Familienleben

Grossveranstaltungen: So gehen Kinder nicht in der Menge verloren

Grossveranstaltungen sind auch für Familien lässig zu besuchen. Doch es besteht das Risiko, die Kinder in der Menge zu verlieren.

Heikel: Mit Kindern grosse Veranstaltungen besuchen

Grosse Feste wie das Züri Fäscht, die Street Parade, das Sechseläuten oder das Knabenschiessen in Zürich sind tolle Anlässe, die man gerne auch als Familie besuchen möchte. Ein Besuch mit Kindern muss aber wohl überlegt und gut vorbereitet sein, damit er der ganzen Familie Spass macht. Wir haben die wichtigsten Tipps zusammen gestellt, damit Kinder in der Menge nicht verloren gehen und der Festbesuch zum Erfolg wird.

Der Spass steht im Vordergrund

Grundsätzlich gilt: Die Freude an grossen Festen in der eigenen Stadt soll im Vordergrund stehen. Die Angst, dass etwas passieren könnte, trübt nur den Spass am Feiern. Eine gesunde Portion Vorsicht ist trotzdem angesagt: Veranstaltungen mit sehr vielen Menschen sind für Familien mit Kindern nicht ganz ohne Gefahr: Kinder können in den Menschenmassen verloren gehen. Deshalb ist es wichtig, sich als Familie folgende Fragen zu stellen bzw. ein paar Vorbereitungspunkte durchzugehen:

Ist der Besuch für Kinder sinnvoll?

Diese Frage müssen alle Eltern für sich selber beantworten. Allerdings ist es häufig so, dass der Besuch für kleine Kinder eher stressig ist und sie sich vermutlich zu Hause wohler fühlen würden. Wenn es also organisierbar ist, sollte im Sinne der Kinder besser eine Fremdbetreuung in Betracht gezogen werden. Ganz abgesehen davon, dass Kinderwagen in Menschenmassen nicht nur ein Hindernis, sondern eine Gefahr für alle darstellen.

Experten raten sogar:

Den Besuch grosser Veranstaltungen und Feste wie das Züri Fäscht, die Street Parade, das Knabenschiessen oder das Sechseläuten empfehlen wir frühestens mit Kindern ab dem Schulalter. Und auch dann ist es empfehlenswert, sich abseits des grössten Getümmels aufzuhalten.

Sprecher Schutz und Rettung Zürich

Kinder unter drei Jahren können das Erlebte noch nicht richtig verarbeiten und haben deshalb nichts davon.

Psychologe Allan Guggenbühl

Gibt es familienfreundliche Zeitfenster für den Besuch?

Will man als Familien auf ein grosses Fest oder an eine Chilbi gehen, sollte man möglichst ruhige Zeiten wählen. Für einen Besuch von Grossveranstaltungen mit Kindern gibt es oftmals familiengerechte Zeitfenster. So sind in der Regel Besuche am Vormittag oder am frühen Nachmittag eher zu empfehlen. Am besten ist es, wenn man sich entweder beim Veranstalter oder bei erfahrenen Besuchern informiert.

Welche Kleidung macht Sinn?

Die Kinder tragen am besten helle, farbige und auffällige Kleider. Helle Farben stechen aus den Menschenmassen am besten hervor, falls man die Kinder aus den Augen verliert. Auch bunte Hüte oder Mützen eigenen sich gut als Erkennungsmerkmale.

Züri Fäscht, Sechseläuten, Knabenschiessen, Street Parade, Chilbi und Grossveranstaltung: So verliert ihr eure Kinder nicht in der Menge
Wollen wir uns beim Zwingli-Denkmal treffen, falls wir uns aus den Augen verlieren?

Verhaltensregeln für den Notfall

Treffpunkt definieren

Mit etwas grösseren Kindern kann man, bevor man loszieht, einen gut auffindbaren Ort definieren, an dem man sich treffen kann, wenn man sich verliert. Dazu wählt man am besten Orte, die etwas abseits und übersichtlich sind. Am besten ist es, wenn man bereits am Anfang der Veranstaltung den vereinbarten Treffpunkt besucht, damit sich das Kind diesen gut einprägen kann. Mit kleineren Kindern macht man besser ab, dass sie am besten dort stehen bleiben, wo sie die Eltern aus den Augen verloren haben.

Optionen aufzeigen

Im Falle, dass sie verloren gehen, sollen Kinder wissen, dass sie sich zum Beispiel auch an die Schausteller oder an andere Eltern mit Kindern wenden können. In einem solchen Fall ist es gut, wenn das Kind einen Zettel mit der Telefonnummer dabei hat, unter welcher die Eltern erreichbar sind. Achtung: Daran denken, dass das Handy geladen ist.

Vorhandene Sicherheitsvorkehrungen nutzen

Gibt es bereits vordefinierte Treffpunkte? Sind Kinderfundstellen eingerichtet? Werden für Kinder vielleicht spezielle Badges abgegeben? Viele Städte bzw. Veranstaltungsorganisationen bieten Sicherheitsvorkehrungen an.

Züri Fäscht, Sechseläuten, Knabenschiessen, Street Parade, Chilbi und Grossveranstaltung: So verliert ihr eure Kinder nicht in der Menge
Die kostenlosen Sicherheits-Badges für Kinder der Stadtpolizei Zürich

Wortwörtlich: Als Familie zusammen halten

Erwachsene sollten die Kinder stets an der Hand nehmen. Dazu ist es wichtig, dass sie ihre Sachen zum Beispiel in einen Rucksack packen, um beide Hände frei zu haben. Die Kinder sollten überall hin begleitet werden, z.B. auch auf die Toilette. Familienangehörige sollten sich auf Grossveranstaltungen immer sehen können und gegenseitig im Auge behalten. Am besten ist es, wenn sich die Eltern untereinander absprechen, wer auf welches Kind schaut.

Züri Fäscht, Sechseläuten, Knabenschiessen, Street Parade, Chilbi und Grossveranstaltung: So verliert ihr eure Kinder nicht in der Menge
Erfolgsrezept: Nur bei Tag und stets zusammen bleiben!

Was, wenn das Kind trotzdem verloren geht?

Geht trotz aller Vorsicht ein Kind verloren, sollte man sich an die abgemachten Vereinbarungen halten. Was sich bewährt: Die Menschen um einen herum laut und deutlich fragen, ob das Kind (mit dem und dem Hut oder der und der Kleidung) gesehen wurde. Taucht das Kind nicht innerhalb einer vernünftigen Frist auf, sollte man die Sicherheitskräfte alarmieren.

Züri Fäscht, Sechseläuten, Knabenschiessen, Street Parade, Chilbi und Grossveranstaltung: So verliert ihr eure Kinder nicht in der Menge
Trotz den Risiken, die Grossveranstaltungen mit sich bringen: Die Feste soll man feiern wie sie fallen!
Welche Erfahrungen habt ihr an Grossveranstaltungen mit Kindern gemacht? Welche Abmachungen habt ihr mit euren Kindern getroffen? Welche weiteren Tipps habt ihr auf Lager?

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Dann teilt, kommentiert oder liked ihn auch auf Facebook. Damit unterstützt ihr unsere Arbeit sehr. Ihr könnt den Beitrag auch auf Pinterest pinnen und ihn zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Züri Fäscht, Sechseläuten, Knabenschiessen, Street Parade, Chilbi und Grossveranstaltung: So verliert ihr eure Kinder nicht in der Menge

Weitere Beiträge passend zum Thema:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.