Desserts & Süsses Familienküche Familienrezepte Pizza, Wähen & Flammkuchen

Herbstzeit ist Wähenzeit: Apfelwähen sind jetzt angesagt!

Apfel Wähe
Familienküche: Herbstzeit ist Apfelwähen-Zeit

Familienhit: Apfelwähe

Erst vor ein paar Tagen haben wir eine feine Birnenwähe gebacken. Da wir aber immer noch so viele Äpfel haben, mussten wir nachdoppeln und eine genau so feine Apfelwähe machen!

Herbstzeit ist Apfel-Wähen-Zeit

Apfelwähen haben wir schon unzählige gemacht. Doch das Rezept, nach welchem wir sie backen, haben wir noch nie verraten. Dies holen wir mit diesem längst fälligen Beitrag nach. Das gelingsichere Rezept ist einmal mehr eines von Betty Bossi:

Währschafte Apfelwähe

Gericht: Dessert, Hauptgericht
Land & Region: Schweizer Küche
Keyword: einfach, schnell
Portionen: 4

Zutaten

  • 1 rund ausgewallter Kuchenteig (z.B. Dinkel)

für den Belag

  • 3 EL gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • ca. 750 Gramm Äpfel, in Schnitze
  • 2 EL Zucker (wir nehmen etwas weniger)

für den Guss

  • 1 dl Milch
  • 1 dl Halbrahm
  • 1 Ei
  • 1 TL Maizena
  • 2 EL Zucker (wir nehmen etwas weniger)

Anleitungen

  • Gemahlene Mandeln oder Haselnüsse auf dem eingestochenen Teigboden verteilen.
  • Apfelschnitze ziegelartig auf den Teig schichten, mit Zucker bestreuen.
  • Alle Zutaten für den Guss gut verrühren und über die Äpfel giessen.
  • Rund 35- 40 Min. auf der untersten Rille des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens backen.

Notizen

Alternativ kann man auch folgende Variante mit geraffelten Äpflen einmal ausprobieren:
  • 300 Gramm geraffelte Äpfel
  • 125 Gramm Rahmquark
  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 EL gemahlene Mandeln
 
Quark, Ei, Zucker und Zimt verrühren. Äpfel an der Röstiraffel dazureiben, mischen, auf dem mit gemahlenen Mandeln bestreuten Teigboden verteilen.
Rund 30 Min. auf der untersten Rille des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens backen.
Der Vorteil dieser Variante: Auch Kinder, die gebackene, weiche Apfelschnitze am Stück nicht gern haben, mögen diese Alternative mit geraffelten Äpfeln!
Und denkt dran: Mit diesem Basis-Rezept könnt ihr alle Arten von Früchte-Wähen machen.

Saisonal kochen und backen mit Äpfeln

Die Apfelwähen werden jedes Mal so fein, dass wir sie nicht nur im Herbst, sondern das ganze Jahr hindurch gerne backen. Zum Glück haben Äpfel immer Saison! Selbstverständlich findet ihr Äpfel als Zutat für Familiengerichte in unseren wöchentlichen Menüplänen. Saisonal kochen ist nämlich nicht nur gesund, sondern auch nachhaltig und sparsam. Lasst euch inspirieren:

Mögt ihr Apfel-Wähen? Welches sind eure Lieblinge?

Hat euch dieses Rezept gefallen? Ihr könnt es auf Pinterest pinnen und es zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Die Apfelwähe ist ein beliebtes traditionelles Schweizer Gericht auf dem Familientisch. Sie ist klimafreundlich, einfach, schnell und preiswert zubereitet. Wir verraten euch unser gelingsicheres Rezept für Apfelwähen!

Und hier findet ihr weitere Wähen und Quiches-Rezepte, die wir auch schon gebacken haben:

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Nachricht

    Recipe Rating




    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.