Ausflüge in der Schweiz Ferien und Reisen in der Schweiz Unterwegs als Familie

Ferienprogramm: Kunst und kulinarischer Genuss für die ganze Familie

Der schwimmende Pavillon of Reflections

Wie wir euch bereits erzählt haben, waren wir vor zwei Wochen mit den Buben in der Stadt unterwegs und besuchten das FIFA Welt Fussball Museum (hier könnt ihr den vollständigen Bericht nachlesen). Im Anschluss daran sind wir zum See spaziert und haben einen Abstecher zum Pavillon of Reflections gemacht – dem riesigen Floss aus Holz, das während der Manifesta 11 beim Bellevue so imposant auf dem See schwimmt.

Die gewaltige, aber gleichzeitig auch so filigrane Holzkonstruktion ist auf jeden Fall einen Besuch wert, denn jeder kann darin das sehen, was er gerade am liebsten möchte: ein Kunstwerk, eine Badi, eine Bar oder ein Kino. Wir haben uns auf dem Floss vom Museumsrundgang erholt und die friedliche Stimmung am See während des Sonnenunterganges genossen!

Nebst dem Pavillon of Reflections bietet die europäische Biennale für zeitgenössische Kunst unter anderem auch ein spezielles Programm für Familien an. Die Manifesta 11 läuft noch bis zum 18. September – es bleibt also noch für alle genug Zeit für einen (weiteren) Besuch!

Einer der Baltho-Klassiker: Capuns mit Röstzwiebeln und Kräuterlardo

Sowohl zeitlich als auch örtlich konnten wir es an diesem Samstag nicht besser treffen, um endlich, endlich der Baltho Küche & Bar im Niederdorf einen Besuch abzustatten. Schon lange wollten wir mit unseren Buben da essen, weil es sich schon lange herumgesprochen hat, dass es sich dabei um ein sehr kinderfreundliches Restaurant handelt, in welchem nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene voll auf ihre Kosten kommen!

Der Baltho-Burger: Ein Genuss für Gross und Klein

Jeden Samstag- und Sonntagmittag ist im Baltho Familienzeit! Dann gibt es von 11 bis 14 Uhr einen eigenen, speziellen Tisch für kleine Gäste mit Kinderbetreuung. Am sogenannten Kids Table können die Kinder spielen, malen und basteln. Während die Kinder unterhalten werden, können die Eltern die Zeit für sich nutzen. Das Mittagessen geniesst dann die ganze Familie zusammen. Serviert wird für alle Kinder bis 12 Jahre ein spezielles Kindermenü für 10 Franken, das zum Hauptgang entweder hausgemachte Chicken Nuggets mit Country Fries und Ketchup oder Pouletbruststreifen mit Rahmsauce und Penne oder aber Spaghetti mit Tomatensauce vorsieht. Zum Dessert können die Kinder zwischen einer Kugel Vanilleglace mit Smarties oder verschiedenen frischen Früchten wählen. Dazu gibts natürlich Wasser oder Sirup zum trinken und zum Schluss auch noch eine Überraschung!

Wir waren (leider) abends – ausserhalb der betreuten Kids Table Zeit – zu Besuch im Baltho, was aber in unserem Falle genauso gut war. Denn unsere Buben sind nicht mehr ganz so klein, sie sind sich das Essen im Restaurant unterdessen schon sehr gut gewohnt und müssen am Tisch nicht mehr speziell unterhalten werden. Im Gegenteil: Sie lieben es, mit uns zusammen am Tisch zu sitzen, gut zu essen und so zu tun, als seien sie eben auch Erwachsene!

Wen wunderts also, dass unsere Buben zwar das Kindermenü kurz gesichtet, sich dann aber für einen Baltho-Klassiker aus der normalen Karte entschieden haben: den Baltho Burger mit Speck, Goldinger Tilsiter, Zwiebelconfit, eingelegtes Gemüse und Pommes Frites! Nun gut, der Grosse wünschte sich den Burger dann aber doch ohne Gemüse und der Kleine verzichtete auf das Zwiebelconfit, dafür bestellte ihn das Familienoberhaupt ganz ohne Änderungen! Um einen Kontrapunkt zu meinen Männern zu setzen, habe ich mich für Capuns mit Röstzwiebeln und Kräuterlardo entschieden- und zwar für eine grosse Portion!

Alle waren wir mehr als zufrieden mit unserer Wahl – die Bilder sprechen auch ziemlich deutlich für sich:

Ohne Worte

Das Restaurant Baltho Küche & Bar sowie das Delish Café Take-Out befinden sich im Marktgasse Boutique-Hotel mitten im Zürcher Niederdorf. Dank dem Zusammenspiel zwischen Hotel, Restaurant, Bar und Take-Out wird seit neuestem auch das Family Break-Package angeboten: Von einem voll gepackten Picknick-Korb, einen 24-Stunden-Familienpass, mit welchem die ganze Stadt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (inklusive Schifffahrt auf der Limmat) erkundet werden kann über den betreuten Kids Table sowie einer grossen Auswahl an Büchern und Familienspielen in der hauseigenen Bibliothek, um den Abend im Hotel entspannt ausklingen zu lassen bis hin zur Übernachtung wird alles geboten, um gemeinsam mit der ganzen Familie eine schöne und erholsame Zeit in der Stadt zu erleben.

We’ll be back!

Dieser kulinarisch feine Ausklang unseres eher kulturellen Ferientages in der Stadt hat uns sehr gut gefallen: Das Nachtessen schmeckte sehr fein und wir hatten das Glück, an diesem lauen Sommerabend im Freien sitzen und die ausgelassene Stimmung im Niederdorf in vollen Zügen geniessen zu können!

Wenn ihr jetzt auch gleich Lust auf dieses besonderes Familienerlebnis bekommen habt, so findet ihr alle weiteren Infos auf der Webseite der Baltho Küche & Bar.

Kennt ihr dieses Restaurant vielleicht schon? Oder das Hotel Marktgasse? Wie gefällt euch die Idee des Kids Tables und des Familiy Break-Packages?

Unser Besuch in der Baltho Küche & Bar fand auf Einladung statt. Vielen herzlichen Dank ans ganze Team fürs feine Essen und für die freundliche Bewirtung!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Rebeca
    21. August 2016 at 09:04

    Das tönt ja super! Schade gibts so ein Restaurant nicht in Luzern.
    Das Family Package ist zwar ein schönes Angebot, jedoch liegt dies nie und nimmer in unserem Budget. Aber die Idee finde ich toll!

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.