Unterwegs als Familie

Heute schon „ge-lonpos-t“?

„Du wirst es lieben, du wirst es hassen,
doch du wirst die Finger nicht davon lassen!“

Die Grosseltern spielen es schon lange, nun hat es der Grosse auf Weihnachten erhalten: Lonpos – das dreidimensionale Puzzle!

Der Spieler startet mit einer vorgegeben Aufgabe aus wenigen Steinen. Das Ziel ist, jede vorgegebene Problemstellung aufzulösen. So kann das räumliche Denken verbessert und das Kurzzeitgedächtnis trainiert werden. Das Spiel animiert zum Knobeln, weckt das Bedürfnis weitere Rätsel zu lösen und sorgt damit für eine lang anhaltende Spielmotivation.

Die Grosseltern bringt das Spiel jedenfalls schon fast um den Schlaf, weil das Lösen so knifflig und spannend zugleich ist! Für den Grossen haben wir das Spiel aber noch etwas anpassen müssen – er legt fotografierte Lösungen der Grosseltern in einem ersten Schritt einfach „nur“ nach und trainiert auf diese Weise nicht nur seine motorischen Fähigkeiten, sondern übt sich in Konzentration und Geduld!

„Trainiere dein Gehirn und deine emotionale Intelligenz.
Lerne zu verlieren und dich an deinen Erfolgen zu freuen.
Fordere deinen Kampfgeist und übe dich in Geduld.
Entdecke neue Möglichkeiten und ungeahnte
Dimensionen. Und spiel es. Wieder. Und wieder.“

Ein cooles Spiel für die ganze Familie, das nicht so schnell in eine Ecke landet. Beide Vorteile machen Lonpos eindeutig zum Januarloch – Spiel!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

2 Kommentare

  • Lonpos Europe
    22. Februar 2011 at 15:14

    Schön, wenn das Spiel so gut bei euch ankommt! Wir wünschen viel Spaß und viele tolle Knobel-Stunden!

  • Rita Angelone
    22. Februar 2011 at 15:17

    Danke – es wird so viel geknobelt bei uns, dass es nur so raucht…!

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.