Familienküche Familienrezepte Reis

Kochen mit Reis: Gesund, gut und sommerlich frisch!

Reissalat à la Niçoise
Alles parat für einen Reissalat à la Niçoise

Reis als Kontrapunkt zu Pasta

Gerade in der Cucina Angelone, in welcher so gern und so oft Pasta gekocht wird, müssen wir immer wieder ganz bewusst Kontrapunkte in Form von „anderen“ Gerichten setzen. Reis ist bekanntlich die perfekte Alternative zu Pasta. Für mehr als die Hälfte der Menschen auf der Welt ist Reis sogar das Nahrungsmittel Nummer Eins. Und das aus gutem Grund, denn: Reis ist nicht nur reich an wichtigen Kohlenhydraten, sondern enthält auch kaum Fett, ist sehr gut verträglich und macht länger satt. Reis ist nicht nur gesund, sondern macht auch schön, denn er enthält viele wichtige B-Vitamine, die für Haut, Nerven und Stoffwechsel wichtig sind. Und noch etwas: Reis liefert das Mineral Magnesium, das bei Stress-Abbau hilfreich ist. Zudem ist der kleine Alleskönner cholesterinarm und gut verträglich. Der Gründe genug also, um öfters und bewusster mit Reis zu kochen, oder? Erst recht, wenn es auch noch kinderleicht von der Hand geht!

Mit Kindern kochen
Mit Kindern kochen: Ein grosses Anliegen von Uncle Bens

Reis ist der perfekte Sommerbegleiter

Gerade im Sommer bereitet das Kochen mit Reis viel Freude, weil sich Reis nicht nur sehr gut als Grillbeilage eignet, sondern auch als Sommersalat ganz besonders fein, erfrischend und gesund daher kommt.

Kochen mit Kindern

Noch mehr Spass macht das Ganze, wenn das Zubereiten so einfach ist, dass auch die Kinder miteinbezogen werden können. Wie wir euch schon berichtet haben, ist das Kochen mit Kindern für Uncle Bens ein grosses Anliegen: Nicht zuletzt mit der Entwicklung von einfach zu kochenden Produkten soll das gemeinsame Kochen in der Familie gefördert werden, um zum gemeinsamen Kochspass zu animieren und dadurch ein gesundes Essverhalten zu erreichen.

Wir versuchen die Kinder so oft wie möglich ins Rüsten, Kochen und Auftischen miteinzubeziehen und so haben wir während der letzten heissen Tagen verschiedene Sommersalatrezepte gemeinsam umgesetzt und dafür grad die neuen Rice & Grains-Produkte von Uncle Bens eingesetzt.

Die neuen Reisprodukte folgen dem derzeitigen Ernährungstrend und sind mit Quinoa, Buchweizen oder Couscous kombiniert. Sie sind nicht nur trendy und gesund, sie sind auch so fein, dass sie auch notorische „Chörnli-Skeptiker“ extrem fein finden!

Reissalat à la Niçoise
Reissalat à la Niçoise: Wer kann da widerstehen?

Reissalat à la Niçoise

Als Erstes haben wir ein Rezept für einen Reissalat à la Niçoise ausprobiert, das wir im Betty Bossi Magazin 4/17 entdeckt haben, und als Basis die Reis & Quinoa Mischung gewählt. Quinoa wird übrigens auch das Wunderkorn der Inka genannt, weil in den roten Körnern viele lebenswichtige Mineralstoffe stecken.

Der Reissalat wird mit gekochten grünen Spargeln, Bundzwiebeln, Cherry-Tomaten, gekochten Eiern und Thon ergänzt. Die Sauce macht man aus Olivenöl, Kräuterweinessig, Salz und Pfeffer – et voilà: Im Nu (der Reis ist in 12 Minuten gekocht) steht ein Sommersalat auf dem Familientisch, der alle schlagartig in den Süden versetzt!

Mediterraner Reissalat
Alles parat für einen mediterranen Reissalat

Mediterraner Reissalat

Da südländisch angehauchte Rezepte bei uns immer Anklang finden, haben wir uns für den nächsten Salat-Versuch von einem Mediterranen Reissalat inspirieren lassen, den wir in der Uncle Bens Rezeptesammlung entdeckt haben und der – dank den Mozzarella-Kügelchen und der feinen, süsslichen Sauce – besonders kinderfreundlich ist!

Kochen mit Kindern
Reis kochen ist DEFINITIV kinderleicht

Als Basis für den Reissalat haben wir dieses Mal die Reis, Couscous & Quinoa-Mischung gewählt, die nicht nur fein schmeckt, sondern auch über einen hohen Nährstoffgehalt aufweist.

Italienischer Reissalat
Sind wir in Italien?

Und da aller guten Dinge drei sind, haben wir auch die dritte Reis & Grains-Variante ausprobiert, die Reis, Weizen, Buchweizen & Quinoa-Mischung, die sogar in nur 10 Minuten parat ist!

Reis kochen
Reichhaltiger und schneller geht nicht!

Orientalischer Reissalat

Im Coop Grill-Magazin 2017 haben wir ein ganz einfaches und superfeines Rezept für einen Orientalischen Reissalat entdeckt, das vor allem ICH ausprobieren wollte!

Für die Sauce nimmt man Olivenöl mit etwas Zitronensaft und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab. Während der Reis mit den Grains in der Sauce zieht, hat man schön Zeit, um die Fenchel mit Olivenöl und Salz zu mischen, auf einem mit Backpapier belegten Blech zu verteilen und für ca. 25 Minuten im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen (Heissluft) zu backen. Der Fenchel kommt dann in den Salat, welchen wir – anders als im Rezept – nur noch mit Granatapfelkernen ergänzt haben!

Orientalischer Reissalat
Orientalischer Reissalat: Augenweide …
Orientalischer Reissalat
… und Gaumenschmaus zugleich!

Haben wir euch jetzt grad gluschtig gemacht? Wollt ihr die neuen Rice & Grains-Produkte selber auch einmal testen und dann für uns darüber berichten? Wir suchen drei Familien, denen wir die drei neuen Reis & Grains-Produkte zur Verfügung stellen dürfen und welche diese auf ihre Art und Weise „verkochen“. Die Bedingung für die teilnehmenden Familien: Ihr berichtet auf euren eigenen Kanälen (Facebook, Instagram oder gar eigenen Blog) über eure Tests und eure Ergebnisse, verwendet dafür den Hashtag #UncleBens und stellt auch uns eure Erfahrungen mit Bildern zur Verfügung, damit wir zum Abschluss der Aktion eine Zusammenfassung eurer Resultate publizieren können. Wer die Bedingungen erfüllt und sich angesprochen fühlt, darf sich via Kommentar gleich bei uns melden. Kommen mehr als 3 interessierte Familien in Frage, entscheidet das Los (ihr könnt euch bis am Pfingstmontagabend, 5. Juni um 20 Uhr hier melden). Die drei Testfamilien erhalten nach getaner Arbeit ein kleines Dankeschön von Uncle Bens!

Alles klar? Wer will am Test mitmachen? Viele Rezeptideen findet ihr auf der Webseite von Uncle Bens.

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Uncle Bens entstanden. Vielen Dank für die zur Verfügung gestellten Testprodukte.

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

7 Kommentare

  • nina trave
    2. Juni 2017 at 06:11

    guten morgen

    da würd ich super gerne mitmachen.
    ich bin mami von zwei kleinen kindern (3j und 9monate) und habe eine klienen foodblog (link oben) welcher auch bei einer österreichischen onlinezeitung veröffentlicht wird. natürlich nutze ich auch instagram rege ???? reis kommt bei uns oft zu kurz obwohl ich diesen sehr gerne mag. ich würde sehr herne für euch testen
    ps. irgendwie nimmts die webseite nicht daher hier nochmal
    http://www.facebook.com/tastyfridayblog

  • Virgi
    2. Juni 2017 at 07:37

    Wow wer cool. Mir liebed riiiis und s choche chunnt au immer besser☺☺

  • michael
    2. Juni 2017 at 07:40

    Liebe Rita

    Wir würden uns sehr gerne als Testfamilie zur Verfügung stellen.
    Ich bin Papi von einem kleinen Prinzen der Reis und Getreide über alles liebt, an unserem Mittagstisch sitzt jeweils auch das Grosi und natürlich meine Frau die jeden Tag etwas neues zaubert. Sie ist sehr experimentierfreudig und wir durften schon so manche speziellen Sachen kosten, am Wochenende koche jeweils ich so bringen wir noch mehr Abwechslung auf unseren Esstisch 🙂 Wir könnten unsere Tests via Facebook und Insta mit ganz vielen netten Leuten teilen….

  • Tamara Beck
    2. Juni 2017 at 12:35

    Liebe Rita! Ich habe gerad letztens überlegt, mal wieder einen Reissalat zu machen. Wir würden sehr gerne testen und könnten auf unserem Blog, FB & Insta in Wort & Bild berichten. Mein Mann ist jeweils für den Grill zuständig, da kann ich mich um die Beilagen kümmern 😉

  • Melanie
    3. Juni 2017 at 18:45

    Oh ja, diese Reismischungen würden wir sehr gerne testen!

  • Claudia Braun
    3. Juni 2017 at 23:31

    Liebe Rita! Ich habe dein verdammt lecker aussehendes Bild auf Instagram gesehen und würde Uncle Bens Rice&Grains wahnsinnig gerne ausprobieren. Wir würden uns also liebend gerne als Testfamilie zur Verfügung stellen. Liebe Grüsse Claudia mit ihren Braunis

  • Patrizia
    5. Juni 2017 at 14:16

    Guete Tag! Sommer in der Küche geht immer! Bin wohl leider zu spät für den Wettbewerb. Hätte für uns super gepasst, weil uns das gemischte Körndlireis sehr schmeckt. Leckerste Burgertätschli haben wir schon mal gekocht… hmmm ????. Auch schon probiert? Liebi Grüess

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.