Basteln, handwerken und dekorieren Familienleben

Frühling: Pimp Up Your Garden!

Frühling: Pimp Up Your Garden!
Immer und immer wieder: Wie bekomme ich das alles ins Auto?

Ich tappe in die immer gleiche Falle: Nur ein paar Kleinigkeiten will ich jeweils bei IKEA besorgen und dann, dann stehe ich nach dem Bezahlen da und frage mich, ob ich überhaupt alles ins Auto bringe und wenn ja, wie ich das alleine bewerkstelligen soll. Wie kann es denn jedes Mal so weit kommen?

Eigentlich wollte ich kürzlich ja „nur“ ein oder zwei zusätzliche Topfpflanzen für uneren Garten kaufen.  Eigentlich. Aber als ich so durch die Gartenabteilung flanierte, ging mir durch den Kopf, dass unser Grosser dieses Jahr zum zweiten Mal seinen kleinen Gemüsegarten wieder bewirtschaften würde, der Kleine aber immer noch keine eigentliche „Gartenaufgabe“ besitzt.

Frühling: Pimp Up Your Garden!
Der Grosse: bereits ein Gärtnermeister!

Ein Verantwortlichkeitsgebiet für den Kleinen war rasch gefunden und zwar in Form eines hübschen kleinen Gewächshauses, das ich ihm – so quasi als Starter Kit – mit vielen verschiedenen Kakteen ausgestattet habe.

Frühling: Pimp Up Your Garden!
Hübsch anzusehen
Frühling: Pimp Up Your Garden!
Das Hoheitsgebiet des Kleinen

Ganz en passant landeten dann aber auch für mich ein paar Glockenblumen in den Wagen, …

Frühling: Pimp Up Your Garden!

sowie – wie letztes Jahr schon – ein paar Blumen- und Kräuter-Anzuchtsets!

Frühling: Pimp Up Your Garden!

Nach tagelanger sorgfältiger Pflege gedeihen die Blumen und Kräuter bereits wunderbar!

Frühling: Pimp Up Your Garden!

Übrigens: Eine alte Seemannskiste des Familienoberhaupts dient uns als Aufbewahrungsbox für unsere Gartenkissen, die wir bereits vor ein paar Jahren ebenfalls schon in der IKEA gekauft haben und die uns immer noch sehr gut gefallen!

Frühling: Pimp Up Your Garden!

Die schönen und weichen Kissen machen das uralte Gartenbänkli, das wir anlässlich des Hauskaufs von der damaligen Besitzerin übernommen haben, wunderbar bequem.

Frühling: Pimp Up Your Garden!
Endlich: eine kleine Gartenlounge!

Als Ergänzung zum Gartenbänkli haben wir einer dieser tollen Gartensessel gekauft, der diesen Ecken nun so richtig zu einer schönen und gemütlichen Gartenlounge macht!

Frühling: Pimp Up Your Garden!

Und da ich Kissen so liebe, weil sie einfach alles weich und gemütlich machen, hats für die bereits vorhandenen Liegestühle auch gleich welche gegeben!

Frühling: Pimp Up Your Garden!
Hortensien

Zusätzliche bunte Blumen und Pflanzen sowie schöne Töpfe werten unser Gärtchen sehr auf !

Frühling: Pimp Up Your Garden!
Lavendel
Frühling: Pimp Up Your Garden!

Ganz besonders grosse Freude bereiten uns zwei neue Citrusfrucht-Bäumchen, die nicht nur schön sind, sondern besonders fein nach Sonne, Sommer und Meer duften!

Frühling: Pimp Up Your Garden!

Mit einem Garten wird man nie fertig – und das ist auch schön so! Die nächsten Ideen haben wir bereits im Kopf und wir werden diesen Sommer wohl noch ein paar Wohlfühl-Akzente mehr setzen. Jetzt lohnt es sich auch, weil unsere Buben nicht mehr nur auf Verwüstungs-Touren sind, sondern selber auch mithelfen, einen schönen Garten zu haben, daran Freude zeigen und diesen tatsächlich auch geniessen können!

Zu meinem persönlichen Glück fehlen nur noch ein paar solcher Blumenkisten, die ich für unseren kleinen Balkon möchte und die – wen wunderts! – derzeit ausverkauft sind…!

Wie gefällt euch unser kleines Gärtchen?

Weitere Beiträge passend zum Thema:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

5 Kommentare

  • Daniela
    23. Mai 2014 at 09:07

    Hallo 🙂
    also unser Garten verträgt auch ein „pimp-up“- Projekt! Die Idee mit dem Gewächshaus finde ich großartig für unseren 5-jährigen. Es ist ja auch gar nicht so teuer *freu*.
    So eine alte Bank haben wir auch…und die werde ich mal mit unseren (irgendwo vorhandenen) Stuhlkissen bestücken…wenn sie dann gleich so viel gemütlicher ist.

    Danke für die Ideen.
    LG und ein schönes Wochenende sende ich in die Schweiz

  • Maria
    23. Mai 2014 at 09:31

    Ciao Rita, euer Garten gefällt mir sehr gut, richtig gemütlich. Wir haben „leider“ nur einen Balkon und ich kann nicht mehr viel machen dort. Aber die farbigen Blumenkistli finde ich toll und würden gut zu unserem weissen Balkon passen. Gibt es die bei Ikea?

    Ieri era Santa Rita vero? Anche se non c’entra niente con il giardino e sono un giorno in ritardo… tantissimi cari auguri per il tuo onomastico ♡ Bacio

  • Nadja W.
    23. Mai 2014 at 19:08

    hey rita solch ein blumenkasten hab ich in rot gekauft 😀 ich find die meeeeega cool! leider hab ich nur einen gekauft… wir haben den blumenkasten aber umfunktioniert und zwar hat tristan ein halbhochbett von flexa und ich hab den dort angehängt damit er seine kuscheltiere und die fernbedienung vom radio versorgen kann 🙂 sieht cool aus!

    wir sind auch am garten pimpen 🙂 ich schick dir nachher noch 2-3 fotis aufs email. unser garten ist ständig im wandel und sobald der sandkasten weg ist haben wir wieder mehr platz und haben dann evt auch wieder ein tisch draussen anstatt „nur“ eine lounge 🙂
    euer garten gefällt mir auch sehr gut! ein liegestuhl fehlt noch aber wir haben ein hängematte und ein fatboy für draussen.

  • Nadja W.
    23. Mai 2014 at 19:15

    ach ja und betfreffend auto…. mein mann schickt mich immer mit dem smart und nie mit dem subi in die ikea! er weiss genau wieso 🙁 war zwar erst grad muss aber schon bald wieder hin 🙂

  • Nicole Bertsch
    24. Mai 2014 at 09:47

    Ich war auch grad‘ kürzlich im Ikea – aber ich habe „nur“ eines der neuen Kallax-Regale gekauft, um endlich Ordnung in unsere Garderobe zu bekommen.
    Der Garten ist bei uns immer mehr ein Urwald – es wächst um uns rum so viel, dass wir kaum mehr was dazukaufen. Und die Wiese ist ein vielbespielter Fussballplatz…. 😉 Gärtnern habe ich wegen den Schnecken zumindest einstweilen aufgegeben. Die Liegestühle werden aber sehr gerne genutzt. Und ich bin grad‘ dabei, mir aus einem grossen Karton einen „PC-Arbeitsplatz“ zu basteln, um wieder ungeblendet draussem am PC arbeiten zu können.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.