Brot Familienküche

Kürbis-Brot – einfach und schnell gemacht

Kürbisbrot - herbstliche Sonnenstrahlen auf dem Familientisch
Kürbisbrot – herbstliche Sonnenstrahlen auf dem Familientisch

Kürbis-Brot – Herbstschatz im Brotkorb

Der Herbst hat viele saisonale Schätze zu bieten, doch zu den beliebtesten zählt auf jeden Fall der Kürbis. Er ist deshalb so beliebt, weil er sehr vielseitig zubereitbar ist. Ob süss oder salzig, der Kürbis ist stets einfach und schnell gemacht. Eine besonders spezielle Art, Kürbis zu verarbeiten, ist zum Beispiel in Form eines Brots. Das Kürbis-Brot, das wir kürzlich für die Challenge von Foodblogs Schweiz gebacken haben, geht einfach und schnell, abgesehen davon schmeckt es fantastisch!

Kürbisbrot – saisonales Geschenk

Kürbisbrot

Gericht: Brot
Land & Region: Schweizer Küche
Keyword: einfach, saisonal

Zutaten

  • 500 Gramm Halbweissmehl oder Ruchmehl
  • 2 Päckli Sauerteigpulver (z.B. aus dem Coop, je 10 g)
  • 1/4 Würfel Hefe, d.h. zirka 10 g
  • 1 1/4 TL Salz
  • 200 Gramm grob geriebenener, roher Kürbis, z.B. Butternuss
  • 2 dl Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 20 Gramm Kürbiskerne

Anleitungen

  • Mehl, Sauerteigpulver, Hefe und Salz in einer Schüssel mischen.
  • Kürbis und Wasser beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 3 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
  • Teig in vier gleich grosse Stücke teilen, je zu einem ca. 25 cm langen Brot formen, Enden zu Spitzen drehen. Brote auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit einem Messer ca. 5 mm tief rautenförmig einschneiden, mit Öl bestreichen, Kürbiskerne darüberstreuen. Ein ofenfestes Schälchen, mit Wasser gefüllt, auf das Blech stellen.
  • Ca. 10 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofen backen, Hitze auf 180 Grad reduzieren, ca. 30 Min. fertig backen.

Notizen

Je nach dem, ob das Brot mehr oder weniger intensiv nach Kürbis schmecken darf, kann man entsprchend etwas weniger oder etwas mehr Kürbis raffeln.

Das Rezept haben wir bei Betty Bossi entdeckt und leicht nach unserem Gusto angepasst.

Das goldene Brot ist nicht nur ein Hingucker, sondern schmeckt auch sehr fein. Selbst Kürbis-Skeptiker werden es lieben, denn es ist saftig und knusprig zugleich. Das Kürbisbrot eignet sich auch sehr gut zur Verwertung von Kürbisresten.

Kürbis-Brot - aussen knusprig, innen weich!
Kürbis-Brot – aussen knusprig, innen weich!
Kürbisbrot - auch Skeptiker werden es gern haben!
Kürbisbrot – auch Skeptiker werden es gern haben!
Mögt ihr Kürbis? Habt ihr auch schon ein Kürbisbrot gemacht?

Weitere feine und gelingsichere Brot-Rezepte findet ihr in unserer Rubrik Brot!

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Ihr könnt das Rezept auf Pinterest pinnen und es zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Kürbis-Brot ist eine saisonale Köstlichkeit, die einfach und schnell gebacken ist und garantiert auch Kürbis-Skeptikern schmeckt.

Die Rezepte der weiteren Challenge-Initiatorinnen von foodblogsschweiz findet ihr nachfolgend:

Weitere saisonale Rezepte von verschiedenen BloggerInnen findet ihr auf www.foodblogs-schweiz.ch!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

2 Kommentare

  • Tamara
    23. Oktober 2020 at 06:21

    Liebe Rita,

    Dein Kürbisbrot sieht mega fein aus.

    Liebe Grüsse

  • Rita Angelone
    23. Oktober 2020 at 06:53

    Liebe Tamara! Danke – ja, es sieht fein aus und schmeckt entsprechend! Herzlicher Gruss, Rita

Hinterlasse eine Nachricht

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.