Familienküche Familienrezepte Fleisch & Grill

Familienhit – Hackfleisch-Omeletten und Salat

Familienhit: Hackfleisch-Omeletten und Salat
Familienhit: Hackfleisch-Omeletten und Salat

Omeletten kennen wir in der südländischen Küche nicht. Wir kennen zwar die „Frittata oder die feineren Frittatine – die Eiervarianten ohne Mehl – aber wir kennen die eigentlichen Pfannkuchen mit Mehl nicht. Deshalb hatte ich bisher auch keine Omeletten – weder mit süsser, noch pikanter Füllung – gemacht.

Doch die Buben stürmten schon seit einiger Zeit, weil sie Omeletten unterdessen im Hort kennen und lieben gelernt haben. Also machte ich mich kürzlich auf, Omeletten zu backen. Mit einer Hackfleischfüllung. Am meisten Bauchweh machte mir der Aufwand…

In einer alten Saison-Küche bin ich auf folgendes Rezept für 4 Personen gestossen:

Omeletten

  • 200 Gramm Mehl
  • 1 TL Salz
  • 3 Eier
  • 2 dl Milch
  • 1 dl Wasser
  • 2 EL Öl zum Backen

Füllung

  • 500 Gramm gehacktes Rindfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Peterli
  • 1 EL Bratbutter
  • 1 dl klare Bratensauce
  • Pfeffer aus der Mühle

Bemerkung: Die Füllung habe ich allerdings so wie beim Ghackets mit Hörnli gemacht:

Zubereitung

Für den Omelettenteig alle Zutaten verrühren, zugedeckt 1 Stunde quellen lassen. Für die Füllung Zwiebel und Peterli hacken. Bratbutter erhitzen, Fleisch anbraten. Zwiebeln und Bratensauce zufügen. Zugedeckt köcheln lassen. Am Schluss mit Pfeffer abschmecken und Peterli beifügen. Eine Pfanne mit Öl ausstreichen und 8 Omeletten backen. Omeletten mit Fleisch füllen, aufrollen und warmstellen.

Omeletten mit Hackfleisch

Es braucht etwas Geduld und eine gute Vorbereitung und dann hält sich der Aufwand in Grenzen. Das sehr feine und nicht nur bei den Kindern so beliebte Resultat entschädigt die Arbeit auf jeden Fall!

Macht Ihr oft Omeletten? Welche Variationen sind Eure Lieblinge?

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet Ihr auch unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

11 Kommentare

  • Gaby
    2. März 2014 at 10:31

    Wenns nach meinen Mädels ginge, gäbe es bei uns TÄGLICH Omeletten. Wenn sie wünschen dürfen, steht das sogar noch vor Pommes Frites :-)).
    Und dann essen die beiden sooo viel, dass ich wohl Omeletten für ne ganze Fussballmanschaft herstellen muss, d.h. ich steh STUNDENLANG

  • Gaby
    2. März 2014 at 10:34

    Sorry, der Kommentar ging einfach ab :-))
    Ich steh also STUNDENLANG in der Küche. Die Mädels wollen dann nur süsse Omeletten (mit Gonfi, oder Nutella oder Zimtzucker oder Erdbeersauce oder… einfach allem Ungesunden drin). Daher haben wir die Regel: eine süss – eine salzig (da gibts dann Ghackets oder einfach Reibkäse zur Auswahl).
    Und eigentlich lieb ich ja (salzige) Omeletten auch sehr, daher gibts die doch auch ab und zu bei uns.
    LG, Gaby

  • Nathalie Emmanuelle
    2. März 2014 at 10:38

    …wow so ne gute Idee..mit Hackfleischfüllung..wir essen viel Omeletten..mit Zimt und Zucker..mit Haselnusscreme…auch mit Salzigem…usw…einfach herrlich..vorallem die Zubereitung…Omeletten in der Luft drehen⭐️…wir werden Dein Rezept probieren..sicher total Lecker…schönen Sonntag⭐️⭐️⭐️

  • Nicolina
    2. März 2014 at 11:00

    Wir machen oft omeletten mit 200g mehl 4 eier 2 dl milch 2 dl wasser und salz. Wir machen mit schinken und käse, zucker, konfi, nutella, hackfleisch mach ich selten ausser hab noch resten vom ghaktes und hörnli oder nur hackfleisch ohne sauche und backe es immer gleich ein.

  • Nicole Kirner
    2. März 2014 at 11:19

    Ja,mit Omeletten kann man meist alle Esser am Tisch glücklich machen. Hackfleischfüllung ist bei uns auch der Renner. Für die Vegetarier gibts eine Pilzfüllung oder gar gehackten Spinat hinein. Oder die Omelette wird klein geschnitten und zu einer Flädlisuppe verarbeitet. Darum habe ich immer genug Eier Zuhause.

  • Bea
    2. März 2014 at 12:44

    Wir liiiieben Omeletten. Am liebsten Schaumomeletten

  • Nadja W.
    2. März 2014 at 13:42

    Tristan liebt Omletten…wenn es nach ihm ginge müsste ich jede Woche machen. Ich hab ein Rezept von BB
    4dl Milchwasser (halb halb)
    4 frische eier
    1/2 TL Salz
    200g Mehl
    milchwasser, eier und salz verrühren und mehl langsam dazugeben und immer schön kräftig rühren damits keine klumpen gibt. dann 30min ruhen lassen und ab in die pfanne 🙂

    bei uns gilt auch die regel das eine salzig sein muss sonst würde er nur süsse essen. ich mach immer hackfüllung und salat.

    mhh so fein hab hunger!

  • Nicoletta
    2. März 2014 at 14:58

    Omeletten liebt auch meine Tochter. Kürzlich habe ich auch eine Hackfleischfüllung gekocht, Kürbiswürfel waren auch drin. (Man kann natürlich auch sonstiges Gemüse mitkochen.) Bevor wir die Omeletten zusammen gerollt haben, gab’s noch frisch geriebenen Emmentaler Käse drüber, das war sozusagen das Tüpfelchen auf dem i.
    Normalerweise mache ich die Omeletten mit Dinkel(Vollkorn)mehl, Reis- oder Schafsmilch und Eiern. Einen Apfel reibe ich noch in die Masse, das wird besonders mit der Reismilch angenehm süss. Meine Tochter wünscht dann noch Honig drauf und/oder Zimtzucker.
    Guten Appetit!

  • Corinne R
    2. März 2014 at 21:05

    Unser Klassiker sind Grüne Schinken-Schnecken: Omelettenteig mit eher knapper Flüssigkeitsmenge zubereiten. Dann mit aufgetautem, gehackten Spinat mischen oder frischen Spinat gleich im Omelettenteig pürieren, (ca. 100g pro 4 Portionen Omelettenteig.) Omeletten backen, mit Frischkäse bestreichen und gekochtem Schinken belegen, aufrollen und in ca. 1 cm breite Schnecken schneiden. Unsere Jungs mochten diese Schnecken schon von ganz Klein an, auch weil sie bei uns zu Hause als Fingerfood gegessen werden dürfen. Dazu gibts dann Dip Gemüse, damit das Besteck ganz in der Schublade bleiben darf… 🙂

  • annette kägi
    2. März 2014 at 21:34

    ich liebe sie mit pilzfüllung.

  • Petra
    7. März 2014 at 10:14

    Ja,mit Omeletten kann man meist alle Esser am Tisch glücklich machen. Hackfleischfüllung ist bei uns auch der Renner. Aber auch mit Schmelzkäse Lauch und gekochtem Schinken gefüllt finden die hier immer gerne ihre Abnehmer;)

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.