Desserts & Süsses Familienküche Familienrezepte Nachhaltigkeit

Erdbeer-Blechkuchen – einfach und schnell gemacht

Erdbeer-Blechkuchen - einfach und schnell gemacht
Erdbeer-Blechkuchen – einfach und schnell gemacht

Erdbeere – die Königin der Beeren

Gewusst? Ein französischer Seeoffizier namens „Fraisier“ brachte die Erdbeeren von einer Südamerika-Reise nach Europa. Bis zu diesem Zeitpunkt kannte man in Europa nur die kleinere, weniger saftige Wald-Erdbeere. Die Erdbeere hat sich rasch zur Königin der Beeren gemausert. In der Schweiz essen wir jährlich 21’000 Tonnen Erdbeeren, das macht rund 2,2 Kilo pro Kopf.

Frisch und aus der Region

Erdbeeren schmecken am besten, wenn sie reif geerntet und frisch gegessen werden. Schweizer Erdbeeren haben in dieser Beziehung die Nase vorn: Die einheimischen Erdbeeren kommen dank der kurzen Transportwege ausgereift und frisch in den Laden und ihr Aroma ist dann einzigartig intensiv.

Gesund und gut

Erdbeeren sind nicht nur gut, sondern auch gesund. 100 Gramm der süssen Früchtchen enthalten sogar mehr Vitamin C als eine Zitrone. Zudem enthalten die gelben Kerne auf der Erdbeere wertvolle Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium und Kalzium. Weil Erdbeeren kalorienarm sind, eignen sich besonders gut für fruchtige Desserts.

Erdbeer-Blechkuchen – schnell und gut

Wir haben heuer erstmals einen Blechkuchen mit Erdbeeren gemacht. Die Inspiration dazu haben wir bei Little Fooby gefunden. Als Blechkuchen werden all jene Kuchen bezeichnet, die ohne Form direkt auf dem Blech gebacken werden. Sie sind sehr beliebt, weil sie schnell und unkompliziert in der Zubereitung sind und beliebig variiert werden können.

Einfacher Blechkuchen mit Erdbeeren

Gericht: Dessert
Land & Region: Schweizer Küche
Keyword: einfach, schnell

Equipment

  • für ein Blech von rund 30 x 30 cm

Zutaten

  • 180 Gramm Vanillejogurt
  • 1 Zitrone
  • 120 Gramm weiche Butter
  • 180 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 250 Gramm Weissmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 500 Gramm Erdbeeren
  • 3 EL Mandelstifte

Anleitungen

  • Jogurt in eine Schüssel geben. Die Zitronenschale zum Jogurt reiben.
  • Butter, Zucker, Salz und Eier beigeben und mit den Schwingbesen des Mixers rühren, bis die Masse heller ist.
  • Mehl und Backpulver mischen und unter die Eimasse rühren.
  • Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben. Erdbeeren je nach Grösse halbieren oder vierteln, in den Teig drücken. Mandeln darüberstreuen.
  • Ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, in Stücke schneiden, aus der Form heben, auf einem Gitter auskühlen.
  • Mit Rahm servieren!

Tipps fürs Backen mit frischen Beeren und Früchten

Besonders im Frühling und im Sommer kann man die verschiedensten Blechkuchen backen, da die Auswahl an frischen Früchten riesig ist. Dabei sollte man beachten, möglichst reife Früchte zu verwenden. Diese sind geschmacklich am intensivsten und verlieren beim Backen nicht so viel Wasser.

Damit die Früchte beim Backen nicht in den Teig versinken, kann dieser für einige Minuten vorgebacken werden, bevor man die Früchte drauf legt. Man kann die Früchte aber auch in etwas Mehl wenden, auch das hilft gegen das Einsinken.

Blechkuchen sind seit jeher beliebt. Sie sind schnell gemacht, und der Belag kann nach Gusto variiert werden.
Mit etwas Rahm serviert, ist der Erdbeer-Blechkuchen einfach köstlich.

Tipps fürs Backen mit gefrorenen Beeren und Früchten

Blechkuchen mit Früchten kann man auch im Winter backen. Es lohnt sich deshalb, im Sommer einen Vorrat an Früchten und Beeren anzulegen. Beim Backen mit gefrorenen Früchten und Beeren sollte man diese nicht auftauen, sondern direkt im gefrorenen Zustand auf oder in den Teig geben. So behalten sie ihre Form. Die gefrorenen Früchte kann man aber auch in Mehl, Maizena, gemahlenen Mandeln oder Haselnüssen wenden. So wird die austretende Flüssigkeit beim Backen gebunden.

Habt ihr Erdbeeren auch so gern? Macht ihr auch Blechkuchen?

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Ihr könnt das Rezept auf Pinterest pinnen und es zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Die Mai-Rezepte der weiteren Challenge-Initiatorinnen von foodblogsschweiz findet ihr nachfolgend:

Weitere saisonale Rezepte für den Monat Mai von verschiedenen BloggerInnen findet ihr auf www.foodblogs-schweiz.ch!

Weitere familienfreundliche Rezepte rund um Erdbeeren könnt ihr nachfolgend entdecken:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Nachricht

    Recipe Rating




    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.