Jungs gut geschützt sind, und sie tragen sie tragen die Sonnenbrille gern, da sie bequem sitzt.

  • Ann
    6. April 2013 at 09:30

    Der Schutz ist das A&O einer Sonnenbrille! Nätürlich sollte sie passen und wenn sie dann noch nicht allzuteuer ist umso besser. Denn welches Kind hat nicht schon mal seine Brille beim Spielen und Herumtollen verloren oder zerstört.

  • Gabriela Fischer
    6. April 2013 at 09:35

    Eine Sonnenbrille muss die Augen meines Sohnes optimal vor den „bösen“ Sonnenstrahlen schützen!
    Wäre toll, wenn wir eine solche Brille gewinnen würden, dann wären wir für die Sommer-Abenteuer gut gerüstet – der Sommer könnte kommen (lieber gestern, als erst morgen)
    😉

  • Claudia
    6. April 2013 at 09:35

    Sie darf nicht drücken, genügend UV-Schutz und die Augen abgedeckt! Und wenn sie dann noch so cool aussieht, ist das das Tüpfelchen auf dem i!

  • monia
    6. April 2013 at 09:37

    nebst uv schutz def auch der komfort für junior – soll ja bequem sein….

  • Nicole
    6. April 2013 at 09:38

    Habe letzten Sommer eine teure Sonnenbrille im Optikergeschäft geholt, dass sie mal was rechtes haben. Und Ende Sommer war sie schon verloren! Ja bitte wir brauche eine tolle!

  • Andy
    6. April 2013 at 09:41

    Unsere Kids haben ganz empfindliche Augen was Sonne angeht! Und wir würden uns riesig über solche Brillen freuen.

  • Katja
    6. April 2013 at 09:42

    Sonnenbrillen finde ich sehr wichtig, vorallem in den Bergen und am Meer. Auch hier natürlich. Und da die heutigen Modelle auch sehr cool sind, tragen meine Kids diese auch sehr gerne.
    Grüessli Katja

  • Sarah Brändle
    6. April 2013 at 09:44

    Uns ist besonders wichtig dass eine Sonnenbrille sitzt wie eine 2. Haut und bequem zu tragen ist!Dies ist das einzige was wir nicht occassion kaufen da Krätze im Glas zu Sehschwächen führen können!Leider trägt unser Grosser nicht gerne Sonnenbrillen im Gegensatz zum Kleinen. Aber vielleicht ändert sich das ja mit dieser coolen Brille… Wir wären sehr froh 🙂

  • Tanja
    6. April 2013 at 09:47

    Die empfindlichen Augen sollen geschützt werden, die Brille soll aber auch gut sitzen und bequem zu tragen sein. Wir haben noch keine und wären super froh, so eine coole Brille zu gewinnen!

  • Laila
    6. April 2013 at 09:54

    Uns ist eine gute Sonnenbrille sehr wichtig da in unserer Familie gleich mehrere Personen Probleme haben (Grauer- und Grünerstar). So musste unsere Maus bereits im Babyalter eine Sonnenbrille tragen. Wichtig ist das sie gut passt, nirgends drückt und gut schützt. Natürlich muss sie auch gefallen sonst wird sie nicht getragen. Von der Farbe ist Nuria gerade in der Violett Phase. Weiss wäre aber auch toll. Vielen Dank für den tollen Wettbewerb!

  • Jane
    6. April 2013 at 10:08

    Uns ist es wichtig,dass die brille gut schützt und perfekten halt hat.Da wir dieses jahr eh eine neue brille brauchen,kommt dieser wettbewerb genau richtig!:-)

  • Sarah Bieri
    6. April 2013 at 10:12

    Hallo
    Die Sonnenbrille muss die Augen vollständig decken, gut sitzen und nicht immer verrutschen. Der UV-Schutz sollte stimmen. Aber auch cool aussehen. Sonst bringt keine Brille was, wenn die Kids sie nicht tragen wollen!

  • Rahel
    6. April 2013 at 10:12

    bei einer Kindersonnen Brille ist der Uv Schutz, sowie die richtige Haltung sehr wichtig!
    Sie sollte dem Kind bequem sitzen und nirgends drücken, so dass sie auch gerne getragen wird!
    So eine zu gewinnen wär ja der Oberhammer, und käme unserm heutigen Geburtstagskind zu gute, dementsprechend also die Farbe Blau 🙂

  • Sarah Bieri
    6. April 2013 at 10:14

    Und würden uns riesig über eine Brille freuen. Bräuchte für meine 3 Kids unbedingt neue!

  • Corina Lehmann
    6. April 2013 at 10:21

    Wow die sind ja super cool! Wir sind fleissig am üben „Sonnenbrilla tragen“ mit 12Mt nicht immer einfach, aber vielleicht mit so einer lässigen Brille? Wir nehmen gerne an der Verlosung teil.

  • Madlen
    6. April 2013 at 10:32

    wichtig ist ein guter Schutz und ein angenehmes Tragen. und für die Kleinen müssen sie noch cool sein… 😉

  • Fabienne
    6. April 2013 at 10:42

    Die sonnenbrille sollte nirgendwo drücken/einengen und trotzdem beim wilden herumspielen auf der nase sitzen bleiben 🙂

  • Sabrina Adler-Hubacher
    6. April 2013 at 11:16

    Für meine Tochter wäre eine solche Brille in violet sicher perfekt, wenns noch eine hat.

    Wenn ich eine kaufen müsste/würde, wär mein Augenmerk auf den richtigen sitz der Brille und auf den Schutzfaktor gerichtet. Da mir das Augenlicht meiner Tochter sehr am Herzen liegt.
    Natürlich ist es toll, wenn die Brille dann auch noch schön aussieht.
    Ich nehme gerne an dieser Verlosung teil und hoffe auf grosses Glück um diese für meine Tochter zu gewinnen. Wir würden uns riesig über dieses Geschenk freuen.
    Vorsonnige Grüsse an alle

  • Marion
    6. April 2013 at 11:16

    Das wär ja toll. Unsere ist gestern gerade dem Dreijährigen zum Opfer gefallen.

    Mir ist besonders wichtig, dass die Brille relativ stabil ist.

  • Eva
    6. April 2013 at 11:34

    genau so etwas brauchen wir, sind schliesslich tagelang draussen, und im sonnigsten kanton der schweiz zu hause 🙂

  • Claudia
    6. April 2013 at 12:34

    Das sie die Augen schuetzt, gut sitzt nicht runter ruscht, einfach vom Kinderhaenden aufgesetzt werden und am Schluss noch cool aussieht 🙂

  • Judith
    6. April 2013 at 12:42

    Also uns ist am wichtigsten dass die Sonnenbrille gut sitzt, auch beim herumspringen. Unsere Kids haben je 2 Brillen, eine gute teure und eine billige. Weil sie die Brillen auch gerne einfach so tragen und dann nicht immer sorgsam umgehen. Bei Sonnenschein ziehen sie natürlich die guten Brillen an 🙂

  • Monika
    6. April 2013 at 12:50

    Schutz ist ganz wichtig aber auch dass die Brille gut sitzt also weder drückt noch dauernd verrutscht. Dann wird sie nämlich nicht getragen und nützt überhaupt nichts.

  • Marxer Lydia
    6. April 2013 at 12:54

    Tolle Brille! Daran hätte unsere Grosse sicher mega Freude! Wollten letztes eine kaufen aber kein Brille wollte so richtig passen. Uns ist der Lichtschutzfaktor sehr wichtig, dass sie gut sitzt und dass seitlich die Augen geschützt sind. Wir würden uns sehr über eine Brille in Violett freuen! Danke und liebe Grüsse aus dem FL

  • daniela
    6. April 2013 at 13:01

    Die wäre genau richtig für unseren Sohn, der jetzt aus der Babysonnenbrille rausgewachsen ist 🙂 Wir nehmen für unsere Kids immer teurere Sonnenbrillen, da uns der Schutz der Augen sehr wichtig ist. Ich und mein Sohn nehmen gerne an der Verlosung teil 🙂

  • Urs
    6. April 2013 at 13:22

    die Sonnenbrille muss für die Jungs sicherlich ein lässiges motiv oder lässige farbe haben, und die die verlost wird, sieht ja schon mal klasse stylisch aus!
    zudem sollt sie nicht das budget sprengen, aber auch keine billig Brille sein, sollte bequem sitzen und nicht von der Nase fallen beim Velofahren oder rumspielen!
    Nun hoffen wir auf endlich mehr Sonne!
    wär toll, eine zu gewinnen in der blauen Farbe

  • Katharina
    6. April 2013 at 13:36

    Neben den genannten Punkten ist mir wichtig, dass Kurzer sie freiwillig gerne trägt, d.h. sie muss ihm gefallen und ihm bequem sein. Und ach ja: Sie muss zusammen mit dem Velo-Trotti-Skate-Helm angezogen werden können!

  • Katharina
    6. April 2013 at 13:37

    P.S. Wir nehmen auch gerne an der Verlosung teil, blau oder grün

  • sandra
    6. April 2013 at 13:59

    ich kaufe meinen kindern NIE billige sonnenbrillen. die augen sollen gut geschützt sein, sie soll getragen werden und darum muss sie in erster linie dem kind gefallen sonst ziehen sie sie nicht an. ich würde mich über den gewinn einer solchen brille sehr freuen!

  • AngiCosta
    6. April 2013 at 14:44

    Also eine Kinderbrille sollte den richtigen UV Schutz haben, und/aber vor allem etwas aushalten können und nicht gleich zu Bruch gehen. Sind meine Kids immer gschnell unterwegs oder „ups Mami Brüllä isch abegheit“… und da min Grossä jetzt scho sehr ufs Usgseh luegt, d’Haar mit Gel gstylt und es passt alles, müesst d’Brüllä au cool si. Diä little evil wär da sicher was. Bim Meitli hemmer denn es Problem, Mami ich will en rosaroti, aber wer weiss viellicht nehmt sie au die violett.

  • Pascale Baur Mühlethaler
    6. April 2013 at 15:08

    da wir durch unser hobby, segeln, viel auf dem wasser sind und am liebsten natürlich bei sonne ist eine gute sonnebrille für uns alle pflicht. vor allem auch für unsere kleine (6), aber da fangen die probleme an, sie muss nämlich nicht nur die augen gut vor der sonne schützen, und zwar auch von der seite, sie muss auch noch gut aussehen und perfekt passen, sollte nicht zu schnell hinunterfallen (der see ist tief!) und wenn es dann doch mal passiert, auch stabil sein, damit sie nicht gleich kaputt ist. ich kann mir gut vorstellen dass die little evil-kindersonnebrille all diese kriterien erfüllt.

  • Sabine
    6. April 2013 at 16:14

    Super schöne Sonnenbrillen, die würde meinem Gottimädchen schenken 😉

  • Susanne
    6. April 2013 at 17:24

    Unser Ältester hat wahnsinnig empfindliche Augen und dazu noch Heuschnupfen, er trägt fast ununterbrochen eine Sonnenbrille. Immer mit der Stärke 3, ausser im Winter, da braucht er ausnahmslos die 4. Er würde sich bestimmt riesig über eine neue Sonnenbrille freuen …. vor allem über eine, die so cool aussieht!

  • Florence
    6. April 2013 at 18:36

    Brille sollte stabil sein und die Bügel nicht gleich abbrechen, wenn Junior sie selber aufsetzt. Dann gut schließen, dass keine Sonne von oben reinkommt. Und natürlich soll der UV-Schutz zuverlässig sein… Und ein bisschen cool wäre auch prima…

  • Angelika
    6. April 2013 at 18:39

    Mir ist wichtig dass die Sonnenbrille passt… Das sie, wenn die Kinder springen, klettern oder „gumpen“ nicht verrutscht;-) und sie einen guten uv Schutz hat.

  • Sandra
    7. April 2013 at 08:39

    Für mein kleines Kletteräffchen soll sie super sitzen (ohne dass sie stört), jede Bewegung mitmachen und natürlich das wichtigste: Optimalen UV-Schutz!

  • Huguette
    7. April 2013 at 11:35

    richtigen UV Schutz!

  • Claudia
    8. April 2013 at 08:06

    Guten Morgen!
    Für unsere Kinder sind Sonnenbrillen wie für jedes andere Kind und wie für jeden Erwachsenen natürlich sehr wichtig, um die augen gut zu schützen. Wie fahren im Sommer an die Nordsee und dort bemerken die Kinder schon von selbst, dass es unangenehm für die Augen werden kann….
    Was für uns immer schwierig ist, ist die richtige Brille zu finden, da unsere Kinder sehr schmale Gesichter haben. Die Sonnenbrillen von Adidas scheinen da ja sehr praktisch zu sein – davon hatte ich noch nie gehört. Vielleicht eine neue Alternative für unsere Kinder im Sommer?!

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.