Familienküche Familienrezepte

Klassiker aus der Kindheit: Dampfnudeln mit Vanillesauce

Drei Behälter, ein Ofen: ein superfeines, rasch und einfach zubereitetes Abendessen

Dampfnudeln mit Vanillesauce gehören zu den kulinarischen Legenden, die ein jedes Kind liebt! Zum gestrigen Dreikönigstag haben wir dieses feine Gericht zum Abendessen gewählt – nicht zuletzt, weil Dampfnudeln optisch auch ein bisschen an den ebenso legendären wie beliebten Dreikönigskuchen erinnern!

Dreikönigskuchen oder doch eher Dampfnudeln?

Als Rezept haben wir die Betty Bossi-Variante gewählt, die sich im Rezeptbüchlein Kochen im Ofen finden lässt. Ihr mögt Euch erinnern – wir haben auch schon darüber berichtet, wie einfach und zeitsparend es ist, wenn der Backofen die Arbeit übernimmt.

Lauwarmer Kürbissalat

Der Rezeptvorschlag sieht vor, dass zu den Dampfnudeln mit Vanillesauce ein lauwarmer Kürbissalat mit Baumnüssen serviert wird. Diese Kombination ist wirklich sehr fein!

Lecker und gesund

Für Euch haben wir bei Valentinas Kochbuch ein Rezept gefunden, das dem unsrigen sehr nahe kommt. Auch bei Swissmilk werdet Ihr fündig und wer weiss, vielleicht verrät Ihr uns ja Euer Rezept für Dampfnudeln!

Mögt Ihr bzw. mögen Eure Kinder Dampfnudeln auch so sehr? Macht Ihr sie selber? Nach welchem Rezept?

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet Ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

2 Kommentare

  • Nicole
    7. Januar 2015 at 08:44

    Huch, Salat zu den Dampfnudeln? Kann ich mir jetzt gar nicht vorstellen, zu einem Süssgericht einen Salat zu essen. Bei uns gibt es oft bei einem süssen Essen vorher einen grossen Salat.
    Und die Dampfnudeln mache ich im Dampfgarer, damit sie das erhalten, was ihnen gemäss ihrem Namen zusteht – Dampf. Rezept: Tiptopf.

  • Miriam
    7. Januar 2015 at 11:14

    Jetzt bin ich schon weissgottwievielmal über diese Dampfnudeln gestolpert, beziehungsweise hab davon gelesen. Aber noch nie ausprobiert. Das werde ich nächstens nachholen. Danke für die Inspiration.
    Wir hatten jeweils Götterspeise als Kinder…

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.