Basteln, handwerken und dekorieren Familienaktivitäten Familienleben

Halloween – die Feste feiern, wie sie fallen!

Halloween - Unser Hauseingang macht jede Saison und jedes Fest mit
Halloween: Unser Hauseingang macht jede Saison und jedes Fest mit

Halloween feiern mit der Familie

Natürlich könnten wir jedes Jahr aufs Neue über den Sinn oder Unsinn von Halloween in der Schweiz diskutieren. Unterdessen finden wir aber: Weshalb sollen wir dieses Fest nicht einfach so feiern, wie es eben gerade fällt? Das frühere Eindunkeln lässt derzeit am Abend ohnehin eine geheimnisvolle Stimmung aufkommen, zu welcher flackernde Kerzen, orangefarbenen Lichter und auch etwas Spuk perfekt dazu passen. Kürbisse haben auch grad Saison und beim Schnitzen können wir uns bestens warm laufen für die baldige, in der Schweiz dann wieder richtig verankerte Räbeliechtli-Zeit!

Ideen für Deko, Essen und Trinken

Wir haben in den letzten Tagen jedenfalls schon ein paar kleine Halloween-Vorbereitungen getroffen. Damit sind wir vielleicht ein paar Tage zu früh dran, aber einerseits wollten der Kleine und ich den Grossen bei seiner Rückkehr aus dem Pfadi-Lager überraschen und andererseits möchten wir euch mit unseren Ideen zeigen, wie ihr aus eurem Zuhause auch eine hübsche Bühne für ein kleines, aber feines Halloween-Fest im Rahmen eurer Familie zaubern könnt – ganz einfach und auch ziemlich schnell!

Zu den zahlreichen Halloween-Deko- und Bastelsachen, die wir bereits aus den letzten Jahren haben, kommen dieses Jahr bei uns ein paar neue Halloween-Gadgets dazu, die es in ausgewählten Depot-Filialen am sogenannten Halloween-Tisch zu finden gibt!

Mein erstes Fundstück auf meiner Halloween-Tour bei Depot hat zwar nicht direkt etwas mit dem Fest zu tun, dennoch musste ich sie haben: Eine schöne und grosse Dekoschale im Zement-Look! Sie ist die perfekte Schale, um unsere saisonalen Dekorationen vor der Haustür umzusetzen, da sie so einfach und neutral ist, dass sie sich an jede Umgebung anpassen kann und mit unterschiedlichsten Accessoires immer wieder verwandeln lässt.

Halloween: Gemeinsam macht das Kürbisschnitzen am meisten Freude
Halloween: Gemeinsam macht das Kürbisschnitzen am meisten Freude

So haben der Kleine und ich die Schale mit gesammelten Rosskastanien gefüllt und mit den frisch geschnitzten Kürbissen dekoriert. Natürlich kamen unsere kleinen, selbstgebastelten Halloween-Geister aus Papier, Servietten und Eierkarton ebenfalls dazu, damit sie jetzt schon Ausschau halten können nach Kindern, die bald Süsses suchen oder aber Saures verteilen werden!

Ob auch dieses Jahr viele Kinder bei uns vorbeischauen werden zu Halloween?
Ob auch dieses Jahr viele Kinder bei uns vorbeischauen werden zu Halloween?

Als Ergänzung unserer Innendeko habe ich einen ganz tollen Papier-Anhänger in Form eines Spinnennetzes gefunden, welchen der Kleine als wunderschöner Blickfänger gleich in unserem Entree aufgehängt hat.

Halloween Dekoration: "Schau, Mamma, ich setze die Spinne genau in die Mitte des Netzes"
„Schau, Mamma, ich setze die Spinne genau in die Mitte des Netzes“
Nicht nur an Halloween toll: Das Spinnennetz darf ruhig länger hängen bleiben
Nicht nur an Halloween toll: Das Spinnennetz darf ruhig länger hängen bleiben

Farblich dazu passend haben wir  gemeinsam eine Fledermaus-Girlande aus Papier an unser „traditionelles Deko-Fenster“ im Wohnbereich gehängt und die Deko mit einem gruseligen Skelett-Geist ergänzt. Jetzt, da unsere Buben älter sind, darf alles ruhig auch ein Spürchen „gfürchiger“ sein als in den letzten Jahren!

Zu furchterregend für Halloween? Nein, ein bisschen scary darf es jetzt schon sein!
Zu furchterregend für Halloween? Nein, ein bisschen scary darf es jetzt schon sein!

Unser „traditionelles Deko-Fenster“ hat seinen Status übrigens einerseits deshalb erlangt, weil es von der Strasse her sehr gut sichtbar ist und andererseits weil es über eine tolle, breite Fensterbank verfügt, auf welcher wir uns dekomässig so richtig austoben können!

Trotz Grusel-Gadgets: Unser Halloween-Fenster ist fröhlich-bunt!
Trotz Grusel-Gadgets: Unser Halloween-Fenster ist fröhlich-bunt!

Für unsere Halloween-Dekoration haben wir die Fensterbank mit einem Spinnennetz ausgelegt, bunte Konfetti darüber gestreut und ein paar Spinnen darauf verteilt. So richtig gruselig wurde das Ganze aber erst mit ein paar Totenkopfkerzen!

Trinkglas oder Kerzenhalter zu Halloween? Der Kleine findet: "Beides!"
Trinkglas oder Kerzenhalter zu Halloween? Der Kleine findet: „Beides!“

Zugegeben: Die Totenkopfkerzen sehen nicht gerade hübsch aus. Der Kleine und ich haben aber mit ihnen „gespielt“ uns sie so zurecht gemacht, dass sie gut zu unserer sonst bunt und witzig-fröhlich gehaltenen Halloween-Deko passen und …

Tolle Ergänzung: Selbst Gebasteltes und neue Gadgets zu Halloween
Tolle Ergänzung: Selbst Gebasteltes und neue Gadgets zu Halloween

… ihr einen kindergerechten „Scary-Touch“ verleihen, den sich Buben im Alter von unseren Kindern langsam aber sicher wünschen!

Halloween Dekoration: "Mamma, schau, er passt perfekt zum Scream-Kopf am Fenster"
„Mamma, schau, er passt perfekt zum Scream-Kopf am Fenster“
Halloween Dekoration: Tolles Farbenspiel: Abendstimmung und Kerzenlichter
Tolles Farbenspiel: Abendstimmung und Kerzenlichter

Passend zu den Kerzen haben wir auch zwei Totenkopf-Strohhalmgläser gefunden, die wir anlässlich unseres traditionellen „Halloween-Garten-Znachts“ einsetzen können:

Halloween Dekoration: Was etwas Lebensmittelfarbe ausmachen kann!
Was etwas Lebensmittelfarbe ausmachen kann!

Daraus lässt sich wunderbar ein selbstgefärbtes „Grusel-Getränk“ schlürfen, was die schaurigen Totenköpfe in grün und rot auch gleich um einiges sympathischer und kindertauglicher wirken lässt!

Halloween Dekoration: Etwas bunte Farbe und schon sehen die "gfürchigen" Totenköpfe ganz "anmächelig" aus!
Etwas bunte Farbe und schon sehen die „gfürchigen“ Totenköpfe ganz „anmächelig“ aus!

Übrigens: Aktuell gibts im DEPOT viele verschiedene Arten von Schieferplatten. Diese passen natürlich nicht nur perfekt zum Halloween-Fest, sondern standen bei mir schon lange auf der Pendenzenliste, um hie und da ein besonders schönes Food-Foto zu machen!

Dekorieren macht durstig

Um die Halloween-Grusel-Getränke noch wirkungsvoller in Szene zu setzen, haben wir mit einer entsprechenden Silikonform „blutrote“ Fledermaus-Eiswürfel gemacht und die Gläser mit Halloween-Strohhalmen verziert!

Fledermäuse gehören natürlich auch dazu!

Passend zu den Grusel-Getränken sind wir auch schon mit allerhand Süssem ausgerüstet – sofern die bunten und feinen Marshmallows und Guezli in Form von Kürbissen, Geister und Fledermäusen rund um unsere Buben die Wartezeit bis zum Fest überhaupt heil überstehen…!

Dekorieren macht natürlich auch hungrig!

Wie in den letzten Jahren schon werden wir die Süssigkeiten für den Eigengebrauch sowie vor allem aber auch zur Abgabe an die uns besuchenden Kinder mit weiteren „Grusel-Süssigkeiten“ ergänzen:

So sehen seit Jahren unsere „Halloween-Apéro-Häppchen“ aus!

Unser „Grusel-Garten-Znacht“ wird allerdings nicht nur aus Süssem, sondern auch aus mehr oder weniger Gesundem bestehen:

Unser Halloween-Znacht ist seit jeher gruselig, aber gar nicht mal so ungesund!

Ob wir eine violette Blumenkohl-Suppe, schlabbrige Spinnen-Spaghetti oder aber eine mit Spinnen versetzte Kürbissuppe machen werden, wissen wir derzeit allerdings noch nicht…!

Ob das jemand merkt, dass die Spinne nicht echt ist?

Jedenfalls sind wir sicher schon mal so weit parat, dass wir ein paar Einladungen schreiben bzw. stempeln können! Schon lange wollte ich unseren Buben ein Stempel-Alphabet und ein möglichst buntes Stempelkissen-Set besorgen, um mit ihnen zusammen hin und wieder Karten oder Geschenkpapier zu beschriften und zu verzieren. Jetzt haben wir beides und der Kleine hat sich damit schon richtig austoben können!

„Cool, Mamma, stempeln geht schneller als Schreiben und Malen!“

Wie ihr sehen könnt: Der Fantasie sind an Halloween keine Grenzen gesetzt und je einfacher die Gruselideen, umso witziger und wirkungsvoller sind sie, oder?

Wenn ihr euch jetzt auch an die Vorbereitungsarbeiten für das Halloween-Fest machen wollt, dann schaut am besten gleich bei DEPOT vorbei und lasst euch von den Ideen am sogenannten Halloween-Tisch, den ihr in ausgewählten Filialen findet, inspirieren.

Wie gefallen euch unsere Ideen? Wie feiert ihr Halloween?

Weitere saisonale Deko-Inspirationen mit DEPOT-Artikeln, die wir bereits umgesetzt haben, findet ihr unter folgenden Links:

Weitere allgemeine Bastel- und Deko-Tipps findet ihr in unserer Rubrik Basteln und Dekorieren oder auf flickr ebenso wie viele einfache und familientaugliche Alltagsrezepte unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auch auf flickr!

Dieser Beitrag basiert auf einer Zusammenarbeit mit DEPOT – mehr Infos zu den vorgestellten Produkten findet ihr unter www.depot-online.com

Weitere Beiträge zum Thema Halloween:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

2 Kommentare

  • Götschi Andreas
    17. Oktober 2016 at 11:07

    das sieht ja alles sehr gut aus – bombastisch!!! wirklich sehr schön – gratuliere zu diesem Meisterwerk! ich schau alles gerne an, aber selbst mache ich nichts. eigentlich gefällt mir Halloween, aber wenn man alleine lebt hat man nicht so Lust solch schöne Dinge zu schnitzen. vor der Scheidung feierten wir auch nicht Halloween weil meine Exfrau sagte dass Halloween ein Fest des Teufels sei, so wie auch Hello Kitty ein Werk des Teufels (weil ohne Mund) sei – somit auch nichts von Hello Kitty in das Haus kam. das ist/war schon krass und gab des öfteren Meinungsverschiedenheiten. ich selbst find Hello Kitty und auch Halloween schön und es macht sicher auch Spass – besonders auch für die Kinder!

  • Nadja W.
    18. Oktober 2016 at 19:49

    Sieht gaaaanz toll aus liebe Rita! Ich mach nichts mehr…. musste den Kürbis meistens selber aushöhlen 🙁

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.