Kolumne Spiel und Sport

Fidget Spinner – Wundermittel oder billiger Schrott?

Fidget Spinner - Wundermittel oder billiger Schrott?
Fidget Spinner

Spielzeug für Zappelphilippe

Es ist noch keine zwei Wochen her, da habe ich euch erzählt, dass unsere Kinder noch keine Fidget Spinner hätten. Auch habe ich mich recht gebrüstet damit, dass sie dieses Spielzeug, das überall längst ausverkauft war, nicht vermissten, weil sie sich grad so gut ihre eigenen aus Lego machen könnten.

Doch zwei Wochen können im Familienleben eine Ewigkeit darstellen, und passiert ist seither tatsächlich recht viel: Die Lieferengpässe sind überwunden, alles, was sich auch nur im entferntesten «Laden» nennen kann, verkauft unterdessen diese Handkreisel, und ja, unsere Buben haben nun auch Fidget Spinner. Sogar mehrere. Denn nicht nur wir Eltern haben uns dem «Pausenplatzdruck» gebeugt (die armen Buben waren im Pfingstlager, wir einsamen Eltern verspürten Sehnsucht nach ihnen, und ein Fidget Spinner war eben die perfekte Überraschung für die Rückkehrer), sondern sogar Nonna hat den Trend erkannt und ihnen zusätzlich welche geschenkt…

Nach der ersten Euphorie, endlich auch «richtige» Spinner gefunden zu haben, kam dann aber bei uns Eltern die Ernüchterung: Wo werden diese Abermillionen Spinner, welche die Welt überflutet haben, überhaupt hergestellt? Woraus sind sie gemacht? Wer produziert sie? Unter welchen Bedingungen? Wie gelangen sie zu uns? Und: Wo landen all diese Teile, wenn der Hype in ein paar Monaten vorüber sein wird? Wieso hinterfragt das niemand, wo doch heutzutage sonst alles infrage gestellt wird, was nicht saisonal, regional, bio, vegan oder sonst was ist? Immerhin gibt es schon Länder, die den Import von Fidget Spinners gestoppt haben, weil auf dem Produkt kein Hersteller angegeben ist und kein CE-Zeichen die Sicherheit des Spielzeugs garantiert.

Haben wir alle vor lauter Glauben an die «Heilkraft» dieses «Wunderspielzeugs» für unsere Kinder alles darum herum ausgeblendet?

immer mittwochs im Tagblatt der Stadt Zürich

Habt ihr euch diese Gedanken auch gemacht?

Untenstehend findet ihr weitere Beiträge passend zum Thema:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • luthi
    14. Juni 2017 at 08:18

    Du hast recht. Genau darüber haben wir auch schon diskutiert. Und was passiert mit diesen Spinnern wenn der ganze Hype vorbei ist? Resourcenverschleuderung. lg Rose
    (ja genau, mein Sohn hat auch eines von diesen Dingern)

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.