Familienleben

Frisch und bunt: Früchte-Eiswürfel

Die Idee ist nicht neu, das wissen wir,  doch weil man das Einfache und Wirkungsvolle manchmal viel zu weit sucht, zeigen wir Euch, was wir jeden Sommer immer wieder aufs Neue machen: Früchte-Eiswürfel!

Dafür nimmt man einfach frische Beeren, Limetten, Zitronen, Obst oder aber auch Kräuter, legt sie in eine Eiswürfelschale, füllt diese mit Wasser auf und lässt alles im Gefrierfach einfrieren (was rund  2 Stunden dauert).

Nicht nur Kinder lieben diese bunten Eiswürfel!

Habt Ihr das auch schon probiert? 

weiterer Beitrag passend zum Thema:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

2 Kommentare

  • Gaby
    17. Juni 2014 at 06:25

    Oh ja, bei mir gehts aber noch einfacher: einfach Beeren (im Sommer) oder Mandarinli-Schnitzli (im Winter) in den Tiefkühler legen und bei Bedarf dann ins Getränk legen (kühlt, aber verwässert v.a. Alkoholische Getränke nicht :-)) ).
    Aktuell schlummern zu viel gekaufte Heidelbeeri und bereits reife Garten-Trüübeli (ganze Dolden am Stiel) im TK, welche auch von den Kindern gerne ins Getränk gelegt werden, weils v.a. cool und wie bei den Erwachsenen aussieht.

  • Vicky
    18. Juni 2014 at 21:50

    Mmmh, das sieht lecker aus! Wir haben das mal mit essbaren Blüten gemacht (Gänseblüemli, Veilchen, Ringelblume, usw.) sah auch schön aus.
    LG
    VickY

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.