Basteln, handwerken und dekorieren Familienaktivitäten

Do it yourself: Duftende Zimtengel verzaubern eure Adventszeit

Duftende Zimtengel zum Advent und zu Weihnachten basteln
Vom Himmel hoch: Duftende Zimtengel verzaubern dein Haus im Advent

Duftende Engel aus Zimtstengeln verzaubern das Haus im Advent

Die Advent- und Weihnachtszeit ist die Zeit der sinnlichen Aromen. Tannenzweige, Mandarinen, Orangen, Nelken, Vanille und – allen voran – Zimt verströmen jene Düfte, die uns seit der Kindheit begleiten und uns bei verschlossenen Augen umgehend in eine besinnliche und festliche Stimmung versetzen. Dieses Jahr könnt ihr euch den Zimtduft von hübschen Engelchen direkt ins Haus einfliegen lassen!

Do it yourself: Duftende Zimtengel verzaubern eure Adventszeit

Folgendes Material braucht ihr für die Zimtengel

  • Zimtstangen
  • Golddraht
  • Holzkugeln
  • Federn
  • goldene Engelslocken
  • goldene Ringe
  • Leim

Die Zimtstangen findet ihr in Lebensmittelläden, alle anderen Materialien in der Bastelboutique oder im Baumarkt.

Do it yourself: Duftende Zimtengel verzaubern eure Adventszeit

So macht ihr die Zimtengel

Mit dem Golddraht bindet ihr drei Zimtstangen zum Engelskörper zusammen. Die Holzkugel leimt ihr als Kopf obendrauf. Nun klebt ihr goldene Engelslocken auf den Haupt und leimt abschliessend einen goldenen Ring aufs Haar. Die Federn schiebt ihr im Rücken als Flügel zwischen die Zimtstangen und den Golddraht.

Do it yourself: Duftende Zimtengel verzaubern eure Adventszeit

Die süssen Zimtengel warten nur darauf, euch und eure ganze Familie mit ihrem wunderbaren Duft zu verzaubern!

Do it yourself: Duftende Zimtengel verzaubern eure Adventszeit
Wie gefallen euch diese süssen, duftenden Zimtengel?

Weitere schöne und kinderleichte DIY-Projekte für die Advents- und Weihnachtszeit findet ihr nachfolgend – klickt aufs Bild und legt am besten gleich los:

Weitere Bastel- und Deko-Tipps findet ihr in unserer Rubrik Basteln und Dekorieren oder auf flickr!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Irene
    2. Dezember 2015 at 06:30

    Das ist eine hübsche Dekoidee die ich unbedingt nächste Woche noch ausprobieren will. Danke für die inspirierenden Ideen.

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.